Diskutieren
1 /
© Getty
Tag 13: Das Beste kommt zum Schluss. Deswegen waren beim Herren-Finale natürlich auch die Middleton-Sisters dabei
© Getty
"Schau mir in die Augen, Pippa!" Kate (r.) und ihre Schwester hatten in der Royal Box sichtlich ihren Spaß. Und wir auch!
© Getty
Gesehen und gesehen werden hieß es auch für David und Victoria Beckham. Posh Spice versteckte sich dabei natürlich mal wieder hinter einer schwarzen Sonnenbrille
© Getty
Apropos Sonnenbrille: Ohne die sieht man Anna Wintour, Vogue-Chefin und der echte "Teufel trägt Prada", eigentlich nie
© Getty
Ein Meer aus Regenschirmen: Dem "einfachen Volk" blieb angesichts horrender Ticketpreise nur ein Platz auf "Murray Mountain" übrig
© Getty
Auf dem einstigen "Henman Hill" waren die Murray-Fans (samt Backenbemalung) klar in der Überzahl
© Getty
Nun aber rauf auf den Centre Court! Dort erwartete Andy Murray und Roger Federer (im Vordergrund) eine echte Gänsehautatmosphäre
© spox
Nach dem Foto beider Finalisten konnte es endlich losgehen
© spox
Andy Murray kämpfte und holte sich tatsächlich den ersten Satz. Eine ganze Nation glaubte an den ersehnten Sieg
© Getty
Aber dann entglitt ihm langsam das Spiel. Federer holte sich den zweiten Satz, immer mehr Schläge waren außer Murrays Reichweite
© Getty
Zu einem vernünftigen Finale gehört natürlich auch der Regen. Das Match wurde unterbrochen und das Stadiondach geschlossen
© spox
Und dann zeigte Roger Federer, wie man Rasentennis spielt: Volle Deckung, Andy!
© Getty
Ein Bild mit Symbolcharakter: Murray am Boden (er war ausgerutscht), für Federer ist er nur ein weiteres Opfer
© spox
Und dann war das Match vorbei! In vier Sätzen holte sich Federer seinen siebten Titel von Wimbledon. Armer Murray...
© spox
Für den Unterlegenen gab es eine tröstende Umarmung. "Murray wird auf jeden Fall ein Grand Slam gewinnen", meinte Roger im Interview
© Getty
Hail to the King, baby! Damit ist Roger Federer auch wieder die Nummer Eins der Welt
© spox
Als sich Murray bei den Fans bedankte, konnte er die Tränen nicht mehr zurückhalten. Ein ergreifender Moment
© Getty
Wir sehen uns bei Olympia: Roger Federer mit Grand Slam Numero 17
© Getty
Tag 12: Na, wer bist du denn? Diese junge Dame heißt Eugenie Bouchard, ist Kanadierin und hat in diesem Jahr den Titel bei den Juniorinnen gewonnen. Glückwunsch!
© Getty
Den ersten Satz des Damen-Finales gewann Serena Williams noch souverän, dann kam sie ins Rutschen
© Getty
Agnieszka Radwanska reckte und streckte sich und holte gewann den zweiten Satz
© Getty
Am Ende war es aber doch Williams, die ihre Erfahrung ausspielte und das Duell für sich entschied
© Getty
Hoch das Ding! Schon zum fünften Mal gewann Serena Williams den Einzeltitel in Wimbledon
© Getty
Chuck is in da house! Charles Barkley (r.) verfolgt in der Williams-Box das Damenfinale und lässt sich auch von der Haarpracht von Serenas Mutter Oracene Price nicht ablenken
© Getty
"So Schätzchen, so läuft das ab..." Es scheint ganz so, als würde Schauspieler Michael Sheen seiner Freundin und Kollegin Rachel McAdams noch mal die Regeln erklären
© Getty
Ganz so luxuriös hatten es die Fans auf dem einstigen "Henmann Hill" nicht. Zumindest der Union Jack sitzt schon. Am Sonntag gilt es schließlich für Andy Murray
© Getty
Tag 11 in Wimbledon: Roger Federer jubelte nach dem Viersatzsieg gegen Novak Djokovic begeistert
© Getty
Der Serbe zweifelte dagegen außer im zweiten Satz das gesamte Spiel an seiner eigenen Leistung
© Getty
Geh weg! Die Mimik von Novak Djokovic hatte keine Auswirkung auf den Filzball
© Getty
Andy Murry machte seine Landsleute stolz: Er ist der erste Brite im Wimbledonfinale seit 1938
© Getty
Kein Gebet: Murrays Gegner Jo-Wilfried Tsonga kniete kurzzeitig nieder, weil er einen Ball zwischen die Beine bekam
© Getty
Venus und Serena Williams zogen ins Finale ein. Serena kann in Wimbledon das Double aus Einzel- und Doppeltitel gewinnen
© Getty
Tag 10 in Wimbledon: Die Halbfinals der Damen standen an. Aus dieser Perspektive sieht es aus wie beim Film Independence Day...
© Getty
Angelique Kerber hatte es mit Angiesza Radwanska zu tun. Sie begann stark und prügelte Winner über den ganzen Platz
© Getty
Aber Radwanska ist nicht umsonst die Nummer Drei der Welt. Stück für Stück kaufte sie Kerber den Schneid ab und gewann
© spox
Nicht traurig sein, Angelique. Vielleicht klappt es ja bei den US Open!
© spox
Am Ende gabs ein Bussi für die Freundin: Kerber (l.) ist raus, Radwanska wartete auf ihre Gegnerin im Finale
© Getty
Achtung, gleicht kommt die Frau mit dem Hammer! 24 Asse schlug Williams gegen Azarenka - Rekord!
© Getty
Azarenka wehrte sich nach Kräften - aber wenn man den Ball nicht erreicht, kann man ihn auch nicht schlagen
© spox
Am Ende stand für Williams ein knapper Zweisatzsieg auf dem Stundenzettel. Finale Nummer sieben in Wimbledon
© Getty
Tag 9: Großer Besuch in der Royal Box: Andre Agassi und Steffi Graf schauten sich die Spiele auf dem Centre Court an. Zusammen sind das 30 Grand Slams!
© Getty
Auch Prinz William und seine Kate waren vor Ort. Sie schaut nicht glücklich drein: Was machte Andy Murray gegen David Ferrer?
© Getty
Er spielte Tennis, wie nur er es kann: Eingesprungene Rückhand, Slices überall, Stops, Lobs... aber es reichte nicht für Florian Mayer
© Getty
Der Titelverteidiger hatte im ersten und dritten Satz richtig viel Mühe gegen Mayer. Aber Djokovic ist nicht umsonst der Champ!
© Getty
In drei Sätzen setzte der Djoker sich durch und steht im Halbfinale. Da kann man seine Freude schonmal rausschreien
© Getty
Allles Roger! Mit Mikhail Youzhny wischte Roger Federer kurz und schmerzlos den Boden auf. 5 Spiele in drei Sätzen? Das ist nicht viel
© Getty
Auch für "Kohli" hat es nicht gereicht. Ein ganz starke Partie gegen Tsonga, aber zum Sieg fehlten ein paar wichtige Punkte
© Getty
Die Big Points machte Tsonga - und feierte danach so, wie nur er es kann. Er steht wieder im Halbfinale
© Getty
Tag 8: Was passiert, wenn die Nummer Acht der Welt gegen die Halbfinalistin des vergangenen Jahres spielt - und beide sind aus Deutschland?
© Getty
Angelique Kerber gewann ein hochdramatisches Match gegen ihre Landsfrau Sabine Lisicki. Im Halbfinale wartet...
© Getty
...die Nummer Drei, Agnieszka Radwanska (l.), die sich in drei Sätzen gegen Maria Kirilenko durchsetzen konnte
© Getty
Adios, Petra Kvitova. Gegen eine Serena Williams in Bestform kam auch die Titelverteidigerin nicht an
© Getty
Die Siegerin der Australien Open, Vika Azarenka, steht ebenfalls unter den letzten Vier. Sie kann wieder die Nummer Eins werden
© spox
Der achte Tag wurde wieder von Regenunterbrechungen bestimmt. Zeitweise konnte nur auf dem Centre Court gespielt werden
© Getty
Florian Mayer kann es kaum fassen: Mit richtig gutem Rasentennis zog er Richard Gaquet den Zahn. Jetzt wartet Djokovic
© spox
Brian Baker, der Qualifikant aus den USA, wollte sensationell ins Viertelfinale vorstoßen. Aber ein Spieler hatte etwas dagegen...
© spox
...und zwar Philipp Kohlschreiber. Nur drei Sätze benötigte Kohli, dann stand er zum ersten Mal im Viertelfinale eines Grand Slams
© Getty
Kim Sears war wieder da, um ihren Freund Andy Murray zu unterstützen
© Getty
Aber Murray und Co. wurden immer mal wieder vom Regen gestoppt. Der bange Blick nach oben...
© Getty
...aber zunächst hielt das Wetter. Murray machte mit Marin Cilic kurzen Prozess. Nadal ist raus, das Finale winkt
© Getty
Ein Spanier steht ebenfalls unter den letzten acht. David Ferrer ist eigentlich ein Sandplatzwühler - aber was heißt das schon?
© Getty
Manic Monday ist endlich da! Aber der Regen leider auch...
© Getty
Der Regen konnte die deutschen Mädels aber nicht aufhalten! Sabine Lisicki bewies mal wieder, wie sehr sie die großen Matches liebt...
© Getty
Lisicki warf Maria Scharapowa aus dem Turnier. Nach dem Sieg gegen die Nummer eins wartet jetzt...
© Getty
Angelique Kerber! Die Deutsche schoss Kim Clijsters vom Platz und machte das deutsche Viertelfinal-Duell perfekt
© Getty
Roger Federer bekam in seinem Match gegen Xavier Malisse im ersten Satz Rückenprobleme...
© Getty
Am Ende setzte sich der Schweizer aber doch in vier Sätzen durch und steht im Viertelfinale
© Getty
Steht zum zweiten Mal in ihrer Karriere in einem Slam-Viertelfinale: Maria Kirilenko
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.