Diskutieren
1 /
© Getty
Wie es sich für den Spiel gehört, in dem Patrioten dabei sind, ging es in Indy mit der Nationalhymne los. Geschmettert von Superstar Kelly Clarkson
© Getty
Im Lucas Oil Stadium in Indianapolis wollten mehr als 68.000 Zuschauer das Duell zwischen den New England Patriots und den New York Giants sehen
© Getty
Das Spiel begann für die Patriots denkbar schlecht. Tom Brady in der eigenen Endzone unter Druck, er wirft den Ball weg, wird bestraft: Safety für die Giants
© Getty
Bei den Giants erwischte es Tight End Travis Beckum sehr früh ganz übel. Er riss sich bei einer Kollision das vordere Kreuzband im Knie
© Getty
Sportlich blieb New York trotz des Schocks auf Kurs. Victor Cruz fing einen TD-Pass von Eli Manning zur 9:0-Führung
© Getty
Obwohl die Giants in der ersten Halbzeit deutlich überlegen blieben, drehten die Patriots fast aus dem Nichts das Spiel. Danny Woodhead mit dem TD zur 10:9-Führung
© Getty
Kein Wunder, dass der als aufbrausend berüchtigte Giants-Coach Tom Coughlin zur Halbzeit alles andere als amused war
© Getty
Coughlins Miene verfinsterte sich noch, als Aaron Hernandez den Opening Drive der Patriots in der zweiten Halbzeit mit dem TD zum 17:9 abschloss
© Getty
Hernandez war an diesem Tag der bessere Part des Tight-End-Dreamteams der Patriots. Rob Gronkowski wurde von einer Verletzung behindert
© Getty
Gronkowski sollte einmal der Mann für ein Big Play der Patriots sein, doch der Pass von Brady in seine Richtung wurde von Chase Blackburn intercepted
© Getty
Eine der Szenen des Spiels: Nachdem die Giants auf 15:17 verkürzt hatten, vergab Patriots-Receiver Wes Welker mit diesem verpassten Catch die Chance...
© Getty
...den Drive seines Teams am Leben zu erhalten und für die Vorentscheidung zu Gunsten der Patriots zu sorgen
© Getty
Auf der Gegenseite zeigte Mario Manningham Welker, wie man anstatt des Deppen des Abends der Held des Abends werden kann. Und zwar mit diesem Catch
© Getty
Man achte auf Manninghams Füße. Athletisch, wie er es schafft, beide Füße im Feld zu behalten und damit im entscheidenden Drive der Giants für ein Big Play zu sorgen
© Getty
Kurios war das Ende des Giants-Drives: Ahmad Bradshaw wusste nicht genau, ob der den TD machen oder lieber die Uhr herunterlaufen lassen sollte
© Getty
Letztlich fiel er in der Stellung "kackender Fuchs" über die Goalline und brachte die Giants mit 21:17 in Führung
© Getty
Touchdown! Eli Manning freute sich über die Führung, dumm nur, dass sein Gegenüber Brady noch 57 Sekunden Zeit hatte, um zurückzuschlagen
© Getty
Aber der Comebackversuch von Brady endete jäh, als er von Justin Tuck einen harten Sack einstecken musste. Jetzt half nur noch ein Hail-Mary-Pass...
© Getty
...den allerdings niemand fangen konnte. Auch nicht Gronkowski, der am nächstem am Ball dran war. Das Spiel war aus, die Giants hatten gewonnen
© Getty
Erleichterung bei Eli Manning, der zum zweiten Mal den Super Bowl gewonnen hat und damit seinen Bruder Peyton in dessen Stadion überholen konnte
© Getty
Tom Brady hat dagegen im fünften Anlauf zum zweiten Mal einen Super Bowl verloren. Und zwar zum zweiten Mal gegen Eli Manning und die Giants
© Getty
Musste Trost spenden: Gisele Bündchen
© Getty
Manning verbuchte am Ende 296 Yards und einen TD und wurde zum MVP des Super Bowl XLVI gekürt

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.