Spielabbruch zwischen Trabzonspor und Fenerbahce

 
Sonntag, 24.04.2016 | 21:22 Uhr
TRABZONSPOR - FENERBAHCE 0:4: Rein sportlich lief in Trabzon alles glatt - zumindest für Fener. Gleich viermal durften die Gäste jubeln
© seskim
TRABZONSPOR - FENERBAHCE 0:4: Rein sportlich lief in Trabzon alles glatt - zumindest für Fener. Gleich viermal durften die Gäste jubeln
Schon während des gesamten Spiels mussten die Spieler immer wieder Gegenstände vom Rasen räumen. Die Mannschaften standen quasi unter Dauerbeschuss
© seskim
Schon während des gesamten Spiels mussten die Spieler immer wieder Gegenstände vom Rasen räumen. Die Mannschaften standen quasi unter Dauerbeschuss
Alper, Volkan, Nani und van Persie hießen die Torschützen aufseiten der Gäste. Das beruhigte die Stimmung im Huseyin-Avni-Aker-Stadion aber keineswegs...
© seskim
Alper, Volkan, Nani und van Persie hießen die Torschützen aufseiten der Gäste. Das beruhigte die Stimmung im Huseyin-Avni-Aker-Stadion aber keineswegs...
Denn kurz vor Abpfiff begannen Trabzon-Fans zu randalieren, Sitze und Böller flogen auf den Rasen. Skurril: Das Spiel lief weiter, die Spieler warfen die Sitzschalen zurück!
© imago
Denn kurz vor Abpfiff begannen Trabzon-Fans zu randalieren, Sitze und Böller flogen auf den Rasen. Skurril: Das Spiel lief weiter, die Spieler warfen die Sitzschalen zurück!
Die Polizei bekam die gewaltbereiten Zuschauer nicht in den Griff
© imago
Die Polizei bekam die gewaltbereiten Zuschauer nicht in den Griff
Beim Stand von 0:4 in der Nachspielzeit stürmte ein Mann aus der Trabzon-Kurve auf den Platz, stieß den Schiri-Assistenten zu Boden, trat und schlug auf ihn ein
© imago
Beim Stand von 0:4 in der Nachspielzeit stürmte ein Mann aus der Trabzon-Kurve auf den Platz, stieß den Schiri-Assistenten zu Boden, trat und schlug auf ihn ein
Selbst die Spieler mischten mit und versuchten, die auf den Platz stürmenden Zuschauer zu stoppen
© imago
Selbst die Spieler mischten mit und versuchten, die auf den Platz stürmenden Zuschauer zu stoppen
Der Angreifer konnte zwar gestoppt werden - das brachte aber rein gar nichts: Die Situation eskalierte komplett, sodass nicht weitergespielt werden konnte
© imago
Der Angreifer konnte zwar gestoppt werden - das brachte aber rein gar nichts: Die Situation eskalierte komplett, sodass nicht weitergespielt werden konnte
Spieler und Schiedsrichter flüchteten schnellstmöglich in die Kabine - die Partie wurde von Schiedsrichter Bülent Yildirim abgebrochen
© imago
Spieler und Schiedsrichter flüchteten schnellstmöglich in die Kabine - die Partie wurde von Schiedsrichter Bülent Yildirim abgebrochen
Bilder der Verwüstung: Als das Stadion geräumt war, sah wenig nach einem Fußballfeld aus... Überall lagen Trümmerteile herum
© imago
Bilder der Verwüstung: Als das Stadion geräumt war, sah wenig nach einem Fußballfeld aus... Überall lagen Trümmerteile herum
1 / 1
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com