Diskutieren
1 /
© getty
Hat da jemand zu viel Udo Jürgens gerappt? Lewis Hamilton hat eine neue Haarfarbe
© getty
Ob der Weltmeister unzufrieden mit dem Farbton ist? Er versteckt seinen Blondschopf unter Hüten - hier auf der Laureus F1 Charity Night 2015
© getty
Oder unter Helmen. Gut, wer sich aus dem Daimler-Imperium ein Motorrad aussucht, braucht den auch
© getty
Daniel Ricciardo macht's ganz anders: Stahlhelm auf und ab in die Menge
© getty
Nur Ferraristis in Monza? Von wegen! Auch Hamilton kann vor dem Start auf mindestens einen "stolzen" Fan zählen
© getty
Der Hut steht ihr gut: Auch in Italien machen die Grid Girls ordentlich was her
© getty
Nico Rosberg will derweil von dem ganzen Trubel nichts wissen, sein Motto: 30 Grad, die Frisur sitzt
© getty
Was die Amerikaner können, können die Italiener schon lange
© getty
Startschuss in Monza: Ganzen hinten bleibt Kimi Räikkönen stehen
© getty
Das typische Bild auch im Ferrari-Land: Hamilton fährt vorne weg, Vettel jagt hinterher
© getty
Max Verstappen bedrängt Lewis Hamilton? Nicht ganz! Der junge Holländer wird überrundet
© getty
Vorne zog Hamilton einsam seine Kreise, weiter hinten musste sich Alonso gegem Kvyat wehren
© getty
Daumen hoch! Vettel bedankt sich bei seinem neuen Team für eine Top-Platzierung
© getty
Lewis Hamilton schnappt sich auch in Italien den Sieg ...
© getty
... die Jubelarien heimste aber vor allem der zweitplatzierte Sebastian Vettel ein...
© getty
... und bekennt gleich mal Flagge
© getty
In Italien kein Unbekannter: Ex-Ferrari-Star Felipe Massa war der dritte Mann auf dem Podium
© getty
Wiedermal richtet sich der Blick auf die Pirellis: Angeblich war Hamiltons Reifendruck zu niedrig, der Sieg steht auf der Kippe
© imago
Die Erleichterung: Die FIA gibt Mercedes nicht die Schuld. Hamilton bleibt Sieger und feiert auf seine Art