Diskutieren
1 /
© Getty
Der Blaublüter möchte auch etwas geboten bekommen...
© Getty
... Also sorgten die deutschen Vielseitigkeitsreiter um Ingrid Klimke für ein wenig Premierenstimmung....
© Getty
... und holten mit der Mannschaft das erste Gold. Michael Jung setzte dann sogar noch einen drauf...
© Getty
... und stellte sich auch noch nach dem Einzel auf's oberste Treppchen
© Getty
Benno Führmann aka Benjamin Kleibrink (l.) hat sein frühes Aus offenbar nicht kommen sehen
© Getty
Erleichterung? Freude? Nach knapp vier Stunden, 25:23 im dritten Satz und dem längsten Tennis-Match der Olympia-Geschichte ist bei Jo-Wilfried Tsonga wohl beides der Fall
© Getty
Regel Nummer eins beim Tischtennis: Den Ball nie, aber auch wirklich in gar keinem Fall aus den Augen lassen
© Getty
Der Mythos vom steifen Briten ist im Fall von Sarah Barrow und Tonia Couch wohl wörtlich zu nehmen
© Getty
Nach dem Aufstehen erst mal 'ne Ladung kaltes Wasser ins Gesicht
© Getty
Die Freistil-Staffel der USA um Ryan Lochte feiert Olympia-Gold. Einer fehlt allerdings...
© Getty
Denn Michael Phelps genießt im Becken seinen süßen Triumph. Dank seiner beiden Medaillen am vierten Tag der Spiele darf er sich ab sofort nämlich erfolgreichster Olympionike aller Zeiten nennen
© Getty
Entsprechend stolz präsentiert er seine beiden Gold- respektive Silberstücke. Glückwunsch
© Getty
Da half alles Bitten und Bangen nichts. Die deutsche Staffel ging leer aus. Am Ende fehlten gerade einmal 30 Hundertstel für Bronze. Zum Verzweifeln
© Getty
Der tägliche Abstecher zum Beachvolleyball soll auch an Tag vier nicht fehlen
© Getty
Ms. Gorgeous beim Schmetterball. Elegant
© Getty
Fassungslos mal zwei. Der eine, Michael Phelps (r.), weil er nicht gewonnen hat. Der andere, Chad le Clos, eben weil er gewonnen hat
© Getty
Also ließ le Clos bei der Siegerehrung seinen Tränen freien Lauf. Für solche Momente liebt man Olympia, oder wann habt ihr Lionel Messi nach einem Triumph zum letzten Mal weinen gesehen
© Getty
So sehr musste sich Novak Djokovic gegen Andy Roddick gar nicht strecken. Die Zahlen: 6:2, 6:1. Danke. Bitte
© Getty
Zum krönenden Abschluss noch einmal ein deutscher Medaillen-Gewinner: Sideris Tasiadis. Erst bei der Arbeit im Canadier...
© Getty
... dann als stolzer Silbermedaillengewinner auf dem Treppchen
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.