Diskutieren
1 /
© getty
Im Mittelpunkt: Joshua Kimmich gab gegen Nordirland sein EM-Debüt und machte Hoffnungen, dass die deutschen Probleme auf der Rechtsverteidigerposition nach dem Abgang von Philipp Lahm bald der Vergangenheit angehören
© getty
Mit 21 Jahren und 134 Tage schafft es Kimmich gerade noch in die Top 10 der jüngsten deutschen EM-Debütanten. Der jüngste war übrigens Lukas Podolski 2004 (19 Jahre, 19 Tage gegen Tschechien)
© getty
Bei seinem EM-Debüt hatte Kimmich 104 Ballaktionen – nur Toni Kroos mehr bei den Deutschen (145)
© opta
Die Heatmap zeigt: Kimmich beackerte die komplette rechte Seite und leitete immer wieder die deutschen Angriffe mit ein (Spielrichtung: nach rechts)
© getty
Kimmich schlug gegen Nordirland neun Flanken aus dem Spiel heraus - nur drei Spieler mehr bei dieser EM. Darunter war auch Jonas Hector (11 Flanken gegen Polen)
© opta
Hectors Gegenüber Benedikt Höwedes schaffte es am 2. Spieltag gegen die Polen weniger häufig, bis an die Grundlinie durchzubrechen. Er brachte es nur auf zwei Flanken gegen den Nachbarn (Spielrichtung: nach rechts)
© getty
Nur Mesut Özil legte gegen die Nordiren mehr Torschüsse auf (sechs) als Kimmich (vier). Höwedes kam bei seinen ersten beiden Startelfeinsätzen als Rechtsverteidiger auf insgesamt eine Torschussvorlage (gegen die Ukraine)
© opta
Auch am Tor des Tages hatte Kimmich (No. 21) seinen Anteil, nach einer Balleroberungen des jungen Bayern-Spielers kombinierten sich Özil (8), Müller (13) und Gomez (23) zum Tor.
© getty
Von den Nordiren kam nur wenig nach vorne – und wenn, war Kimmich meist zur Stelle: Vier der neun klärenden Aktionen der DFB-Elf in der Partie gingen auf Kimmichs Konto
© getty
Natürlich gibt es auch bei Kimmich noch einiges Verbesserungspotenzial: 19 Ballverluste gingen auf das Konto des Außenverteidigers, nur bei Thomas Müller waren es mehr. Und…
© getty
… auch seine Zweikampfquote (56,3%) bzw. Luft-Zweikampfquote (37,5%) hatte teilweise noch Luft nach oben
© twitter
Es gab Lob von allen Seiten für den Youngster. Auch von Benedikt Höwedes, der seinen Platz in der Startelf zugunsten Kimmichs räumen musste