Diskutieren
1 /
© getty
Die "Marca" spricht von 12 Spielern, mit denen Real schon in Kontakt steht oder die man noch kontaktieren will. ManUnited-Keeper David de Gea ist auch dabei
© getty
Marquinhos von PSG kann rechts oder innen verteidigen. Der Brasilianer dürfte mindestens 30 Millionen Euro kosten
© getty
Aymeric Laporte (r.) verteidigt bei Athletic Bilbao innen. Den 21-jährigen Franzosen jagt angeblich halb Europa
© getty
Alle wollen John Stones: Evertons Abwehr-Shooting-Star (21) wird nahezu mit jedem großen Klub in Verbindung gebracht
© getty
Ricardo Rodriguez (r.) vom VfL Wolfsburg soll auch auf Reals Liste stehen. Der Schweizer Linksverteidiger ist mehr für seine Standards als seine Grätschen bekannt
© getty
Wer würde David Alaba nicht haben wollen? Der 23-jährige Österreicher vom FC Bayern kann außer Torhüter und Mittelstürmer alles spielen
© getty
Paul Pogba ist erst 22 Jahre alt, aber gefühlt schon seit Jahren auf dem Sprung zu einem Klub der Größenordnung Real
© getty
Eden Hazard spielt vielleicht nicht seine beste Saison beim FC Chelsea. Das Talent des 25-jährigen Belgiers ist aber unbestritten
© getty
In Madrid wissen sie aus schmerzlicher Erfahrung, was Schalkes Leroy Sane alles kann. Der erst 20-Jährige steht vor einer großen Zukunft
© getty
Pierre-Emerick Aubameyang spielt die Saison seines Lebens. Kein Wunder, dass auch Real ein Auge auf Dortmunds Torjäger geworfen hat
© getty
Darf auf keiner Wunschliste fehlen: Robert Lewandowski. Der Bayern-Goalgetter wurde schon diverse Male mit Real in Verbindung gebracht
© getty
Die Nr. 12 auf Reals Liste ist Neymar. Barcas Linksaußen hat eine Ausstiegsklausel über 190 Millionen Euro. Schnäppchen!