Die höchsten HSV-Pleiten gegen Bayern: Chronologie des Schreckens

 
Dienstag, 14.08.2018 | 11:00 Uhr
Zweitligist HSV empfängt am Mittwoch den FC Bayern zu einem Testspiel im heimischen Volksparkstadion (18 Uhr, live auf DAZN). Vor allem in jüngerer Vergangenheit mussten die Hanseaten in den direkten Duellen oft richtig Prügel einstecken.
© getty
Zweitligist HSV empfängt am Mittwoch den FC Bayern zu einem Testspiel im heimischen Volksparkstadion (18 Uhr, live auf DAZN). Vor allem in jüngerer Vergangenheit mussten die Hanseaten in den direkten Duellen oft richtig Prügel einstecken.
Im bislang letzten Aufeinandertreffen kassierten die Hanseaten sechs Buden beim Gastspiel in München. Robert Lewandowski schnürrte dabei einen glatten Dreierpack.
© getty
Im bislang letzten Aufeinandertreffen kassierten die Hanseaten sechs Buden beim Gastspiel in München. Robert Lewandowski schnürrte dabei einen glatten Dreierpack.
Bernd Hollerbach sollte das Lachen während der Partie noch ordentlich vergehen. Nach nur sieben Spielen musste der Coach im Anschluss wieder seinen Hut nehmen. Ein Blick auf die schlimmsten Packungen für die Hamburger...
© getty
Bernd Hollerbach sollte das Lachen während der Partie noch ordentlich vergehen. Nach nur sieben Spielen musste der Coach im Anschluss wieder seinen Hut nehmen. Ein Blick auf die schlimmsten Packungen für die Hamburger...
25.02.2017: HSV-Trainer Markus Gisdol hatte vor dem Spiel noch "Vollgas" angekündigt, doch letztlich rollte die Angriffs-Maschinerie der Münchner wieder erbarmungslos über die Hamburger hinweg.
© getty
25.02.2017: HSV-Trainer Markus Gisdol hatte vor dem Spiel noch "Vollgas" angekündigt, doch letztlich rollte die Angriffs-Maschinerie der Münchner wieder erbarmungslos über die Hamburger hinweg.
Einmal mehr erwies sich beim 8:0 Lewandowski mit einem Dreierpack als absoluter Hamburger Albtraum.
© getty
Einmal mehr erwies sich beim 8:0 Lewandowski mit einem Dreierpack als absoluter Hamburger Albtraum.
14.08.2015: Beim Eröffnungsspiel feierten Arturo Vidal und Douglas Costa einen Einstand nach Maß.
© getty
14.08.2015: Beim Eröffnungsspiel feierten Arturo Vidal und Douglas Costa einen Einstand nach Maß.
Bruno Labbadia schien die Pleite nicht gut zu verdauen - nach dem bitteren 0:5 war dem Coach speiübel.
© getty
Bruno Labbadia schien die Pleite nicht gut zu verdauen - nach dem bitteren 0:5 war dem Coach speiübel.
14.02.2015: Nur wenige Monate zuvor gab es erneut ein herbes 8:0 - Thomas Müller präsentierte den Fans seinen unorthodoxen Siegestanz.
© getty
14.02.2015: Nur wenige Monate zuvor gab es erneut ein herbes 8:0 - Thomas Müller präsentierte den Fans seinen unorthodoxen Siegestanz.
Die ärmste Sau bei der Demontage war eindeutig HSV-Keeper Jaroslav Drobny.
© getty
Die ärmste Sau bei der Demontage war eindeutig HSV-Keeper Jaroslav Drobny.
12.02.2014: Das Pokal-Viertelfinale 2014 wurde zur Mandzukic-Show - der Kroate schoss den HSV fast im Alleingang ab.
© getty
12.02.2014: Das Pokal-Viertelfinale 2014 wurde zur Mandzukic-Show - der Kroate schoss den HSV fast im Alleingang ab.
Die Hamburger konnten die 0:5-Heimpleite auch mit vereinten Kräften nicht verhindern.
© getty
Die Hamburger konnten die 0:5-Heimpleite auch mit vereinten Kräften nicht verhindern.
30.03.2013: Ein Jahr zuvor wurde es beinahe zweistellig - Claudio Pizarro schnürte den zweiten Viererpack seiner Karriere.
© getty
30.03.2013: Ein Jahr zuvor wurde es beinahe zweistellig - Claudio Pizarro schnürte den zweiten Viererpack seiner Karriere.
Beim 9:2 der Bayern lieferten Westermann & Co. eine desolate Vorstellung ab.
© getty
Beim 9:2 der Bayern lieferten Westermann & Co. eine desolate Vorstellung ab.
20.08.2011: Daniel Van Buyten freute sich beim 5:0 über den Treffer gegen seinen Ex-Klub.
© getty
20.08.2011: Daniel Van Buyten freute sich beim 5:0 über den Treffer gegen seinen Ex-Klub.
Mit Ivica Olic reihte sich ein weiterer Ex-Hamburger in die Torschützenliste ein - Die Flugeinlage von Jeffrey Bruma war vergeblich.
© getty
Mit Ivica Olic reihte sich ein weiterer Ex-Hamburger in die Torschützenliste ein - Die Flugeinlage von Jeffrey Bruma war vergeblich.
12.03.2011: Nächstes Heimspiel, nächste Klatsche - Arjen Robben durfte seinen (nicht lupenreinen) Hattrick bejubeln.
© getty
12.03.2011: Nächstes Heimspiel, nächste Klatsche - Arjen Robben durfte seinen (nicht lupenreinen) Hattrick bejubeln.
Nach dem 0:6 herrschte bei den Hamburgern ein weiteres Mal kollektives Entsetzen.
© getty
Nach dem 0:6 herrschte bei den Hamburgern ein weiteres Mal kollektives Entsetzen.
20.10.1990: In den Neunzigern gab es nur ein Schützenfest - Roland Wohlfarth leitete beim 6:1 den Torreigen ein.
© imago
20.10.1990: In den Neunzigern gab es nur ein Schützenfest - Roland Wohlfarth leitete beim 6:1 den Torreigen ein.
08.08.1987: Einziger Lichtblick bei der 0:6-Pleite der Hamburger war die Frisur von Thomas von Heesen.
© imago
08.08.1987: Einziger Lichtblick bei der 0:6-Pleite der Hamburger war die Frisur von Thomas von Heesen.
04.05.1974: Auf dem Weg zur fünften Meisterschaft gewann Bayern mit 5:0 beim HSV - Paul Breitner traff doppelt.
© imago
04.05.1974: Auf dem Weg zur fünften Meisterschaft gewann Bayern mit 5:0 beim HSV - Paul Breitner traff doppelt.
20.10.1965: Auch beim ersten Zusammentreffen wurde es deutlich: Der FCB gewann 4:0 - mit dabei waren der Kaiser und Uns Uwe.
© imago
20.10.1965: Auch beim ersten Zusammentreffen wurde es deutlich: Der FCB gewann 4:0 - mit dabei waren der Kaiser und Uns Uwe.
1 / 1
Werbung
Werbung