Diskutieren
1 /
© getty
Am 29. November 1998 gab Steven Gerrard mit 18 Jahren sein Profidebüt an der Anfield Road gegen die Blackburn Rovers
© getty
Ein Mann für die wichtigen Tore: Schon früh stellte "Captain Fantastic" seine Führungsqualitäten unter Beweis
© getty
Dementsprechend heimste Gerrard schon in jungen Jahren viele individuelle Titel ein
© getty
Ausgerechnet im Derby gegen Stadtrivale FC Everton sah Steven Gerrard für ein Foul an Kevin Campbell die erste Rote Karte seiner Karriere
© getty
The Captain durchlief auch bei den Three Lions schon die U 16, U 18 und U 21 und reifte dort zum Schlüsselspieler
© getty
Welch eine Ehre: Am 31. Mai 2000 gibt der talentierte Mittelfeldregisseur dann sein Debüt in der A-Nationalmannschaft
© getty
Mit den Three Lions feierte er denkwürdige Spiele - unter anderem gegen Deutschland (hier nach dem 1:0-Sieg bei der EM 2000 im Trikot von Didi Hamann)
© getty
In seiner ersten vollständigen Saison bei den Profis gewann er gleich das Titel-Triple aus UEFA Cup, Worthington Cup und FA Cup
© getty
Gerrard erlebte einen Großteil der Vereinshistorie am eigenen Leib mit - unter anderem grüne Reds-Trikots
© getty
Stets der wichtigste Ansprechpartner im Team: In seinen 17 Profi-Jahren erlebte Gerrard beim FC Liverpool sechs verschiedene Trainer, darunter auch Kenny Dalglish...
© getty
...oder Rafa Benitez, mit dem er unter anderem 2006 einen seiner zwei FA-Cup-Titel gewann
© getty
Der größte aller Titel war aber der Champions-League-Sieg 2005, als die Reds im Finale gegen Milan einen 0:3-Pausenrückstand noch drehten - Gerrard traf zum 1:3
© getty
Mit diesem Kopfball leitete Gerrard die große Aufholjagd der Reds im CL-Finale 2005 ein
© getty
Entsprechend ausgiebig wurde in der Stadt gefeiert
© getty
Spätestens mit dem Gewinn der Champions League machte sich "Stevie" Gerrard auch bei den Fans unsterblich
© getty
Gerrard war stets einer von ihnen: Keiner lebte die Identifikation mit den Reds so wie er
© getty
Ein Star ohne Allüren: Steven Gerrard wusste mit den Medien umzugehen - und war stets Everybody's Darling
© getty
Im Prinzip gibt es die zwei typische Jubelposen des Steven Gerrard: On his knees...
© getty
...and flying away!
© getty
Ein Titel - vielleicht der wichtigste - blieb Gerrard bei den Reds aber vorenthalten: Die Meisterschaft in der Premier League
© getty
Im Anschluss an die WM 2014 trat der Capitano nach 14 Jahren aus der englischen Nationalmannschaft zurück
© getty
3x Englands Fußballer des Jahres, 1x UEFA Fußballer des Jahres, 3x UEFA Mannschaft des Jahres... Die Zahl der Einzeltitel ist lange...
© getty
...und umfasst sogar "The Most Excellent Order of the British Empire", der jüngste der britischen Ritterorden, der ihm 2007 verliehen wurde
© getty
In seiner Karriere spielte er mit großen Namen zusammen: Ob mit Michael Owen...
© getty
...mit Luis Suarez...
© getty
...Fernando Torres...
© getty
...oder auch Xabi Alonso
© getty
Über 700 Pflichtspiele wird Gerrard im Sommer 2015 für die Reds bestritten haben. Dann endet sein Karrierekapitel an der Anfield Road

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.