Diskutieren
1 /
© getty
Laureus Sports Awards 2015: Schon vor der Gala herrschte großer Trubel - Einer stach besonders heraus: Ex-Basketballer Yao Ming
© getty
Kurz vor knapp: Moderator Benedict Cumberbatch muss selbst noch einmal Rede und Antwort stehen...
© getty
...und durfte noch einige Male posieren. Ganz sicher ob der Bedeutung dieser Nachricht scheint er sich aber nicht zu sein
© getty
Welche eine Kulisse! Läuft, bei den Chinesen!
© getty
Und da kommen sie schon, die Protagonisten - Bühne frei für den Laureus-Jury-Chef: Edwin Moses (Mitte) mitsamt Anhang
© getty
Auch Ruud Gullit ist vor Ort und lässt sich die Gala nicht entgehen - vorher kann man aber ruhig noch mal einen raushauen
© getty
...aber dann ging's los: Und wie! The World Team of the Year is...
© getty
...Germany!
© getty
Oliver Bierhoff durfte die Trophäe von Fabio Capello entgegennehmen
© getty
"Stolz wie Oscar" oder einfach nur "blinded by the light"? Das wird wohl nur DFB-Manager selbst wissen
© getty
Einen Sonderpreis gab es für Li Na: Die zurückgetretene Tennisspielerin wurde mit der Auszeichnung für "besondere Leistungen" geehrt
© getty
Anmutend, wie zu United-Zeiten: Auch Eric Cantona hatte seinen Auftritt bei den Sports Awards
© getty
Der Rahmen stimmte zu jedem Zeitpunkt - Für die Optik hatten die Organisatoren ausreichend vorgesorgt
© getty
Und Zeit für ein bisschen Spaß zwischendurch blieb bei alledem auch
© getty
"Für dich reicht sogar ein Kochlöffel", dachte sich wohl Laureus-Botschafterin Yaping Deng
© getty
Chapeau! Auch Alan Eustace wurde ausgezeichnet - für seinen Stratosphärensprung aus 41.419 Metern Höhe - im Alter von 57 Jahren!
© getty
Den "Königspreis" des besten Sportlers sicherte sich Novak Djokovic, den die Zuschauer in überdimensional bestaunen durften


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.