Diskutieren
1 /
© Getty
Tag 14: Nach dem Matchball brachen bei Novak Djokovic alle Dämme. Der neuerliche Grand-Slam-Triumph ließ beim Serben die Emotionen überkochen
© Getty
Vor dem Jubel lag ein Fünfsatz-Krimi epischen Ausmaßes gegen die Nummer zwei der Welt...
© Getty
... Rafael Nadal. Der Spanier spielte ein starkes Turnier und scheiterte denkbar knapp am Weltranglisten-Ersten
© Getty
Auch die zahlreichen Fans des Spaniers konnten letztlich nicht verhindern,...
© Getty
...dass der Djoker am Ende in vollkommener Ekstase mit seiner Box feierte
© Getty
Das längste Grand-Slam-Einzelfinale der Tennisgeschichte dauerte unglaubliche 5:53 Stunden
© Getty
Und so wurde die ganze Welt Zeuge, wie Novak Djokovic zum dritten Mal in seiner Karriere den Norman Brookes Challenge Cup in die Höhe stemmte
© Getty
Tag 13: Victoria Azarenka hat es geschafft. Die 22-jährige Weißrussin hat in Melbourne ihren ersten Grand-Slam-Titel gewonnen
© Getty
Zuvor hatte Azarenka in beeindruckender Manier Maria Scharapowa aus Russland geschlagen
© Getty
Die Australian-Open-Siegerin von 2008 konnte nur am Anfang des ersten Satzes mithalten...
© Getty
...danach hatte Scharapowa ihrer Gegnerin nichts mehr entgegenzusetzen und war der Verzweiflung nahe
© Getty
Ganz anders als die neue Nummer eins der Damen-Weltrangliste Victoria Azarenka, die nach dem Matchball vor Freude sekundenlang auf dem Boden lag
© Getty
Tag 12: Novak Djokovic hat es geschafft. Der Serbe steht nach einem Fünfsatz-Krimi im Finale der Australian Open
© Getty
Darüber freute sich nicht nur der Weltranglisten-Erste wie ein Marienkäfer...
© Getty
... sondern auch Djokovics Freundin Jelena Ristic
© Getty
Leidtragender war Andy Murray. Der Schotte bot einen aufopferungsvollen Kampf und scheiterte denkbar knapp
© Getty
Doch egal, wie das Spiel auch ausging, die beiden Kumpels hatten sich auch nach dem Match noch gern
© Getty
Swetlana Kusnezowa und Vera Zwonarewa haben bei den Australian Open den Titel im Damen-Doppel gewonnen
© Getty
Tag 11: Maria Scharapowa hat es geschafft. Ihre Gegnerin...
© Getty
...Petra Kvitova zog am Ende eines Dreisatz-Krimis den Kürzeren
© Getty
Zum dritten Mal zieht Maria Scharapowa ins Finale der Australian Open ein
© Getty
Victoria Azarenka heißt die zweite Finalistin. Sie steht vor ihrem ersten Grand-Slam-Finale
© Getty
Titelverteidigerin Kim Clijsters scheiterte hingegen im Halbfinale. Es waren ihre letzten Australian Open
© Getty
Am australischen Nationalfeiertag, dem "Australia Day", wurde vor und in der Rod Laver Arena ein Feuerwerk abgebrannt
© Getty
Die großen Rivalen Rafael Nadal und....
© Getty
...Roger Federer sollten im Halbfinale zu dem Klassiker des modernen Tennis aufeinandertreffen
© Getty
Mit dem besseren Ausgang für die Nummer zwei der Welt, Rafael Nadal (l.)
© Getty
Tag 10: Novak Djokovic freut sich zu Recht. Nach einer überzeugenden Leistung steht der Serbe im Halbfinale
© Getty
Während die australische Sonne unter geht, ist die Rod Laver Arena gut gefüllt. Die Night Session steht an: Djokovic vs Ferrer
© Getty
David Ferrer hielt gut mit. Djokovic war aber doch eine Nummer zu groß. Die Resignation stand ihm ins Gesicht geschrieben
© Getty
Im zweiten Viertelfinale der Männer traf der Überraschungsmann aus Japan Kei Nishikori...
© Getty
...auf den Schotten Andy Murray
© Getty
Die japanischen Fans von Nishikori gaben alles...
© Getty
...aber Murray ließ dem Japaner keine Chance und siegte klar in drei Sätzen
© Getty
Bei den Frauen triumphierte Maria Sharapowa und steht im Halbfinale
© Getty
Die Russin Ekaterina Makarowa hatte keine Chance gegen den Scharapowa-Express
© Getty
Im zweiten Viertelfinale der Frauen kämpfte die Italienerin Sara Errani vergebens
© Getty
Petra Kvitova war einfach zu stark für die junge Italienerin und behielt die Oberhand
© Getty
Tag 9: Die Enttäuschung steht Caroline Wozniacki nach ihrem Viertelfinal-Aus gegen Kim Clijsters ins Gesicht geschrieben
© Getty
Kim Clijsters durfte jubeln. Die Titelverteidigerin steht im Halbfinale und kann weiter vom Double träumen
© Getty
Abschminktücher und Echthaartoupets sind bei den belgischen Fans fast so begehrt wie Titel-Hoffnung Kim Clijsters
© Getty
Roger Federer bestritt sein 1000. Match auf der Profi-Tour und zog ungefährdet ins Halbfinale ein
© Getty
Federers Gegner im Halbfinale ist Rafael Nadal, der den Tschechen Tomas Berdych in vier Sätzen bezwang
© spox
Tag 8: Tsonga lasts longa? Dem war nicht so! Kei Nishikori verzückte seine Fans und schickte Jo-Wilfried Tsonga nach Hause
© spox
Lleyton Hewitt ist zu Beginn der Partie gegen Novak Djokovic sichtlich überfordert
© spox
Doch den dritten Satz gewinnt er sensationell mit 6:4 dank einer unfassbaren Energieleistung
© Getty
Sabine Lisicki liegt im ersten Satz 0:3 zurück und gewinnt diesen dann noch mit 6:3. Am Ende hieß die Siegerin aber...
© Getty
... Maria Sharapova! Dank einer unglaublichen Energieleistung gewinnt die Russin 3:6, 6:2, 6:3
© Getty
Serena Williams unterlag Ekaterina Makarova überraschend mit 2:6 und 3:6. Damit ist eine der Favoritinnen aus dem Turnier ausgeschieden
© spox
Andy Murray steht nach einem ungefährdeten 6:1, 6:1, 1:0 (Aufgabe wegen Hüftverletzung) gegen Mikhail Kukushkin im Viertelfinale
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.