Diskutieren
1 /
© getty
Die Bilanz von Max Eberl bei Borussia Mönchengladbach kann sich sehen lassen. Wir haben eine Auswahl seiner bedeutsamsten Transfers - beginnend mit denen, die dem Manager ein Lächeln auf die Lippen gezaubert haben
© getty
Granit Xhaka: Der Schweizer kam für 9 Millionen Euro Ablöse vom FC Basel. Dem Vernehmen nach bezahlt Arsenal jetzt 45 Millionen für den Schweizer. Davon gehen 9 Mio. aber auch zurück nach Basel
© getty
Marco Reus: Als "Schnapper" 2009 von Eberl aus Ahlen an den Niederrhein geholt, für 17 Millionen nach Dortmund weiterverkauft! Well done
© getty
Marko Marin: Kam für 20.000 € aus der Nachwuchsabteilung von Eintracht Frankfurt, zog unter Eberl für 8,2 Millionen weiter in Richtung Werder Bremen
© getty
Marc-Andre ter Stegen: Aus dem eigenen Nachwuchs und dann ab an den Strand. Ter Stegen zog es für 12 Millionen Euro Ablöse zum FC Barcelona
© getty
Yann Sommer: Kam für ter Stegen als Nummer eins, Basel erhielt 9 Millionen Euro. Guckt einige Bälle am Kasten vorbei
© getty
Max Kruse: Für einen vergleichsweise kleinen Taler sicherte sich Gladbach 2013 die Dienste von Kruse (2,5 Millionen aus Freiburg), ehe der Stürmer im vergangenen Sommer für 12 Millionen Euro zum Wolf wurde
© getty
Dante: Die Bayern schnappten sich den Brasilianer 2012 von Gladbach für 4,7 Millionen Euro, der drei Jahre zuvor für 2,5 Millionen Euro aus Lüttich kam
© getty
Andre Hahn: 2,25 Millionen überwies Gladbach für Hahn an Augsburg, bekam dafür bereits 21 Torbeteiligungen (14 Tore und 7 Assists) in 50 Einsätzen zurück. Kann sich sehen lassen
© getty
Roman Neustädter: Drei Jahre voller Einsatz für die Fohlen von Neustädter. 2009 ablösefrei aus Mainz geholt, 2012 auch ohne Obolus verabschiedet. Dennoch eine Konstante
© getty
Thorgan Hazard: Nach Leihe von Chelsea fest an den Verein gebunden. Kostenpunkt: 8 Millionen Euro. Kommt langsam aber sicher in Fahrt und scheint sein Geld wert zu sein
© getty
Raffael: Wofür händigt man Dynamo Kiev gerne 5 Millionen Mäuse aus? Klar, für Raffael. Der Spielmacher kam 2013 zu Gladbach, ist unersetzlich
© getty
Doch der ein oder andere Transfer brachte den Borussia-Manager auch schon mal ins Grübeln ...
© getty
Luuk de Jong: Hoffnungsvoll aus Twente angereist (12 Mio. Ablöse), dann aber weitestgehend enttäuscht. Brachte zwischenzeitlich 1,5 Mio. Leihgebühr von den Magpies ein, wurde dann für 5,5 Millionen wieder nach Holland an PSV verhökert
© getty
Josip Drmic: Schloss sich 2015 für 10 Millionen Euro aus Leverkusen kommend der Borussia an, wurde im Winter wegen Erfolglosigkeit für 1,2 Mio an den HSV ausgeliehen. Wie geht es mit dem Schweizer weiter?
Top Diashows
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.