Diskutieren
1 /
© getty
DEUTSCHLAND - POLEN: Dieser charmante Herr wagt sich mit seinen Händen gefährlich nah an sensible Regionen
© getty
Auch diese zwei Fans haben keine Angst vor Körperkontakt
© getty
Ein Gentleman schweigt und genießt
© getty
Anfangs noch recht einseitig...
© getty
...erwidert auch die Dame rechts im Bild die Zuneigung der Freundin
© getty
Bei der Kollegin rechts im Bild dürfte wohl kein Zahnarzt dieser Welt Probleme haben
© getty
Der König selbst gesellte sich auch in die Fankurve
© getty
Auch diese Anhängerin hat sich nicht ohne Kopfschmuck auf den Weg gemacht
© getty
Letzte Vorbereitungen
© getty
Nach einer herzlichen Umarmung zwischen den Trainern kann es endlich anfangen
© getty
Und dann rollte der Ball endlich, beziehungsweise flog. Von Anfang an war es ein Spiel mit intensiv geführten Zweikämpfen
© getty
Das bekam Polens Arkadiusz Milik auch früh in der Partie zu spüren
© getty
Eins gegen drei? Götze doch egal - der Mittelfeldspieler versuchte sich im Dribbling gegen mehrere Polen
© getty
Mesut Özil hatte auch keinen leichten Stand, vor allem, wenn's gegen zwei Polen gleichzeitig ging
© getty
Mats Hummels konnte es kaum fassen
© getty
Da geht's lang - Bjorn Kuipers gab die Richtung vor
© getty
Das DFB-Team hatte die Partie über weite Strecken im Griff und wenn es doch mal gefährlich wurde war Boateng der Fels in der Brandung
© getty
Aber vorne war irgendwie der Wurm drin. Da wurde es mal wieder Zeit für einen klassischen Thomas Müller, der aber artistisch scheiterte
© getty
Mats Hummels verzweifelte weiterhin und hoffte auf Hilfe von ganz oben
© getty
Und auch in der Schlussphase wurde es nicht besser...So wirklich zufrieden war Manuel Neuer dementsprechend nicht
© getty
Was glaubste Mario? Wird einer von uns noch Torschützenkönig?
© getty
UKRAINE - NORDIRLAND: Das Wetter war schon mal nicht so geil. Die Fans erhofften sich bessere Aussichten auf dem Platz
© getty
Die beiden Teams wärmten sich erstmal mit dem beliebten Spiel "Arschbolzen" auf
© getty
Dann ging es zur Sache. Für beide Mannschaften war Platz drei das Ziel
© getty
Nordirland-Keeper Michael McGovern ist derweil auf der Suche nach seinem Hut
© getty
Und ab in die Geschichtsbücher! Gareth McAuley erzielt das erste EM-Tor in Nordirlands Fußball-Geschichte
© getty
Ein Bild für Götter...
© getty
...und die Spieler rutschen zusammen in die Glückseligkeit - zurecht!
© getty
Zur Feier des historischen Tages darf man sich mal Zeit mit den Liebsten gönnen
© getty
WALES - ENGLAND 1:2: Die Vorfreude war vor dem Spiel förmlich greifbar
© getty
Dieser englische Fan war schon vor dem Anpfiff völlig platt. Ob er schon wusste was kommt?
© getty
Auch Super-Victor und Shrek gaben sich die Ehre und stellten sich für ein paar Schnappschüsse zur Verfügung
© getty
Hoch, höher, Bale: Der walisische Superstar überspringt mal ganz locker den englischen Abwehrchef Gary Cahill
© getty
Auch Adam Lallana macht in der Luft eine gute Figur. Es wird schon über eine Olympia-Teilnahme im Hürdenlauf diskutiert
© getty
Neil Taylor war von der Sprungeinlage weniger begeistert und holte den Liverpooler wieder auf den Boden der Tatsachen zurück
© getty
Vollkontakt! Dele Alli wird von Aaron Ramsey und Joe Ledley in die Mangel genommen

Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale
Top 5 gelesene Artikel