Diskutieren
1 /
© getty
Money rules the world! Floyd Mayweather hat seinen Box-Thron beim Clash gegen Saul Alvarez verteidigt. Sein Lohn: ein Foto mit Justin Bieber...NOT
© getty
Zugegeben: Bieber war nicht der einzige Promi, der den Mega-Fight im MGM Grand nicht verpassen wollte. Da hätten wir zum Beispiel Denzel Washington...
© getty
...oder den Inbegriff der Coolness, Jack Nicholson. Natürlich mit Sonnenbrille, was auch sonst!
© getty
Ebenfalls vor Ort: Topmodel-Mutti Heidi Klum, KG und Magic Johnson sowie Puffy. Oder Diddy. Oder wie auch immer Mr. Sean Combs gerade heißt
© getty
Das war's? Von wegen, immerhin fand der Fight in Las Vegas statt. Das dachten sich auch Michael Phelps, LL Cool J und - Oh la la - Schauspielerin Emily VanCamp
© getty
Aber zurück zu Mr. Bieber. Oder besser gesagt zu Lil Wayne. Der durfte Mayweather nämlich wie Bieber zum Ring begleiten
© getty
Ob diese Stars bereits die Vorkämpfe sahen? Wohl eher nicht. Dabei waren die durchaus sehenswert - wie man's halt sieht
© getty
Die neueste Folge aus der Reihe: Wer passt nicht auf dieses Bild? Kleiner Tipp: Die gesuchte Person erinnert irgendwie an den "Ghost Rider"
© getty
Dann war aber der große Moment gekommen: Die Frage nach "The One" sollte beantwortet werden. Mayweather gegen Alvarez, Money vs. Canelo
© getty
Der große Clash wurde aber zu einer einzigen Floyd-Demonstration. Egal, was der Mexikaner machte, er traf den Pound-for-Pound-König einfach nicht
© getty
Im Gegensatz zu Mayweather, der mit seinem Jab und später auch mit seiner Rechten den Kampf dominierte
© getty
"Schau mir in die Augen, Kleines!" Canelo bekam nach einem Lowblow zudem Probleme mit dem Referee. Am Ende jubelte dementsprechend nur einer...
© getty
Floyd Mayweather! Das Gesicht einer ganzen Sportart. Der beste Boxer seiner Generation - vielleicht sogar der beste aller Zeiten?