Diskutieren
1 /
© Red Bull
Saisonauftakt in Mexiko, wie man unschwer erkennen kann. Lokalmatador Erick Ruiz fuhr sich bereits vor der Hauptveranstaltung schon ein bisschen warm
© Red Bull
Der Franzose Thomas Pages tat es ihm gleich und zeigte schon einmal ohne Zuschauer, was er so drauf hat. Da staunen die Kollegen unten nicht schlecht
© Red Bull
Der Chilene Javier Villegas bereitete sich lieber außerhalb des Stadions vor. Ein paar furiose Stunts zwischen Hochhäusern sind ja auch nicht das Schlechteste
© Red Bull
Dann ging es aber endlich ins Stadion. Die ehrwürdige Stierkampfarena in Mexiko City war komplett gefüllt und bereit für das riesige Event
© Red Bull
Weil die Red Bull X-Fighters aus historischen Gründen eng mit dem Stierkampf verbunden sind, gab es vor dem Wettkampf auch eine kleine Einlage der mexikanischen Matadoren
© Red Bull
Auch hübsche Mädels dürfen natürlich nicht fehlen. Hier präsentieren die Mexikanerinnen die beiden späteren Top-Platzierten
© Red Bull
Ergriffen blicken die Motocross-Freestyler kurz vor dem Start des Wettbewerbs noch auf die Flaggenshow auf dem Hügel.
© Red Bull
Danach ging es endlich los: Thomas Pages kann es auch schon kaum erwarten und reckt den Daumen hoch
© Red Bull
Der Australier Josh Sheehan machte es gleich einmal vor und flog ein wenig neben seiner Maschine her. Das brachte ihm am Ende den 2. Platz
© Red Bull
Sheehans Landsmann Rob Adelberg ließ wenigstens noch eine Hand an seinem Motocross-Bike. Vielleicht wurde der Australier deswegen auch "nur" Sechster.
© Red Bull
US-Boy Adam Jones hält nicht so viel von den Gesetzen der Schwerkraft und hängt sich lieber an sein Motorrad. Das brachte am Ende Platz vier
© Red Bull
Der Franzose Remo Bizouard sprang zwar im schicken Schwarz-Weiß-Outfit. Am Ende gab es für ihn aber nur Platz elf
© Red Bull
Der Spanier Maikel Melero sprang schön hoch und reckte sich, am Ende schied er aber schon in Runde eins aus und wurde Neunter
© Red Bull
Dany Torres sah nicht wirklich entspannter aus, aber wer ist das schon, wenn er mit einem Motorrad auf dem Rücken gen Abgrund stürzt?
© Red Bull
Am Ende gewann Torres das Duell um Platz drei gegen Adam Jones. Der Spanier landete auf dem Podest. Ob es ihm geholfen hat, dass es ihn scheinbar mehrfach gibt?
© Red Bull
Im Halbfinale hatte Torres einfach keine Chance gegen die Kräfte von Josh Sheehan. Hier versucht er sich wohl an ein paar Klimmzügen
© Red Bull
Der alles überragende Mann in Mexiko City war allerdings Levi Sherwood. Der Neuseeländer beherrschte seine Maschine perfekt
© Red Bull
Am Ende siegte Sherwood im Finale gegen seinen ozeanischen Rivalen dank einiger faszinierender Tricks
© Red Bull
Freuen konnten sich die beiden aber gemeinsam. Ein Indiz dafür, wie gut die Atmosphäre innerhalb des Fahrerlagers ist
© Red Bull
Zum Schluss noch den Sombrero für die Kamera. Javier Villegas beendet das ganze Schauspiel mit einem geschickten Wurf

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com