Diskutieren
1 /
© getty
Real Madrid will das Estadio Santiago Bernabeu umgestalten. Die Kosten des Umbaus werden auf 400 Millionen Euro geschätzt, die Eröffnung ist für 2017 geplant
© getty
Real-Präsident Florentino Perez präsentierte die ersten Entwürfe. Ein Luxushotel sowie ein Einkaufs- und Vergnügungszentrum werden in den Komplex integriert
© getty
Den Zuschlag bekam ein deutsches Unternehmen aus Hamburg. Chef-Architekteur Volkwin Marg erklärte: "Wir wollen das Bernabeu-Stadion zum höchstentwickelten Stadion des 21. Jahrhunderts machen"
© getty
Die Königlichen sind allerdings noch auf der Suche nach einem Sponsor. Der spätere Namensträger der Arena soll bis zu 50 Prozent der Unkosten zusteuern. Als Favoriten gelten Microsoft und Coca-Cola
© getty
Der Stolz ist ihm anzusehen: "Wir stärken wir unsere Wirtschaftskraft, und das versetzt uns in die Lage, auch in Zukunft ganz vorne mitzuspielen", erklärte Perez, der sich eine Steigerung der Erträge von mehr als 30% verspricht
© facebook.com/RealMadrid
Die Hamburger Architekten haben das Stadion per Computer-Simulation bereits in seine künftige Umgebebung eingebaut
© facebook.com/RealMadrid
Die metallene Front majestätisch, ein kleiner Park vor dem Eingang - Real Madrid baut sich ein echtes Schmuckkästchen
© facebook.com/RealMadrid
Das Dach des neuen Santiago Bernabeu soll innerhalb von 15 Minuten geschlossen werden können
© facebook.com/RealMadrid
Bei geschlossenem Dach könnte das weiße Ballett der Madrilenen eine Auferstehung feiern ohne sich dreckig zu machen
© facebook.com/RealMadrid
Ob die eingefleischten Fans sich jedoch über das integrierte Einkaufszentrum freuen, bleibt abzuwarten
© facebook.com/RealMadrid
Es schimmert, es glänzt, es funktelt - das neue Santiago Bernabeu dürfte mit seinem futuristischen Design nicht nur Fußball-Fans begeistern...
© facebook.com/RealMadrid
... sondern soll nach dem Willen von Real Madrid ein Wahrzeichen der spanischen Hauptstadt werden

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.