Diskutieren
1 /
© getty
Serena Williams schnappt sich ihren 23. Grand-Slam-Titel. SPOX zeigt die erfolgreichsten Tennisspielerinnen aller Zeiten nach der Anzahl ihrer Grand-Slam-Siege
© getty
Platz 9 u.a.: Monica Seles (USA) mit 9 Grand-Slam-Titeln (4x Australian Open, 3x French Open, 2x US Open)
© getty
Platz 9 u.a.: Maureen Connolly (USA) mit 9 Grand-Slam-Titeln (1x Australian Open, 2x French Open, 3x Wimbledon, 3x US Open)
© getty
Platz 7 u.a.: Suzanne Lenglen (FRA) mit 12 Grand-Slam-Titeln (6x French Open - 4 davon allerdings, bevor das Turnier auf Nicht-Französinnen offen war -, 6x Wimbledon)
© getty
Platz 7 u.a.: Billie Jean King (USA) mit 12 Grand-Slam-Titeln (1x Australian Open, 1x French Open, 6x Wimbledon, 4x US Open)
© getty
Platz 5 u.a.: Martina Navratilova (USA) mit 18 Grand-Slam-Titeln (3x Australian Open, 2x French Open, 9x Wimbledon, 4x US Open)
© getty
Platz 5 u.a.: Chris Evert (USA) mit 18 Grand-Slam-Titeln (2x Australian Open, 7x French Open, 3x Wimbledon, 6x US Open)
© getty
Platz 4: Helen Wills Moody (USA) mit 19 Grand-Slam-Titeln (4x French Open, 8x Wimbledon, 7x US Open)
© getty
Platz 3.: Steffi Graf (GER) mit 22 Grand-Slam-Titeln (4x Australian Open, 6x French Open, 7x Wimbledon, 5x US Open)
© getty
Platz 2.: Serena Williams (USA) mit 23 Grand-Slam-Titeln (7x Australian Open, 3x French Open, 7x Wimbledon, 6x US Open)
© getty
Platz 1: Margaret Smith Court (AUS) mit 24 Grand-Slam-Titeln (11x Australian Open, 5x French Open, 3x Wimbledon, 5x US Open)
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.