Gelbe Männchen und Herr Meier

 
Sonntag, 24.01.2016 | 18:38 Uhr
TOR Oliver Baumann (1899 Hoffenheim): Fels in der Brandung beim 1:1 gegen Leverkusen. Avancierte dank seiner guten Paraden gegen Kießling, Chicharito und Co. zum besten Spieler der Partie
© getty
TOR Oliver Baumann (1899 Hoffenheim): Fels in der Brandung beim 1:1 gegen Leverkusen. Avancierte dank seiner guten Paraden gegen Kießling, Chicharito und Co. zum besten Spieler der Partie
ABWEHR Ömer Toprak (Bayer Leverkusen): Erzielte in Sinsheim den wichtigen Treffer zum 1:1-Endstand. Hinten im Verbund mit Tah mit einer tadellosen Defensivleistung
© getty
ABWEHR Ömer Toprak (Bayer Leverkusen): Erzielte in Sinsheim den wichtigen Treffer zum 1:1-Endstand. Hinten im Verbund mit Tah mit einer tadellosen Defensivleistung
Marvin Matip (FC Ingolstadt): Der FCI meldet sich mit einem Sieg aus der Winterpause zurück und baute dabei einmal mehr auf einer starken Defensive auf. Dirigent der Schanzer war einmal mehr Matip, der im Zentrum alles im Griff hatte
© getty
Marvin Matip (FC Ingolstadt): Der FCI meldet sich mit einem Sieg aus der Winterpause zurück und baute dabei einmal mehr auf einer starken Defensive auf. Dirigent der Schanzer war einmal mehr Matip, der im Zentrum alles im Griff hatte
Mats Hummels (Borussia Dortmund): Läuferisch stark beim 3:1 in Gladbach, sammelte fast jeden freien Ball im Halbfeld ein und leitete so Angriff auf Angriff ein. Im Zweikampf kaum zu bezwingen. Meiste Ballaktionen aller Dortmunder
© getty
Mats Hummels (Borussia Dortmund): Läuferisch stark beim 3:1 in Gladbach, sammelte fast jeden freien Ball im Halbfeld ein und leitete so Angriff auf Angriff ein. Im Zweikampf kaum zu bezwingen. Meiste Ballaktionen aller Dortmunder
Clemens Fritz (Werder Bremen): Wenn Erfahrung gefragt ist, dann ist Clemens Fritz eben zur Stelle. Ein früher Rückstand gegen Schalke lässt den Werderaner nicht aufstecken, eher im Gegenteil. Tor und zwei Vorlagen verschaffen den Platz in der Top-11
© getty
Clemens Fritz (Werder Bremen): Wenn Erfahrung gefragt ist, dann ist Clemens Fritz eben zur Stelle. Ein früher Rückstand gegen Schalke lässt den Werderaner nicht aufstecken, eher im Gegenteil. Tor und zwei Vorlagen verschaffen den Platz in der Top-11
MITTELFELD Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund): Mann des Spiels in Gladbach. Einen Treffer erzielte er selbst, einen bereitete er mustergültig vor - und beim dritten hatte er mit dem Pass auf Torvorbereiter Reus ebenfalls seine Füße im Spiel
© getty
MITTELFELD Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund): Mann des Spiels in Gladbach. Einen Treffer erzielte er selbst, einen bereitete er mustergültig vor - und beim dritten hatte er mit dem Pass auf Torvorbereiter Reus ebenfalls seine Füße im Spiel
Henrikh Mkhitaryan (Borussia Dortmund): In der ersten Halbzeit noch vergleichsweise unauffällig, dann aber überragend nach dem Seitenwechsel. Traf zum 2:0
© getty
Henrikh Mkhitaryan (Borussia Dortmund): In der ersten Halbzeit noch vergleichsweise unauffällig, dann aber überragend nach dem Seitenwechsel. Traf zum 2:0
Daniel Didavi (VfB Stuttgart): Beim 3:1 in Köln wieder mit einer bärenstarken Vorstellung. Erzielte das 1:0 selbst, leitete den Treffer zum Endstand mit ein. Mal wieder mit den meisten Torschussbeteiligungen
© getty
Daniel Didavi (VfB Stuttgart): Beim 3:1 in Köln wieder mit einer bärenstarken Vorstellung. Erzielte das 1:0 selbst, leitete den Treffer zum Endstand mit ein. Mal wieder mit den meisten Torschussbeteiligungen
Maro Reus (Borussia Dortmund): Ist wieder auf dem Weg zu seiner Bestform. Viele gelungene Offensivaktionen und das Tor zum 1:0
© getty
Maro Reus (Borussia Dortmund): Ist wieder auf dem Weg zu seiner Bestform. Viele gelungene Offensivaktionen und das Tor zum 1:0
ANGRIFF Sandro Wagner (Darmstadt 98): Mann des Spiels beim 2:1 in Hannover. Versenkte seine beiden Torgelegenheiten eiskalt, opferte sich zudem als alleinige Spitze für die Mannschaft auf
© getty
ANGRIFF Sandro Wagner (Darmstadt 98): Mann des Spiels beim 2:1 in Hannover. Versenkte seine beiden Torgelegenheiten eiskalt, opferte sich zudem als alleinige Spitze für die Mannschaft auf
Alexander Meier (Eintracht Frankfurt): Schoss die Hessen im Alleingang zu einem glücklichen Sieg gegen Wolfsburg. Phänomenal seine Ruhe und Kaltschnäuzigkeit im Abschluss
© getty
Alexander Meier (Eintracht Frankfurt): Schoss die Hessen im Alleingang zu einem glücklichen Sieg gegen Wolfsburg. Phänomenal seine Ruhe und Kaltschnäuzigkeit im Abschluss
1 / 1
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Werbung
Werbung