Diskutieren
1 /
© xpb
Italien, Land des Po. Wobei hier nicht der Fluß gemeint ist...
© xpb
Die kurz bekleideten Damen sind übrigens in Monza für die Sicherheit im Fahrerlager zuständig
© xpb
Die ungewöhnliche Paddock Security trifft sich zum Teammeeting
© xpb
Manche Fahrerlager-Gäste scheitern Jahr für Jahr kläglich daran, ihre Vorzüge zu verschleiern
© xpb
Bei den Grid Girls erwartet das eigentlich keiner
© xpb
Doch die Nummernschildhalterinnen sind beim Italien-GP züchtig gekleidet
© xpb
Blond ist in Italien sehr gern gesehen - auch bei Grid Girls
© xpb
Doch wer Fernando Alonso das Schild halten darf, hat immer Grund zur Freude
© xpb
Wobei Lewis Hamilton auch keine schlechte Aussicht hatte
© xpb
Einzig eine Dame scheint nichts zu tun zu haben - schön anzusehen ist sie dennoch
© getty
Auch die Fans sind in Monza speziell. Wer gute Plätze haben will, kampiert im Idealfall direkt am Ziel
© xpb
Wer trägt die Schuld am Mercedes-Streit? Für diese Kollegen ist die Angelegenheit klar...
© getty
... derweil unterstützen die deutschen Schlachtenbummler den Vierfachweltmeister
© getty
Zum Rennen: Am Start kommt Lewis Hamilton nicht weg, Rosberg übernimmt die Führung
© getty
Dahinter reihen sich Kevin Magnussen mit einem Fabelstart und Felipe Massa ein, Hamilton ist plötzlich nur Vierter, knapp vor Vettel
© getty
Wo man in Monza die beste Sicht hat? Auf der legendären Steilkurve vielleicht
© getty
Weiter hinten beweist Ricciardo einmal mehr sein Talent. Die spektakulärsten Überholmanöver liefert der Australier ab
© getty
Der Weltmeister verliert zwar fast direkt den Anschluss, schluckt aber immerhin Button und Alonso locker
© getty
Für Fernando Alonso ist das Rennen dann auch frühzeitig beendet
© getty
Sein Ferrari geht auf der Zielgeraden einfach aus, die Marshalls packen den Kran aus
© getty
Sekunden vorher verliert Nico Rosberg den sicher geglaubten Sieg
© getty
Zuviel Bremskraft auf der Vorderachse, die Reifen blockieren, der WM-Führende rettet sich in den Notausgang
© getty
Weil er die Styropor-Hindernisse umkurven muss, verliert Rosberg bei seinem zweiten Ausritt zu viel Zeit
© getty
Hamilton erwischt die Schikane unterdessen perfekt und geht vorbei
© getty
Den Vorsprung lässt sich der Brite bis zum Ende nicht mehr nehmen - sechster Saisonsieg für Hamilton
© getty
Lewis Hamilton ließ sich von den Fans für seinen Sieg feiern. Rosberg wurde hingegen ausgebuht
© getty
Die Stimmung in Monza war ohnehin klasse - obwohl Ferrari seine Seuchensaison fortsetzte
© getty
Die Tifosi stürmen direkt nach der Zieldurchfahrt die Zielgerade. Nachdem Rosberg italienisch spricht, wird auch er gefeiert
© getty
Hamilton wirkte vollkommen glücklich. Auch mit verschlossenen Augen lässt es sich jubeln...
© getty
Rosberg musste sich mit Platz zwei zufrieden geben. So richtig überzeugt wirkt sein Lächeln nicht
© getty
Eine Botschaft, die wirkt: Mario Andretti lud alle Fahrer in seine Heimat ein, schließlich ist er Botschafter des COTA
© getty
Ein Meisterkoch? Sieht eher unbeholfen aus, was Daniel Ricciardo da mit dem Pizzateig macht
© getty
Immerhin kommt eine Mini-Pizza dabei heraus. Teamchef Christian Horner hat den Rest schon aufgefuttert
© getty
Und sonst so? Nemanja Vidic von Inter Mailand lässt sich von Red Bull das Lenkrad erklären. Plant da jemand eine Zweitkarriere?
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com