Diskutieren
1 /
© Getty
Tag 12: Da muss die Freude raus. Der österreichische Volksheld Marcel Hirscher jubelt über die ersehnte Goldmedaille im Slalom
© Getty
Zuvor legte Hirscher zwei ganz starke Läufe hin und ließ der Konkurrenz keine Chance. Auch...
© Getty
...Hirschers größter Konkurrent und guter Freund Felix Neureuther konnte die Zeit des Österreichers nicht unterbieten. Am Ende sichert sich der Deutsche Silber
© Getty
Tag 11: Selbst bei der Medaillenvergabe konnte sie ihr Glück noch nicht fassen - Gold für die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin im Slalom
© Getty
Zuvor zeigte die Führende im Slalom-Weltcup auf dem anspruchsvollen Kurs ein starkes Rennen und hatte im Ziel 0,22 Sekunden Vorsprung
© Getty
Auch unsere Nachbarn aus Österreich hatten wieder etwas zu feiern: Michaela Kirchgasser fuhr auf den zweiten Rang und schnappte sich die Silbermedaille
© Getty
Kopf hoch! Maria Höfl-Riesch fädelte im zweiten Durchgang ein und schied aus. Bis dahin war der DSV-Star ordentlich im Rennen
© Getty
Tag 10: Ted Ligety war auch im Riesenslalom nicht zu bezwingen. Der US-Amerikaner sicherte sich mit fast einer Sekunde Vorsprung auf Marcel Hirscher die Goldmedaille
© Getty
Es war bereits sein dritter Sieg bei der diesjährigen Ski-WM. Davor gewann er den Super-G und die Super-Kombination
© Getty
Bester Deutscher beim Riesenslalom war Fritz Dopfer. Der 25-Jährige landete am Ende auf Rang sieben
© Getty
Tag 9: Der Riesenslalom der Damen war nichts für die deutschen Mädels. Es siegte Tessa Worley, vor Maze und Fenninger - Maria Höfl-Riesch belegte als beste Deutsche Platz neun
© Getty
So sehen glückliche Sieger aus: Die Französin gewann mit 1,12 Sekunden Vorsprung
© Getty
Anna Fenninger gab zwar alles, aber die Österreicherin kam aber nicht über den dritten Platz hinaus
© Getty
Die Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg ging mit einer schmerzhaften Rippenprellung an den Start und wurde nur Elfte
© Getty
Tag 7: Gastgeber Österreich gewinnt im Teamwettbewerb das ersehnte erste Gold. Für Marcel Hirscher (r.) war es das erste von drei Rennen der Heim-WM - so kann man mal starten!
© Getty
Ausgetragen wurde das Rennen als Parallelslalom, vergleichbar mit den City-Events. Hier carvt Michaela Kirchgasser (l.) gegen die Schwedin Frida Hansdotter einem wichtigen Punkt im Finale entgegen
© Getty
Deutschland jubelte nach der Halbfinale-Klatsche gegen den ÖSV (0:4!) über Bronze. Im Viertelfinale gelang Maria, Felix und Co. gegen Titelverteidiger Frankreich die Revanche für Garmisch
© Getty
Fritz Dopfer war der Held! Zwei Mal sicherte er als letzter Starter dem deutschen Team den entscheidenden Punkt, so auch im kleinen Finale gegen Kanada. Eine Hundertstel rettete Dopfer ins Ziel - die Entscheidung!
© Getty
Maria Höfl-Riesch (r.) zeigte ebenso wie Lena Dürr durchwachsene Läufe
© Getty
Schrecksekunde für den DSV gleich in Runde eins: Der Kroate Filip Zubcic mähte Felix Neureuther um
© Getty
Zubcic rutschte mit dem Ski voran in Neureuthers rechten Unterschenkel, zum Glück stand der Deutsche auf dem linken Bein und seine Bindung ging auf. Danach fuhr der Slalom-Mitfavorit unter leichten Knieschmerzen weiter und sicherte das deutsche Edelmetall
© Getty
Tag 6: Super-Kombi der Herren. Abfahrts-Weltmeister Svindal legte sich zwar wieder brutal ins Zeug, konnte sein Aus im Slalom aber nicht verhindern
© Getty
Nicht nur auf der Piste ein Akrobat: Ted Ligety holte sich seine zweite Goldmedaille
© Getty
Die Strahle-Jungs: Ivica Kostelic (l.) holte Silber, Romed Baumann (r.) mit Bronze die erste Medaille für Österreichs Männer
© Getty
Tag 6: Bei der Abfahrt der Damen zeigte sich das Wetter in Schladming endlich von seiner schönsten Seite
© Getty
Die Französin Marion Rolland raste die Strecke hinab und holte sich die Goldmedaille
© Getty
Silber ging nach Italien an Nadia Fanchini. Das Gold hängt ja auch schon an den Ohren
© Getty
Maria Höfl-Riesch holte sich nach Gold in der Super-Kombi Bronze in der Abfahrt. Als "Strafe" gab's ein Tänzchen mit dem Maskottchen
© Getty
Tag 5: Wer hat sich denn da nach Schladming verirrt? Kevin Costner in da house!
© Getty
Und was sah Costner bei der Herren-Abfahrt? Er sah keine Medaille für Österreich. Für Klaus Kröll gab es Blech...
© Getty
DSV-Starter Stephan Keppler war erwartet chancenlos, er konnte nur mit Mühe einen Sturz verhindern
© Getty
Gold holte sich der Norweger Aksel Lund Svindal
© Getty
Tag 4: Maria Höfl-Riesch krönte sich zur Weltmeisterin in der Kombination. Silber ging an Tina Maze (l.), Bronze an Nicole Hosp (r.)
© Getty
Nach der Abfahrt lag Höfl-Riesch noch auf Rang vier
© Getty
Maze lag vor dem Slalom an der Spitze
© Getty
Sie konnte ihren knappen Vorsprung gegen die Deutsche aber nicht verteidigen
© Getty
Gold für Höfl-Riesch!
© Getty
Tag 3: Golden Boy! Ted Ligety schnappte sich im Super-G sein erstes Gold bei dieser WM. Doch das soll nicht das letzte Edelmetall gewesen sein, denn...
© Getty
...im Riesenslalom gilt der Amerikaner als großer Favorit - sehr zur Freude der Fans aus Übersee
© Getty
Auf der Piste war Ligety nicht zu schlagen und sicherte sich mit einem Vorsprung von 0,20 Sekunden die erste Herren-Goldmedaille der WM
© Getty
Für Stephan Keppler lief es da schon wesentlich schlechter: Der Ebinger kam mit einem Rückstand von 3,59 Sekunden auf Rang 33 ins Ziel
© Getty
Allen Grund zur Freude hatte Gauthier de Tessieres: Der Franzose schnappte sich Silber
© Getty
Aksel Lund Svindal verpasste Platz eins um 0,22 Sekunden und wurde letztlich Dritter
© Getty
Tag 2: Die strahlenden Medaillen-Gewinnerinnen im Damen-Super-G. Lara Gut, Tina Maze, Julia Mancuso (v.l.)
© Getty
Maria Höfl-Riesch schied bereits nach 21 Fahrsekunden aus
© Getty
Lindsay Vonn stürzte schwer und musste mit dem Helikopter abtransportiert werden
© Getty
Zuvor war bereits ein Pistenarbeiter unglücklich gestürzt. Auch er wurde mit dem Heli abtransportiert
© Getty
Strahlende Zweite: Lara Gut aus der Schweiz
© Getty
Tag 1: Um 19.36 Uhr wurde die 42. Alpine Ski-WM in Schladming eröffnet. Die Feierlichkeiten dauerten über eine Stunde und hatten einige Highlights zu bieten
© Getty
Der Terminator und der Herminator gemeinsam - Arnold Schwarzenegger (l.) und Hermann Maier waren bei der Eröffnungs-Gala zu Gast
© Getty
Insgesamt zeigten sich die Gastgeber natürlich von ihrer besten Seite und boten farbenfrohes Entertainment
© Getty
Auch Hansi Hinterseer (l.) war in Schladming bei der Zeremonie anwesend und hielt eine kleine Eröffnungsrede
© Getty
Natürlich gab es auch lokale Tanzeinlagen, um dem internationalen Publikum das Flair der Österreicher näherzubringen
© Getty
Viele überwältigenden Feuer- und Lichteffekten boten die Veranstalter bei der Eröffnung an - bleibt zu hoffen, dass die WM ähnlich hochkarätig wird


Felix Neureuther im Ski alpin, Severin Freund auf der Schanze oder die deutschen Rodler - der Winter hat einiges zu bieten. Auch die internationale Elite will Highlights setzen. SPOX bietet dem Wintersport-Fan interessante Hintergrundberichte, Live-Ticker und Interviews mit den Stars der Szene.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: