Diskutieren
1 /
© getty
Während andere Akteure dieser Liste die Bälle eher über die Zäune schlagen, ist Denard Span einer, der genau das verhindert. Künftig tut er dies im Outfield der San Francisco Giants für - und zwar für 3 Jahre und 31 Millionen Dollar
© getty
Aroldis Chapman war kein Free Agent. Aber da die sonst so freigiebigen New York Yankees keinen Cent für Free Agents locker machten, präsentierten sie den Closer, der von den Reds per Trade kam. Im Jahr 2016 gibt es stolze 11,325 Millionen Dollar
© getty
John Lackey traut sich was: Nachdem der Rechtshänder zuletzt bei den St. Louis Cardinals spielte, wechselt er nun auf die andere Seite der großen Rivalität - und damit zu den Cubs! (2 Jahre, 32 Mio.)
© getty
Der verlorene Sohn kehrt heim: Nach Jahren in der Fremde ist J.A. Happ zurück in Toronto. Er war einst Teil des Deals, der Superstar Roy Halladay nach Philly schickte (3 Jahre, 36 Mio.)
© getty
Den Mets wurde Daniel Murphy nach der starken Postseason zu teuer. Nun bewacht er die Second Base bei den Nationals (3 Jahre, 37,5 Mio.)
© getty
Der Wandersmann hat ein neues Zuhause: Linkshänder Scott Kazmir heuert mit den Los Angeles Dodgers bei seinem sechsten MLB-Team an (3 Jahre, 48 Mio.)
© getty
World Champion KC Royals muss einen Aderlass hinnehmen. Einer der größten Abgänge ist dabei Ben Zobrist, der nun zu seinem früheren Manager Joe Maddon zu den Cubs nach Chicago geht (4 Jahre, 56 Mio.)
© getty
Doch die Royals haben auch eingekauft. Der teuerste Zugang beim Titelverteidiger ist Pitcher Ian Kennedy, der immer vollen Einsatz zeigt (5 Jahre, 70 Mio.)
© getty
Die richtig große Team-Treue gibt's aber doch noch: Alex Gordon hält "seinem" Team die Treue! Für weniger Geld als er anderswo bekommen hätte (4 Jahre, 72 Mio.)
© getty
Treu bleibt Yoenis Cespedes den New York Mets auch. Also zumindest kurzfristig, denn er kann aus seinem Dreijahresdeal (75 Millionen Dollar) nach diesem Jahr aussteigen
© getty
Vielen ist Rechtshänder Mike Leake nicht unbedingt bekannt. Den Cardinals aber schon! Die zahlen ihm über fünf Jahre 80 Millionen
© getty
Zum Leake-Tarif gab es auch Linkshänder Wei-Yin Chen. Der Ex-Oriole spielt künftig für die sonst als knauserig geltenden Miami Marlins
© getty
Ex-Footballer Jeff Samardzija bleibt nach seiner Zeit bei den A's in der Bay Area, spielt nun aber für die Giants (5 Jahre, 90 Mio.)
© getty
Nun wird es dreistellig... Jordan Zimmermann spielt künftig für die Detroit Tigers und wird dort von einem extrem großen Ballpark profitieren (5 Jahre, 110 Mio.)
© getty
Nach seinem World-Series-Triumph verlässt Johnny Cueto die Royals schon wieder. Ihn zieht's auch zu den Giants (6 Jahre, 130 Mio.)
© getty
Uptons werden in Detroit gern gesehen. Model Kate etwa ist die Freundin von Tigers-Ace Justin Verlander...
© getty
...und nun kommt auch noch Justin dazu (6 Jahre, 130 Millionen), um wenigstens im Outfield eine gute Figur zu machen
© getty
Aber zurück zum rein Sportlichen. Die Orioles haben Power-Hitter Chris Davis einen neuen Monster-Deal (7 Jahre, 161 Mio.) verpasst und hoffen weiter auf seine Home Runs
© getty
Jason Heyward macht es wie John Lackey und geht von den Cards zu den Cubs. Für ihn muss der Meisterschaftsanwärter aus der Windy City aber richtig tief in die Tasche greifen: 8 Jahre und 184 Millionen
© getty
Die dickste Kohle geht dieses Jahr aber an die Pitcher. Zack Greinke kassiert von den Diamondbacks wahnsinnige 206,5 Millionen Dollar über sechs Jahre. Locker neuer Rekord für einen Rechtshänder!
© getty
Die Boston Red Sox legen da bei David Price nochmal eine Schippe drauf: Der Lefty kassiert 217 Millionen über sieben Jahre - damit toppt er Clayton Kershaw um zwei Millionen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Top Diashows
Top 5 gelesene Artikel