Diskutieren
1 /
© getty
SCHALKE 04 - REAL MADRID 1:6: Nicht nur in diesem Duell hat ein Madrilene die Hoheit
© getty
Bereits in der Anfangsphase trifft Karim Benzema zur Madrider Führung
© getty
Auch im zweiten Durchgang sind die Schalker in allen Belangen unterlegen
© getty
Wer auch sonstß Ronaldo erzielt das zwischenzeitliche 3:0. Spätestens jetzt geht's für Schalke um Schadensbegrenzung
© getty
Am Ende wird's eine böse Klatsche für die Königsblauen. Ganz schlimmer Abend für Schalke
© getty
GALATASARAY - FC CHELSEA 1:1: Trotz hitziger Stimmung in Istanbul - Mourinho bleibt cool wie immer
© getty
Nein, Fernando Torres hat sich in dieser Szene nicht verletzt. Er erzielt die frühe Führung für Chelsea
© getty
Nach der Pause wendet sich das Blatt. Gala nun besser - Chelsea oft nur in der Zuschauerrolle
© getty
Die logische Konsequenz ist der Ausgleich der Türken durch Aurelien Chedjou
© getty
Es beibt beim leistungsgerechten Unentschieden. Schürrles Chelsea muss sich im Rückspiel steigern
© getty
ZENIT ST. PETERSBURG - BORUSSIA DORTMUND 2:4: Sokratis und Sahin hatten Respekt vor Zenit
© getty
Criscito versuchte alles, reicht aber nicht
© getty
Verletzte Spieler müssen in Russland stehen
© getty
Augen zu und durch: Klappt bei Lewandowski zweimal
© getty
Was uns Axel Witsel mit dieser Geste sagen will, wird sein Geheimnis bleiben
© getty
Wird ja abends kälter, schnell ab ins Warme
© getty
PIRÄUS - MANCHESTER UNITED 2:0: Die Stimmung war genauso wie das Trikot: gewaltig
© getty
Das "F" hat Rooney bereits auf den Lippen, "U" "C" "K" werden folgen
© getty
Rooney hat genau aufgepasst: "2:0 haben wir verloren, Schiri!"
© getty
Einen Fruchtzwerg mehr beim Frühstück und De Gea wäre dran gekommen
© getty
Carrick und Rooneys Gesicht verraten, wie das Spiel aus United-Sicht gelaufen ist
© getty
FC ARSENAL - BAYERN MÜNCHEN 0:2: Arjen Robben (l.) gegen Per Mertesacker - noch geht hier keiner zu Boden
© getty
Doch dann ist es so weit: Nach einem Foul von Jerome Boateng gibt's Elfmeter für den FC Arsenal
© getty
So schießt man doch nicht, Mesut! Den lockeren Elfer entschärft Manuel Neuer ohne Probleme
© getty
So allerdings auch nicht: David Alaba trifft nur den Pfosten
© getty
Wojciech Szczesny hatte nach knapp 40 Minuten schon Feierabend
© getty
Toni Kroos erlöste die Münchner Bayern in der zweiten Halbzeit mit einem sehenswerten Treffer von der Strafraumkante
© getty
AC MILAN - ATLETICO MADRID 0:1: Fünf? Fünf Tore, Herr Seedorf? Da musste sich der Niederländer allerdings gedulden
© getty
Ob Kopfball oder Schuss - Thibaut Courtois schien einfach unüberwindbar
© getty
Das Tor will sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite nicht fallen. Diego Costa probiert es sogar mit dem Kunstschuss
© getty
Wenig später hatte der spanische Stürmer mehr Glück und erzielte das Tor des Tages
© getty
BAYER LEVERKUSEN - PSG 0:4: Das Trikot mit dem größten Wert im Stadion. Klar, dass der Kleine es gern hätte
© getty
Bayer war noch gar nicht richtig auf dem Platz, da machte der Franzose Blaise Matuidi bereits das 1:0
© getty
Dann geht es für Leverkusen dahin. Erst verwandelte Ibrahimovic einen Elfmeter, dann beförderte er die Kugel sehenswert in den Winkel
© getty
Und was fehlte an so einem Abend noch? Na klar. Emir Spahic sah die Gelb-Rote Karte und konnte frühzeitig duschen gehen
© getty
Fazit: Es war ein gebrauchter Tag für Leverkusen. Stefan Kießling war da keine Ausnahme und PSG steht fast sicher im Viertelfinale
© getty
MANCHESTER CITY - FC BARCELONA 0:2: Barca-Keeper Victor Valdez wurde im Ethiad-Stadium von Anfang an gefordert
© getty
Du kommst hier nicht durch: Der Spanier Cesc Fabregas hatte seinen persönlichen Begleitschutz
© getty
City eigentlich am Drücker. Dann kam Demichelis und mähte Messi im Strafraum weg. Logische Konsequenz:Platzverweis und das 1:0
© getty
Die Gastgeber in der Folge mit wilden Angriffen. Einzig das Quäntchen Glück hat gefehlt.
© getty
Mit dem 2:0 durch Dani Alves war der Auswärtssieg von Barca dann durch. Die Katalanen waren einfach abgezockter

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.