Diskutieren
1 /
© getty
Endlich! Zum zweiten Mal nach 2008 gewann Lewis Hamilton sein Heim-Rennen in Silverstone
© getty
Allerdings hatte Hamilton Glück. Erst setzte Mercedes bei Nico Rosberg auf die falsche Taktik, dann blieb das Auto stehen
© getty
Ein Getriebeschaden machte Rosberg zum Fußgänger und ließ seinen Vorsprung in der WM auf vier Punkte schrumpfen
© getty
Dabei hatte das Rennen gut begonnen. Rosberg verteidigte die Führung mühelos, während Hamilton und die McLaren am schlecht gestarteten Vettel vorbeiflogen
© getty
Das Rennen musste allerdings unterbrochen werden, weil Kimi Räikkönen mit seinem Ferrari einen schweren Unfall hatte
© getty
Nach der einstündigen Unterbrechung ging es weiter, wieder blieb Rosberg vorn
© getty
Im Mittelfeld gab es derweil hitzige Zweikämpfe: Hier fliegt Pastor Maldonado nach einer Kollision mit Esteban Gutierrez
© getty
Ganz andere Probleme hatte Vettel, der von Red Bull zwei Mal zum Reifenwechsel geholt wurde und dadurch Zeit verlor
© getty
Fernando Alonso kurvte rundenlang vor dem deutschen Weltmeister herum, musst ihn aber schließlich passieren lassen
© getty
Bei dem ganzen Trubel um Mercedes und das Vettel-Alonso-Duell ging fast unter, dass Valtteri Bottas von 14 auf 2 gefahren war
© getty
Lewis Hamilton bekam davon wenig mit. Er hatte letztlich eine halbe Minute Vorsprung und demonstrierte seine Vaterlandsliebe
© getty
Dass anschließend noch mit den enthusiastischen Fans gefeiert wurde, versteht sich von selbst
© getty
Hamilton war nicht der einzige Brite, der im Fokus stand. Auch Jenson Button machte mit Ron Dennis und Kevin Magnussen eine gute Figur
© getty
Button war überraschend als Dritter gestartet, sein Wochenende stand ganz in der Erinnerung an seinen verstorbenen Vater John
© getty
"Pink for Papa" lautete das Motto, mit dem auch Jessica Michibata dem populären Vater ihres Verlobten gedachte
© getty
Darf in Großbritannien nicht fehlen: Ein Mitglied der königlichen Familie. Price Harry ließ sich von Jackie Stewart und Bernie Ecclestone begleiten
© getty
Was ist denn da passiert? Eigentlich sehen die F1-Grid-Girls doch immer anders aus
© xpb
In diesem Fall entzücken schöne Rücken dann doch mehr
© getty
Zum 60. Jubiläum des GB-GP in Silverstone waren die Mädels in 50er-Jahre-Optik gekleidet
© xpb
In England zählt vor allem, dass der Ausschnitt schön luftig ist
© xpb
Ein kleines Schönheitsmal macht das Lächeln gleich noch interessanter
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com