Diskutieren
1 /
© getty
Jürgen Klopp und das Endspiel werden keine guten Freunde mehr. Fünf Pleiten in Folge setzte es für den LFC-Coach zuletzt. Dabei ging im DFB-Pokalfinale 2012 alles so gut los. Erstes Finale, erster Sieg
© getty
Ein Jahr später sollte der richtig große Titel folgen. Doch im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern setzte es eine 1:2-Pleite. Robben machte die entscheidende Hütte
© getty
Sogar unsere Bundesmutti spendete damals Trost
© getty
Doch auch das half nicht. Im Pokalfinale ein Jahr später setzte es wieder eine Niederlage gegen den Rivalen aus München. Robben und Müller trafen in der zweiten Halbzeit der Verlängerung
© getty
Statt Merkel standen diesmal die Bayern Spalier
© getty
Neues Jahr, neues Glück: Im Pokalfinale 2015 lief zunächst alles wie geschmiert. Bereits in der 5. Minute traf Aubameyang zum 1:0
© getty
Doch dann legten die Wolfsburger los und drehten das Spiel innerhalb von 16 Minuten
© getty
Am Ende hieß es 1:3 und wieder musste Klopp am Titel vorbeigehen
© getty
2015 folgte der Wechsel zum FC Liverpool. Den Titelfluch nahm der Ex-Dortmunder aber mit. Bis ins Finale des Capital One Cups kämpfe sich der LFC. Dort setze es im Elfmeterschießen die Pleite gegen Manchester City
© getty
Final-Pleite Nummer vier war perfekt
© getty
Das jüngste Kapitel des Finaldramas um Klopp. Mit 1:0 führte Liverpool im Europa-League-Finale 2016 bereits. Nach der Pause drehte Sevilla allerdings auf...
© getty
Die Spanier siegten mit 3:1. Für Jürgen Klopp die fünfte Finalpleite in Folge

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.