Diskutieren
1 /
© getty
EINTRACHT FRANKFURT - FC PORTO 3:3: Die Anhäger der SGE empfingen ihr Team mit einer riesigen Choreographie
© getty
Joselu im Kopfballduell mit Portos Alex Sandro
© getty
Die Frankfurter hielten von Beginn an gut mit
© getty
Stefan Aigner brachte die Eintracht in Führung und mit einem Bein ins Achtelfinale
© getty
Und am Ende jubelte doch Porto. Ganz bitterer Abend für die Elf von Armin Veh
© getty
SSC NEAPEL - SWANSEA CITY 3:1: Achtelfinale, wir kommen: In einem lange Zeit umkämpften Spiel setzte sich Neapel durch. Hier erzielt Lorenzo Insigne das Führungstor
© getty
Swansea glich zwischenzeitlich durch Jonathan de Guzman aus, doch die größere Qualität im Kader der Partenopei gab den Ausschlag. Neapel trifft nun auf Porto
© getty
FC SEVILLA - NK MARIBOR 2:1: Im Hinspiel kamen Rakitic und Co. nur zu einem 2:2 gegen die Slowenen
© getty
Doch im Rückspiel zeigte Sevilla seine Klasse und setzte sich durch. Hier jubelt Kevin Gameiro
© getty
FC BASEL - MACCABI TEL AVIV 3:0: Im Hinspiel kamen die Eidgenossen nur zu einem Unentschieden, doch im St. Jakob-Park drehte Basel auf
© getty
RB SALZBURG - AJAX AMSTERDAM: Wie schon im Hinspiel (3:0) ließ Salzburg Ajax auch im Rückspiel keine Chance. Schweiz und Österreich sind noch vertreten, Deutschland nicht
© getty
TRABZONSPOR - JUVENTUS 0:2: Lockerer Aufgalopp der Alten Dame. Nach Toren von Vidal und Osvaldo war die Sache schon in der ersten Halbzeit durch
© getty
FLORENZ - ESBJERG 1:1: Da isser, der Mario! Der Ex-FCB-Stürmer machte zwar ein Tor, das zählte aber wegen einer Abseitsposition nicht. Dennoch ist Florenz weiter
© getty
TOTTENHAM - DNIPRO 3:1: Lange ging an der White Hart Lane gar nichts und die Spurs standen vor dem Aus, doch dann hagelte es in 13 Minuten drei Tore

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.