Diskutieren
1 /
© getty
MALAYSIA-GP: Hitze in Sepang! Die Teams reagierten mit vergrößerten Kühlungsöffnungen, die Grid Girls machten es ihnen nach
© xpb
Bei den Damen des einheimischen Mercedes-Zulieferers wurden die Öffnungen quasi extra weiter geöffnet
© xpb
Technik-Tricks in der Formel 1: Wenn der offene Reißverschluss nicht reicht, gibt's Kühltücher. Heiß!
© xpb
Die Mädels für die Startaufstellung bekamen den Luxus nicht - der Laune hat's nicht geschadet
© xpb
Lächeln geht immer! Zumindest wenn der Fotograf die Schärfe richtig einstellt
© getty
Ein buntes Fahnenmeer umrahmt von engen Röcken und hohen Schlitzen, nett!
© xpb
Echte Hitzebeständigkeit: Kein Tropfen Schweiß beim Grid Girl
© getty
Auch Nico Rosbergs Schildhalterin war makellos
© getty
Felipe Massa brachte mit seiner Model-Ehefrau die passende Begleitung, Felipinho ist trotzdem nicht glücklich
© xpb
Heiß, heißer, Malaysia? Grid Girls, Massa, Michibata! Jenson Buttons Verlobte überzeugte mit Ring und halbdurchsichtigem Kleid
© getty
Drei Ferrari-Fans demonstrierten ihre Zuneigung zu Michael Schumacher. #GetWellSoonSchumi!
© getty
Der Almöhi, der früher Schoki-Werbung machte, war auch da - als Steward
© getty
Vor dem Start gedachten die Anwesenden der Opfer des Flugs MH360 mit einer Schweigeminute
© getty
Dann ging's los! Sebastian Vettel versuchte am Start Nico Rosberg per Spurwechsel abzublocken
© getty
Keine Chance! Rosberg ging am Weltmeister vorbei und übernahm Platz 2
© getty
Vettel wurde nach außen abgedrängt, Daniel Ricciardo nutzte die Chance und zog auch noch vorbei
© getty
Lewis Hamilton setzte sich vorn deutlich ab, während Rosberg sich vor Turn 4 noch gegen die Red Bull verteidigen musste
© getty
Dann fielen die Red Bull langsam zurück. Vettel kassierte seinen Teamkollegen Ricciardo allerdings noch spielend
© getty
Für den Australier wurde es richtig bitter. Seine Mechaniker mussten ihn nach dem Boxenstopp zurückholen. Der Reifen war locker
© getty
Wegen Unsafe Release wird Ricciardo beim nächsten GP in Bahrain um zehn Plätze starfversetzt
© getty
Für Hamilton kein Problem - er fuhr ein makelloses Rennen und sicherte sich per Start-Ziel-Sieg volle 25 Punkte
© getty
Noch im Parc fermé ließ sich Lewis Hamilton als Sieger von Sepang feiern
© getty
Teamkollege Nico Rosberg gratulierte dem Engländer artig und war mit den Augen schon bei der Siegerehrung
© getty
Derweil studierte Fernando Alonso den Silberpfeil. Darf's mal wieder ein anderes Auto sein?
© getty
Wohl doch eher Spionage, der Ferrari-Dauer-Vizeweltmeister inspizierte auch den Red Bull, der wieder schneller ist
© getty
Champagner frei! Auf dem Podium kümmerte sich Sebastian Vettel um Sieger Lewis Hamilton
© getty
Dann wurden die Mädels vom Weltmeister nass gemacht - dabei war die Luft schon feucht genug
© getty
Nico Rosberg war durch geschwitzt und Champagner getränkt, für ein kleines Kunststück mit dem Mikrofon reichte die Konzentration aber noch

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.