Diskutieren
1 /
© getty
Welchen Verein können die Fans in der Premier League so gar nicht ab? Das Magazin M.E.N. hat eine Umfrage gestartet und kommt zu einem Ergebnis, das auch die Abschlusstabelle der Saison sein könnte
© getty
Platz 20, AFC BOURNEMOUTH: In Bournemouth ist man guter Dinge. Kein Wunder, ist man doch der geilste Klub der Premier League
© getty
Platz 19, LEICESTER CITY: Ungewohnte Rolle für den Meister. Mit zweiten Plätzen gibt man sich eigentlich nicht zufrieden, auch wenn die Überraschungsmeisterschaft sicherlich zur Beliebtheit beigetragen hat
© getty
Platz 18, FC BURNLEY: Ja, auch Burnley konnte einen Titel feiern. Als Championship-Champion sind die Sympathien wohl verdient
© getty
Platz 17, FC WATFORD: Etienne Capoue freut sich zurecht. Nur Platz 17! Damit hätte man auch in der Liga die Klasse gehalten
© getty
Platz 16, FC SOUTHAMPTON: So wirklich glücklich sehen die Spieler der Saints nicht aus. Passt die Platzierung nicht?
© getty
Platz 15, SWANSEA CITY: Gylfi Sigurdsson ist bei Beliebtheitsrankings dank der Isländer eigentlich andere Platzierungen gewöhnt. Sieht man ihm auch nur ein bisschen an
© getty
Platz 14, FC MIDDLESBROUGH: Zur Abwechslung mal nur die Fans. Die Boro-Anhänger geben ihr bestes, um nächstes Jahr weiter unten zu stehen
© getty
Platz 13, HULL CITY: Ja wie? Schon wieder 'ne Trophäe? Klaro! In England bekommt auch der Playoff-Champion einen Pokal. Weil's aber nur ein halber Titel ist, langt es nicht für Höheres
© getty
Platz 12, FC EVERTON: Beim FC Everton ist der Grund für Platz zwölf schnell gefunden. Tim Howard is gone! Mit dem Oldie wäre sicherlich eine bessere Platzierung drin gewesen
© getty
Platz 11, CRYSTAL PALACE: Gerade noch so unter die zehn beliebtesten Vereine schafft es Palace. An den Vereinsfarben kann es nicht liegen
© getty
Platz 10, WEST BROM: In der Liga würden die Baggies einen Platz in den Top Ten wohl unterschreiben. Hier ist das eher fragwürdig
© getty
Platz, 9 AFC SUNDERLAND: Nicht so wirklich beliebt ist Sunderland. Bei einer der grauen Mäuse der Premier League kann das durchaus vorkommen. Vielleicht kann David Moyes das ja ändern
© getty
Platz 8, WEST HAM: In London trainiert man nicht nur für die kommende Saison, sondern auch für eine bessere Platzierung im Ranking. Ob das neue Olympiastadion Glück bringt?
© getty
Platz 7, STOKE CITY: Das Wetter in Stoke-on-Trent hat sicherlich Einfluss auf die Wertung. Oder wie lässt sich Platz sieben bei diesen Frohnaturen sonst erklären?
© getty
Platz 6 TOTTENHAM HOTSPUR: Harry Kane, Christian Eriksen, Erik Lamela, Dele Alli, Heung-Min Son. Wie kann man da unbeliebt sein? Wahrscheinlich hat ganz London gegen die Spurs gestimmt
© getty
Platz 5, FC ARSENAL: Die Gunners schaffen es in die Top Five der unbeliebtesten Vereine Englands. Könnte auch an der Bandbreite des Trikot-Flocks liegen
© getty
Platz 4, MANCHESTER CITY: Dass City in diesem Ranking recht weit oben ist, war zu vermuten. Pep Guardiola ist's nicht genug. Für ihn zählt nur die Nummer eins
© getty
Platz 3, FC LIVERPOOL: Trotz Pöhler Jürgen Klopp sind die Reds in der Beliebtheitsskala weit hinten. Könnte aber auch an der Frisur von Roberto Firmino liegen. Nur so eine Vermutung
© getty
Platz 2, MANCHESTER UNITED: Hi, Ha, Huckepack. Da freuen sich die Red Devils. Nach Jahren der Erfolglosigkeit springt immerhin die Vizemeisterschaft heraus
© getty
Platz 1, FC CHELSEA: Als Titelträger hat man sich ordentlich aufzustellen und muss ein schönes Foto schießen lassen. Gesagt, getan. Chelsea ist wieder an der Spitze