Diskutieren
1 /
© Getty
In New Orleans herrschte bereits vor dem Super Bowl echte Feierstimmung. Besonders sehenswert: der Championship-Ring als Kopfbedeckung
© Getty
Dieser Fan aus San Francisco vertraute dagegen lieber einer Wrestling-Maske
© Getty
Mercedes-Benz Superdome, New Orleans: Nur noch wenige Augenblicke bis zum Kickoff
© Getty
Zur Einstimmung auf das Sport-Event des Jahres performte Jennifer Hudson zusammen mit 26 Grundschülern den Song "America the Beautiful"
© Getty
Die Cheerleader durften beim Super Bowl natürlich auch nicht fehlen. Hier präsentierten sich die jungen Damen aus Baltimore
© Getty
Die große Ehre, die Nationalhymne zu singen, wurde in New Orleans der Weltstar Alicia Keys zuteil
© Getty
Auch die US-Prominenz war natürlich wieder vertreten: Schauspieler Will Ferrell (l.) und Pat Riley von den Miami Heat
© Getty
Auch die Quarterback-Legende Kurt Warner (l.) und TV-Schönheit Katherine Webb waren vor Ort
© Getty
Gametime: Beide Teams betraten das satte Grün des Mercedes-Benz Superdomes. Super Bowl XLVII konnte beginnen
© Getty
Erster Drive, erster Score: Anquan Boldin pflückte einen Pass von seinem Quarterback Joe Flacco in der Endzone der 49ers herunter
© Getty
Colin Kaepernick (l.) hatte in der ersten Hälfte einen schweren Stand: Im ersten Viertel wurde der Niners-Quarterback gleich gesacked
© Getty
Und es kam noch schlimmer für Kaepernick: Nach 170 Passversuchen wurde ein 49ers-Quarterback zum ersten Mal in einem Super Bowl gepicked. Ed Reed war der Übeltäter
© Getty
Wahnsinn! Direkt nach der Halbzeit legte Jacoby Jones (l.) einen 108-YD-Kickoff-Return hin. Es war die Szene des Super Bowl XLVII
© Getty
Plötzlich Dunkelheit im Superdome: Ein Stromausfall im dritten Viertel sorgte für eine Pause von über 30 Minuten
© Getty
David Akers vertrieb sich währenddessen die Zeit mit dem Ball
© Getty
Nach dem Stromausfall wachten die San Francisco 49ers endlich aus ihrem Tiefschlaf aus: Michael Crabtree sorgte für einen Touchdown
© Getty
Es deutete sich eines der unfassbarsten Comebacks der NFL-Geschichte an: Colin Kaepernick (2.v.r.) verkürzte auf 29:31 aus Sicht der Niners
© Getty
Anstatt eines märchenhaften Comebacks kommt es aber zu einem märchenhaften Karriereende für Ray Lewis: Der Linebacker schnappte sich seinen zweiten Ring
© Getty
Joe Flacco (M.) ließ seiner Kritiker verstummen: Bärenstarke Leistung! MVP! Super-Bowl-Champion! Vince Lombardi Trophy!
© Getty
And the HarBowl goes to...John! Jim Harbaugh (r.) gratulierte seinem älteren Bruder nach dem Spiel zum Sieg
© Getty
Unbändiger Jubel in Baltimore! In Maryland wurde die Nacht kurzerhand zum Tag gemacht