Diskutieren
1 /
© Getty
The Power ist zum 16. Mal Weltmeister. Gegen den erst 23-jährigen Michael van Gerwen entwickelte sich ein packendes Finale
© Getty
Alexandra Palace von London am Neujahrsabend 2013: Die Spannung vor dem WM-Finale ist zum Greifen
© Getty
Mighty Mike legt los wie die Feuerwehr, knüpft da an, wo er im Halbfinale aufhörte. Nur ein Dart fehlte ihm gegen James Wade zum doppelten 9-Darter
© Getty
Für Taylor läuft es zu Beginn überhaupt nicht. 0:2 und 2:4 liegt er zwischenzeitlich nach Sätzen hinten
© Getty
Doch es folgt die Wende! The Power findet die Präzision, van Gerwens Quote auf die Doubles sinkt...
© Getty
...und Taylor dreht das Match. 7:4 heißt es am Ende für den Rekordweltmeister
© Getty
Konfetti für den Lokalmatadoren: Phil Taylor bekommt die erstmals ausgespielte Sid-Waddell-Trophäe überreicht. Das übernimmt dessen Sohn Dan (l.). Dazu gibt's 200.000 britische Pfund Preisgeld
© Getty
Darts bei den Olympischen Spielen? Sensationelle Idee, unsere Stimme hat er
© Getty
Die verrückten Darts-Fans würden jedem Groß-Event gut tun