Wimbledon 2014: Die Bilder der zweiten Woche

 
Sonntag, 06.07.2014 | 19:43 Uhr
Tag 13: Episch! Legendär! Instant Classic! Novak Djokovic und Roger Federer boten ein unfassbares Spektakel
© getty
Tag 13: Episch! Legendär! Instant Classic! Novak Djokovic und Roger Federer boten ein unfassbares Spektakel
Und diese Promis waren Zeugen: Das zukünftige Königspaar durfte natürlich genauso wenig fehlen wie...
© getty
Und diese Promis waren Zeugen: Das zukünftige Königspaar durfte natürlich genauso wenig fehlen wie...
...die Beckhams. Posh Spice übrigens ohne Brille - muss ja durchaus erwähnt werden
© getty
...die Beckhams. Posh Spice übrigens ohne Brille - muss ja durchaus erwähnt werden
Mr. Coolness himself: Samuel L. Jackson
© getty
Mr. Coolness himself: Samuel L. Jackson
Aber zurück auf den Court! Roger Federer und Novak Djokovic lieferten den Zuschauern ein unfassbares Match
© getty
Aber zurück auf den Court! Roger Federer und Novak Djokovic lieferten den Zuschauern ein unfassbares Match
Im ersten Satz ließ keiner einen Breakball zu. Erst im Tie-Break fiel die Entscheidung - zugunsten eines gelenkigen Federers
© getty
Im ersten Satz ließ keiner einen Breakball zu. Erst im Tie-Break fiel die Entscheidung - zugunsten eines gelenkigen Federers
Auch Boris Becker hielt es in der Folgezeit nicht mehr auf den Sitzen, denn...
© getty
Auch Boris Becker hielt es in der Folgezeit nicht mehr auf den Sitzen, denn...
...der Djoker fightete sich auf allen Vieren zurück ins Match und schnappte sich Satz zwei und drei
© getty
...der Djoker fightete sich auf allen Vieren zurück ins Match und schnappte sich Satz zwei und drei
Das Ende? Von wegen! Nach einem Championship Point für Djokovic rettete sich Federer in den Fünften. Es war einfach nur episch
© getty
Das Ende? Von wegen! Nach einem Championship Point für Djokovic rettete sich Federer in den Fünften. Es war einfach nur episch
Ein Hauch von Becker-Hecht? Vielleicht auch deswegen hatte Djokovic am Ende die Nase vorne und...
© getty
Ein Hauch von Becker-Hecht? Vielleicht auch deswegen hatte Djokovic am Ende die Nase vorne und...
...gewann zum zweiten Mal in seiner Karriere Wimbledon. Zum Abschluss gab's natürlich ein Küsschen für den Pokal
© getty
...gewann zum zweiten Mal in seiner Karriere Wimbledon. Zum Abschluss gab's natürlich ein Küsschen für den Pokal
Tag 12: Am Ende der Partie durfte Petra Kvitova ihren zweiten Wimbledon-Titel feiern
© getty
Tag 12: Am Ende der Partie durfte Petra Kvitova ihren zweiten Wimbledon-Titel feiern
Ihre Kontrahentin aus Kanada trauerte derweil der vergebenen Chance nach
© getty
Ihre Kontrahentin aus Kanada trauerte derweil der vergebenen Chance nach
Von Anfang an präsentierte sich Kvitova dominant und sorgte bei Bouchard für mächtig Druck
© getty
Von Anfang an präsentierte sich Kvitova dominant und sorgte bei Bouchard für mächtig Druck
Zwar gab die 20-Jährige alles, fand jedoch nie in die Begegnung
© getty
Zwar gab die 20-Jährige alles, fand jedoch nie in die Begegnung
Nach nur 55 Minuten war die Entscheidung gefallen und die Kanadierin konnte ihre Gegnerin nur noch fair gratulieren
© getty
Nach nur 55 Minuten war die Entscheidung gefallen und die Kanadierin konnte ihre Gegnerin nur noch fair gratulieren
Auch im Doppel der Damen wurde das Finale ausgespielt: Der Titel ging Sara Errani (r.) und Roberta Vinci
© getty
Auch im Doppel der Damen wurde das Finale ausgespielt: Der Titel ging Sara Errani (r.) und Roberta Vinci
Tag 11: Locker vor dem großen Finale: Eugenie Bouchard spielt auf dem Weg zum Training
© getty
Tag 11: Locker vor dem großen Finale: Eugenie Bouchard spielt auf dem Weg zum Training
An dieser Stelle: Danke, liebe Kollegen für die tollen Bilder von Eugenie Bouchard!
© getty
An dieser Stelle: Danke, liebe Kollegen für die tollen Bilder von Eugenie Bouchard!
Chill-Faktor: Vor den Halbfinale-Duellen entspannen die Fans vor dem Centre Court
© getty
Chill-Faktor: Vor den Halbfinale-Duellen entspannen die Fans vor dem Centre Court
Gut gelaunt trotz Aus: Maria Sharapova drückt ihrem Freund Grigor Dimitrov die Daumen
© getty
Gut gelaunt trotz Aus: Maria Sharapova drückt ihrem Freund Grigor Dimitrov die Daumen
Musste sich strecken: Novak Djokovic forderte Grigor Dimitrov alles ab
© getty
Musste sich strecken: Novak Djokovic forderte Grigor Dimitrov alles ab
Kommunikation ist alles! Im Doppel wurden die Final-Paarungen gesucht
© getty
Kommunikation ist alles! Im Doppel wurden die Final-Paarungen gesucht
Boris Becker musste lange um den Finaleinzug seines Schützlings bangen
© getty
Boris Becker musste lange um den Finaleinzug seines Schützlings bangen
Djokovics Gegner Grigor Dimitrov streckte sich letzlich vergebens
© getty
Djokovics Gegner Grigor Dimitrov streckte sich letzlich vergebens
Der Meister der "durchzechten" Nächte, Bradley Cooper, war auch anwesend
© getty
Der Meister der "durchzechten" Nächte, Bradley Cooper, war auch anwesend
Sonnenschutz - Marke - "Eigenbau-Djoker"
© getty
Sonnenschutz - Marke - "Eigenbau-Djoker"
Roger Federer stand nach drei Sätzen im Finale
© getty
Roger Federer stand nach drei Sätzen im Finale
Der Schweizer drehte in seinem Match ordentlich auf
© getty
Der Schweizer drehte in seinem Match ordentlich auf
Milos Raonic hielt zwar mit, schaffte es aber letzlich nicht
© getty
Milos Raonic hielt zwar mit, schaffte es aber letzlich nicht
Fair geht vor
© getty
Fair geht vor
Tag 10: Warmup bei Eugenie Bouchard - klar, das Halbfinale steht an
© getty
Tag 10: Warmup bei Eugenie Bouchard - klar, das Halbfinale steht an
Oscar-Preisträger Colin Firth war ebenfalls mit von der Partie
© getty
Oscar-Preisträger Colin Firth war ebenfalls mit von der Partie
Zunächst sahen Firth und die anderen das Match zwischen Petra Kvitova und Lucie Safarova
© getty
Zunächst sahen Firth und die anderen das Match zwischen Petra Kvitova und Lucie Safarova
Die Außenseiterin fightete vor allem im ersten Satz, zog aber doch den kürzeren
© getty
Die Außenseiterin fightete vor allem im ersten Satz, zog aber doch den kürzeren
Die beiden Tschechinnen konnten sich trotzdem zu einem starken Match gratulieren
© getty
Die beiden Tschechinnen konnten sich trotzdem zu einem starken Match gratulieren
"Big Bob" aka Boris Becker war derweil auch am Start. Im Training mit Schützling Djokovic natürlich
© getty
"Big Bob" aka Boris Becker war derweil auch am Start. Im Training mit Schützling Djokovic natürlich
Dann stand die zweite Partie des Tages an - Simona Halep (l.) gegen Eugenie Bouchard
© getty
Dann stand die zweite Partie des Tages an - Simona Halep (l.) gegen Eugenie Bouchard
Die Rumänin verletzte sich allerdings früh in der Partie am Knöchel. Trotzdem war es spannend
© getty
Die Rumänin verletzte sich allerdings früh in der Partie am Knöchel. Trotzdem war es spannend
Am Ende gewann Bouchard und zog damit ins Finale ein
© getty
Am Ende gewann Bouchard und zog damit ins Finale ein
Tag 9: Schönes Wetter, schönes Tennis - das lässt sich Edelfan Hugh Grant (l.) nicht entgehen
© getty
Tag 9: Schönes Wetter, schönes Tennis - das lässt sich Edelfan Hugh Grant (l.) nicht entgehen
Den Anfang auf dem Center Court machten Lisicki und Halep
© getty
Den Anfang auf dem Center Court machten Lisicki und Halep
Wobei die Rumänin sich den Sieg nach nicht einmal einer Stunde sicherte
© getty
Wobei die Rumänin sich den Sieg nach nicht einmal einer Stunde sicherte
Auch Angie Kerber schied im Viertelfinale aus
© getty
Auch Angie Kerber schied im Viertelfinale aus
Denn Eugenie Bouchard war am Ende doch um einiges stärker
© getty
Denn Eugenie Bouchard war am Ende doch um einiges stärker
Dann das Highlight des Tages (zumindest für die Briten): Murray gegen Dimitrov
© getty
Dann das Highlight des Tages (zumindest für die Briten): Murray gegen Dimitrov
Das ließen sich auch die Royals nicht nehmen
© getty
Das ließen sich auch die Royals nicht nehmen
Sie sahen allerdings eine Niederlage des Publikumslieblings Murray, der gegen Dimitrov unterging
© getty
Sie sahen allerdings eine Niederlage des Publikumslieblings Murray, der gegen Dimitrov unterging
Auf den wartet im Halbfinale nun Novak Djokovic, der gegen Marin Cilic gerade so durchkam
© getty
Auf den wartet im Halbfinale nun Novak Djokovic, der gegen Marin Cilic gerade so durchkam
Der Traum geht weiter! Roger steht im Halbfinale - Fedex besiegte Stan in vier Sätzen
© getty
Der Traum geht weiter! Roger steht im Halbfinale - Fedex besiegte Stan in vier Sätzen
Milos Raonic beendete im Viertelfinale das Tennismärchen von Nick Kyrgios, der am Vortag noch Rafa Nadal ausgeschaltet hatte
© getty
Milos Raonic beendete im Viertelfinale das Tennismärchen von Nick Kyrgios, der am Vortag noch Rafa Nadal ausgeschaltet hatte
Tag 8: So bedrohlich die Kulisse zunächst auch wirken mochte, es gab am Dienstag endlich wieder Tennis en masse
© getty
Tag 8: So bedrohlich die Kulisse zunächst auch wirken mochte, es gab am Dienstag endlich wieder Tennis en masse
Der Support für den Japaner Kei Nishikori war zwar durchaus vorhanden...
© getty
Der Support für den Japaner Kei Nishikori war zwar durchaus vorhanden...
...allerdings half gegen einen überragenden Milos Raonic keine Unterstützung der Welt
© getty
...allerdings half gegen einen überragenden Milos Raonic keine Unterstützung der Welt
Auf dem Centre Court lieferten sich Angelique Kerber und Maria Sharapova einen wahren Krimi
© getty
Auf dem Centre Court lieferten sich Angelique Kerber und Maria Sharapova einen wahren Krimi
Mit dem besseren Ende für die Deutsche. Für die French-Open-Siegerin ist damit bereits Schluss
© getty
Mit dem besseren Ende für die Deutsche. Für die French-Open-Siegerin ist damit bereits Schluss
Roger Federer hatte gegen Tommy Robredo sogar Zeit für die eine oder andere Showeinlage
© getty
Roger Federer hatte gegen Tommy Robredo sogar Zeit für die eine oder andere Showeinlage
Die größte Sensation gab's kurz vor Feierabend: Rafael Nadal scheiterte an Nick Kyrgios und muss bereits im Achtelfinale seine Koffer packen
© getty
Die größte Sensation gab's kurz vor Feierabend: Rafael Nadal scheiterte an Nick Kyrgios und muss bereits im Achtelfinale seine Koffer packen
Nick wer? Der 19-Jährige Wild-Card-Spieler aus Australien belegt in der Weltrangliste den 144. Platz - blieb gegen den Routinier aber cool und konnte sein Glück kaum fassen
© getty
Nick wer? Der 19-Jährige Wild-Card-Spieler aus Australien belegt in der Weltrangliste den 144. Platz - blieb gegen den Routinier aber cool und konnte sein Glück kaum fassen
Tag 7: Wir präsentieren einen der Hauptdarsteller. Mal wieder. Leider. Der gute, alte Regenschirm, denn auch...
© getty
Tag 7: Wir präsentieren einen der Hauptdarsteller. Mal wieder. Leider. Der gute, alte Regenschirm, denn auch...
...am zweiten Montag spielte das Wetter nur gelegentlich mit. Den Spaß ließen sich die Zuschauer trotzdem nicht verderben
© getty
...am zweiten Montag spielte das Wetter nur gelegentlich mit. Den Spaß ließen sich die Zuschauer trotzdem nicht verderben
Und zu irgendetwas muss das teure Dach auf dem Centre Court ja auch zu gebrauchen sein
© getty
Und zu irgendetwas muss das teure Dach auf dem Centre Court ja auch zu gebrauchen sein
Apropos Centre Court: Dort spielte Andy Murray. Und das bedeutete auch: Bühne frei für Sweetheart Kim Sears
© getty
Apropos Centre Court: Dort spielte Andy Murray. Und das bedeutete auch: Bühne frei für Sweetheart Kim Sears
Jim Parsons war auch wieder vor Ort und bejubelte den Sieg von Eugenie Bouchard
© getty
Jim Parsons war auch wieder vor Ort und bejubelte den Sieg von Eugenie Bouchard
Das Lisicki-Grinsen war ebenfalls zu sehen. Die Deutsche bezwang Ana Ivanovic
© getty
Das Lisicki-Grinsen war ebenfalls zu sehen. Die Deutsche bezwang Ana Ivanovic
Selbst an seinem freien Tag war Roger Federer für das eine oder andere FedEx-Selfie zu haben
© getty
Selbst an seinem freien Tag war Roger Federer für das eine oder andere FedEx-Selfie zu haben
Ein lächelnder Sir Alex Ferguson? So was gibt's auch nur während Wimbledon
© getty
Ein lächelnder Sir Alex Ferguson? So was gibt's auch nur während Wimbledon
1 / 1
Werbung
Werbung