Diskutieren
1 /
© getty
Der König von Sepang? Nicht wirklich! Trotzdem hat dieser Fan gute Laune
© getty
Entlang der Strecke sorgt das Militär für Ordnung. Wofür die Tarnfarbe wohl gut sein soll?
© xpb
Vor der eigenen Nationalflagge konnten sich die Soldaten so zumindest nicht unsichtbar machen
© getty
Als Musiker musste man Michael-Bruder Jermaine Jackson natürlich nicht vorstellen
© getty
Schatzi schenk mir ein Foto
© getty
Der doppelte Seb! Wobei: Ein Vettel genügte für eine bockstarke Vorstellung
© getty
Die Damen aus Malaysia können sich sehen lassen
© getty
Da wird sich Lewis aber freuen: Der Mercedes-Pilot ist überall beliebt
© getty
Der Start in Sepang hat es in sich. Hamilton fährt zunächst locker vorneweg
© getty
Bitter Pille für Marcus Ericsson. Der Sauber-Pilot kam selbstständig nicht mehr aus dem Kies
© getty
Vettel blieb trotz Safety Car wie einige weitere Piloten draußen, die Silberpfeile steckten im Verkehr
© xpb
Weiter hinten schoss Nico Hülkenberg fast Daniil Kvyat ab und kassierte dafür eine Strafe
© getty
Vettel setzte derweil die Strategie perfekt um und kam nach dem zweiten Stopp direkt vor Rosberg raus
© getty
Der Stolz war Vettel schon im Parc Fermé anzumerken, nicht nur das Pferd sprang freudig
© getty
Es war der Knackpunkt für seinen ersten Ferrari-Sieg, Lewis Hamilton konnte die Lücke nicht mehr zufahren
© getty
Lewis Hamilton muss sich mit Rang zwei begnügen
© getty
In your face! Vettel feiert seinen ersten Sieg für Ferrari
© getty
Es ist der erste Sieg für die Scuderia seit fast zwei Jahren
© getty
Die Freude ist dementsprechend riesig
© getty
Lob vom gerührten Chef: Maurizio Arrivabene schämte sich seiner Tränen nicht