Diskutieren
1 /
© getty
Ein strahlender Sieger und ein fairer Verlierer. Andy Murray setzte sich im Finale mit 6:4, 7:5 und 6:4 gegen Novak Djokovic durch
© getty
Echte Liebe. 77 Jahre lang durfte kein Brite mehr den Pokal mit der Ananas küssen
© getty
Aus dem Schatten dieses Mannes kann Andy Murray nun endlich heraustreten. Fred Perry gewann 1936 in Wimbledon
© getty
Perfektes Wetter, volles Haus. Die Rahmenbedingungen hätten beim Endspiel kaum besser sein können
© getty
Gerard Butler hielt selbstverständlich seinem schottischen Landsmann die Daumen. Bradley Cooper ließ sich von der Leidenschaft seines Kollegen anstecken
© getty
Braun gebrannt zurück aus dem Urlaub. Auch Coleen und Wayne Rooney wollten sich das Finale nicht entgehen lassen
© getty
Beide Spieler wurden selbstverständlich von ihren besseren Hälften unterstützt. Während Jelena Ristic gerne Emotionen zeigt...
© getty
...ist Kim Sears eher zurückhaltender. Am Ende durfte sie sich jedoch mit Andy Murray freuen
© getty
Auf dem "Murray Mountain" war natürlich am Finaltag die Hölle los
© getty
Dieser junge Mann scheint sich besonders über den Triumph des Schotten zu freuen
© getty
Auch in Murrays schottischem Heimatort Dunblane wurde mächtig angefeuert
© getty
Novak Djokovic macht sich ganz lang. Gereicht hat es am Ende aber dennoch nicht
© getty
In erster Linie weil sich der Serbe 40 Fehler ohne Not erlaubt. Ein außergewöhnlich hoher Wert für die Nummer eins der Welt
© getty
Der Djoker haderte nicht nur mit seinem wackligen Spiel...
© getty
...sondern auch des Öfteren mit Schiedsrichter Mohamed Layhani. Der Schwede lag bei seinen Entscheidungen nicht immer richtig
© getty
Andy Murray konnte dies egal sein. Der Schotte machte eine ganz starke Partie und spielte quasi fehlerfrei
© getty
Nach dem Matchball mussten die Emotionen erst einmal raus. Angesichts der unglaublichen Erwartungshaltung eines ganze Landes sicherlich verständlich
© getty
Anschließend konnte sich der Schotte verdientermaßen von seinem Publikum feiern lassen

WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wird Roger Federer noch ein Grand-Slam-Turnier gewinnen?

Ja
Nein

Ob Roger Federer, Novak Djokovic, Rafael Nadal und Andy Murray bei den Herren oder Serena Williams, Maria Sharapova und Angelique Kerber bei den Damen - SPOX bietet dem Tennis-Fan eine umfassende Berichterstattung zu den Grand Slams und allen weiteren Turnieren sowie interessante Hintergrundberichte, Live-Ticker, Bilder und Interviews.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.