Diskutieren
1 /
© getty
JUVENTUS TURIN - FC BAYERN 2:2: Die Juve-Anhänger singen sich vor dem Anpfiff schonmal warm
© getty
Auch das Maskottchen der Gastgeber war vor dem Spiel bester Laune
© getty
Zunächst stolperte Thomas Müller noch bei Versuch, die überlegenen Bayern in Führung zu bringen
© getty
Wenig später machte Müller seine Slapstick-Einlage wieder gut und netzte eiskalt zur Führung ein
© getty
Zwergenabwehr? Von wegen! Joshua Kimmich gewinnt das Luftduell mit Mario Mandzukic
© getty
Danach konnte Arjen Robben endlich seine Torflaute beenden - Und ging anschließend mit seinem Coach auf Kuschelkurs
© getty
Wenn Blicke Tore verhindern könnten: Im zweiten Durchgang musste auch Manuel Neuer hinter sich greifen
© getty
ARSENAL - BARCELONA 0:2: Lionel Messi spielte mal wieder die Gegner schwindelig - Bei seinem Tempo gaben sogar die Textilien nach
© getty
Der Luftkampf gehört dagegen nicht zu den stärken des Weltfußballers
© getty
Marc-Andre ter Stegen musste im ersten Durchgang sein ganzes Können unter Beweis stellen
© getty
Javier Mascherano kämpft gegen Olivier Giroud mit allen Mitteln - Textiltest erneut nicht bestanden!
© getty
Am Ende jubelten mal wieder die Katalanen - Neymar wusste natürlich, bei wem er sich zu bedanken hatte
© getty
PSV EINDHOVEN - ATLETICO MADRID 0:0: Es schien, als habe Diego Simeone einen alten Bekannten auf der Tribüne entdeckt. Zeit für schweifende Blicke war jedenfalls
© getty
Am Einsatz mangelte es nicht. In der Defensive wussten beide Teams zu überzeugen
© getty
Schiedsrichter Daniele Orsato mit der perfekten Ausführung des No-Look-Platzverweises. Vom Feld musste PSV-Stürmer Gaston Pereiro
© getty
DYNAMO KIEW - MANCHESTER CITY 1:3: Die Blicke gebannt! Sergio Aguero und Co. verfolgen, wie der Ball die Linie zum 1:0 für City überquert
© getty
Vor der Pause zappelte der Ball noch ein weiteres Mal im Netz. David Silva überwand Oleksandr Shovkovskiy
© getty
Deutlich unterlegen: Zwar gelang Dynamo noch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer, doch der Sieg von City war absolut verdient
© getty
GENT - WOLFSBURG 2:3: Die Wölfe hatten in Belgien oft alles im Griff
© getty
Und rum das Bein! Robin Knoche klärt artistisch
© getty
Eins, zwei, lupf! Julian Draxlers zweites Tor war sehenswert
© getty
Nach dem 0:3 durch Max Kruse schien die Messe gelesen zu sein
© getty
ROM - MADRID 0:2: Zinedine Zidane hätte anlässlich seines CL-Debüts als Trainer auch freundlicher gucken können
© getty
Auswärts nicht stark? Von wegen! Cristiano Ronaldo erzielte mal wieder ein wichtiges Tor in der Fremde
© getty
Und da freut sich auch der Coach
© getty
Sergio Ramos zeigt seinem Torhüter derweil, wo die Kegel stehen
© getty
PSG - CHELSEA 2:1: Zlatan Ibrahimovic bringt die Gastgeber aus Paris mit einem Power-Freistoß in Front. Unhaltbar ins andere Eck abgefälscht? Geschenkt!
© getty
Die Freude im Parc de Prince währt nur kurz. Mit dem Pausenpfiff kann John Obi Mikel den Spielstand nach einer Ecke wieder egalisieren
© getty
Na, wen haben wir denn da? Carlo Ancelotti schaut seinen beiden Ex-Klubs zu. Ob der kommende Bayern-Coach schon einmal auf Scouting-Tour geht?
© getty
Ein weiteres bekanntes Gesicht im Prinzenparkstadion. Der frühere Weltmeister Ronaldo will sich die Partie ebenfalls nicht entgehen lassen
© getty
Der Joker macht's!!! Gerade erst eingewechselt, vollendet Edinson Cavani eiskalt zum 2:1-Endstand für PSG
© getty
BENFICA - ZENIT 1:0: Ein Kampf um jeden Zentimeter. Benficas Victor Lindelof (r.) und Zenits Artem Dzyuba gehen mit ihren Teams torlos in die Halbzeit
© getty
Seit der EM 2004 lässt Benfica den Adler als Maskottchen bei Heimspielen durch das Stadion des Lichts fliegen. Jedes Mal wieder ein majestätischer Anblick
© getty
Lange müssen die Fans warten, doch Jonas erlöst Benfica in der Nachspielzeit - 1:0

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.