Diskutieren
1 /
© getty
Portugal - Frankreich 1:0 n.V.: Darum geht's an diesem 10. Juli 2016 - der Pokal für den Sieger!
© getty
Adrett, adrett: Die Franzosen verlassen ihr Teamhotel in Paris und begeben sich ins Stade de France. Dimitri Payet (r.) grüßt das Volk
© getty
Mottenplage! Da im Stadion während der Nacht das Licht angelassen wurde, taten die Motten das, was Motten eben tun - sie machen es sich bequem
© getty
Auch Frankreichs Coach Didier Deschamps (r.) hatte bei der Begutachtung des Platzes das eine oder andere Mottenproblem
© getty
Bereits beim Aufwärmen waren die Augen besonders auf zwei Spieler gerichtet: Cristiano Ronaldo auf der Seite Portugals und...
© getty
...Antoine Griezmann bei den Franzosen. Sechs Tore erzielte er auf dem Weg ins Finale
© getty
Der zu diesem Zeitpunkt noch amtierende Europameister Xavi brachte das Objekt der Begierde auf den Rasen - ganz ohne Mottenattacke
© getty
Die Herren Staatsoberhäupter ließen sich den Kick natürlich auch nicht entgehen: Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande (r.) und Premierminister Manuel Valls
© getty
Die Warmup-Party schmiss mal wieder der französische DJ David Guetta, begleitet von der schwedischen Sängerin Zara Larsson
© getty
Durchaus ansehnlich, diese Schüssel im Pariser Norden...
© getty
Diese elf Männer sollen es für Portugal richten
© getty
Auf dieser Truppe ruhen die Hoffnungen des Gastgeberlandes
© getty
Der Schockmoment in Minute acht: Schockmoment: Payet trifft Ronaldo am linken Knie. Der muss behandelt werden und obwohl es sehr schlecht aussieht, versucht er es noch einmal
© getty
Ronaldo liefen die Tränen über das Gesicht, seine Mitspieler fanden sich alle bei ihm ein und wünschten ihm eine gute Besserung - ein unglaubliches Pech für CR7!
© getty
Ordner trugen Ronaldo anschließend auf einer Trage in die Katakomben, in der 25. Minute wurde Quaresma für ihn eingewechselt
© getty
Zurück zum Geschehen auf dem Feld: Antoine Griezmann hatte per Kopf eine tolle Chance, Rui Patricio machte diese aber mit einer ebenso tollen Parade wett
© getty
Sissoko war einer der auffälligsten Spieler der ersten Halbzeit und kam aufgrund seines Tempos unter anderem zu dieser guten Gelegenheit
© getty
Beide Teams beharkten sich in intensiven Zweikämpfen, hochkarätige Torchancen gab es kaum
© getty
Ein Schlauberger durchbrach offenbar die Sicherheitsschleusen und startete einen Lauf aufs Spielfeld, aber die Jungs hier haben dann ihre Arbeit doch noch gemacht...
© getty
Der Pariser Norden und das Stade de France während des Endspiels
© getty
Im zweiten Durchgang hatte Griezmann nach diesem Kopfball das 1:0 auf dem Schädel, doch die Kugel ging knapp über den Kasten
© getty
Um ein Haar die Entscheidung! Der eingewechselte Gignac trifft in der Nachspielzeit nur den Pfosten
© getty
Danach war Schluss, 0:0 nach 90 Minuten - Verlängerung! Frankreich-Coach Deschamps besprach den weiteren Plan mit seinem Team
© getty
Zum Aufmuntern seiner Teamkollegen war Ronaldo dann auch wieder im Innenraum zu sehen
© getty
Pepe hat für Portugal - allerdings im Abseits stehend - eine Großchance und Ronaldo und Konsorten gehen auf der Bank mit
© getty
Die Erlösung! In der 109. Minute packt der eingewechselte Eder den Hammer aus - und schießt die Portugiesen ins Glück
© getty
Unterschiedlich Gefühlswelten: Antoine Griezmann kann es nicht fassen, die Portugiesen sind nach dem Führungstreffer nicht zu halten
© getty
...und begraben den Siegtorschützen in einer Jubeltraube
© getty
Kurz danach ist es vorbei! Cristiano Ronaldo und Co. sind am Ziel aller Träume: Europameister
© getty
Nationaltrainer Fernando Santos ist nach dem großen Titel schon jetzt eine Legende in Portugal - und wird von seinem Team gefeiert
© getty
Da ist das Ding! Cristiano Ronaldo hat seinen Legendenstatus einmal untermauert und reißt als erster portugiesischer Kapitän den EM-Pokal in den Nachthimmel

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale