Diskutieren
1 /
© Getty
Deutschland - Färöer 3:0: Diebische Freude bei Mario Götze. Der Dortmunder brach nach Pass von Mats Hummels in der 28. Minute den Bann
© Getty
Bis dahin hatte sich der Keeper der Gäste, Gunnar Nielsen, ein ums andere Mal ausgezeichnet. Marco Reus scheiterte gleich zwei Mal an dem Schlussmann
© Getty
Aber dann zappelte die Kugel doch wieder im Netz. Mesut Özil schloss nach der Pause einen Konter nach Ecke der Färöer zum 2:0 ab. Sami Khedira hatte schnell umgeschaltet
© Getty
Was macht Simun Samuelsen da? Die Dortmunder Fraktion lässt sich nicht stören...
© Getty
Die gute Laune der kreativen Färöer Fans sank weiter, als Özil Nielsen zum 3:0 tunnelte
© Getty
Auch Lukas Podolski durfte noch mitspielen, zu diesem Zeitpunkt mauerten die Gäste jedoch bereits heftig rund um den Strafraum. Aber die Konzentration scheint hoch beim Neu-Gunner
© Getty
Am Ende gab es in Hannover einen unspektakulären aber konzentrierten Sieg zu bejubeln, immerhin schon der 500. in der DFB-Geschichte

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.