Diskutieren
1 /
© Getty
Tag 14: Nach dem Matchball brachen bei Novak Djokovic alle Dämme. Der neuerliche Grand-Slam-Triumph ließ beim Serben die Emotionen überkochen
© Getty
Vor dem Jubel lag ein Fünfsatz-Krimi epischen Ausmaßes gegen die Nummer zwei der Welt...
© Getty
... Rafael Nadal. Der Spanier spielte ein starkes Turnier und scheiterte denkbar knapp am Weltranglisten-Ersten
© Getty
Auch die zahlreichen Fans des Spaniers konnten letztlich nicht verhindern,...
© Getty
...dass der Djoker am Ende in vollkommener Ekstase mit seiner Box feierte
© Getty
Das längste Grand-Slam-Einzelfinale der Tennisgeschichte dauerte unglaubliche 5:53 Stunden
© Getty
Und so wurde die ganze Welt Zeuge, wie Novak Djokovic zum dritten Mal in seiner Karriere den Norman Brookes Challenge Cup in die Höhe stemmte
© Getty
Tag 13: Victoria Azarenka hat es geschafft. Die 22-jährige Weißrussin hat in Melbourne ihren ersten Grand-Slam-Titel gewonnen
© Getty
Zuvor hatte Azarenka in beeindruckender Manier Maria Scharapowa aus Russland geschlagen
© Getty
Die Australian-Open-Siegerin von 2008 konnte nur am Anfang des ersten Satzes mithalten...
© Getty
...danach hatte Scharapowa ihrer Gegnerin nichts mehr entgegenzusetzen und war der Verzweiflung nahe
© Getty
Ganz anders als die neue Nummer eins der Damen-Weltrangliste Victoria Azarenka, die nach dem Matchball vor Freude sekundenlang auf dem Boden lag
© Getty
Tag 12: Novak Djokovic hat es geschafft. Der Serbe steht nach einem Fünfsatz-Krimi im Finale der Australian Open
© Getty
Darüber freute sich nicht nur der Weltranglisten-Erste wie ein Marienkäfer...
© Getty
... sondern auch Djokovics Freundin Jelena Ristic
© Getty
Leidtragender war Andy Murray. Der Schotte bot einen aufopferungsvollen Kampf und scheiterte denkbar knapp
© Getty
Doch egal, wie das Spiel auch ausging, die beiden Kumpels hatten sich auch nach dem Match noch gern
© Getty
Swetlana Kusnezowa und Vera Zwonarewa haben bei den Australian Open den Titel im Damen-Doppel gewonnen
© Getty
Tag 11: Maria Scharapowa hat es geschafft. Ihre Gegnerin...
© Getty
...Petra Kvitova zog am Ende eines Dreisatz-Krimis den Kürzeren
© Getty
Zum dritten Mal zieht Maria Scharapowa ins Finale der Australian Open ein
© Getty
Victoria Azarenka heißt die zweite Finalistin. Sie steht vor ihrem ersten Grand-Slam-Finale
© Getty
Titelverteidigerin Kim Clijsters scheiterte hingegen im Halbfinale. Es waren ihre letzten Australian Open
© Getty
Am australischen Nationalfeiertag, dem "Australia Day", wurde vor und in der Rod Laver Arena ein Feuerwerk abgebrannt
© Getty
Die großen Rivalen Rafael Nadal und....
© Getty
...Roger Federer sollten im Halbfinale zu dem Klassiker des modernen Tennis aufeinandertreffen
© Getty
Mit dem besseren Ausgang für die Nummer zwei der Welt, Rafael Nadal (l.)
© Getty
Tag 10: Novak Djokovic freut sich zu Recht. Nach einer überzeugenden Leistung steht der Serbe im Halbfinale
© Getty
Während die australische Sonne unter geht, ist die Rod Laver Arena gut gefüllt. Die Night Session steht an: Djokovic vs Ferrer
© Getty
David Ferrer hielt gut mit. Djokovic war aber doch eine Nummer zu groß. Die Resignation stand ihm ins Gesicht geschrieben
© Getty
Im zweiten Viertelfinale der Männer traf der Überraschungsmann aus Japan Kei Nishikori...
© Getty
...auf den Schotten Andy Murray
© Getty
Die japanischen Fans von Nishikori gaben alles...
© Getty
...aber Murray ließ dem Japaner keine Chance und siegte klar in drei Sätzen
© Getty
Bei den Frauen triumphierte Maria Sharapowa und steht im Halbfinale
© Getty
Die Russin Ekaterina Makarowa hatte keine Chance gegen den Scharapowa-Express
© Getty
Im zweiten Viertelfinale der Frauen kämpfte die Italienerin Sara Errani vergebens
© Getty
Petra Kvitova war einfach zu stark für die junge Italienerin und behielt die Oberhand
© Getty
Tag 9: Die Enttäuschung steht Caroline Wozniacki nach ihrem Viertelfinal-Aus gegen Kim Clijsters ins Gesicht geschrieben
© Getty
Kim Clijsters durfte jubeln. Die Titelverteidigerin steht im Halbfinale und kann weiter vom Double träumen
© Getty
Abschminktücher und Echthaartoupets sind bei den belgischen Fans fast so begehrt wie Titel-Hoffnung Kim Clijsters
© Getty
Roger Federer bestritt sein 1000. Match auf der Profi-Tour und zog ungefährdet ins Halbfinale ein
© Getty
Federers Gegner im Halbfinale ist Rafael Nadal, der den Tschechen Tomas Berdych in vier Sätzen bezwang
© spox
Tag 8: Tsonga lasts longa? Dem war nicht so! Kei Nishikori verzückte seine Fans und schickte Jo-Wilfried Tsonga nach Hause
© spox
Lleyton Hewitt ist zu Beginn der Partie gegen Novak Djokovic sichtlich überfordert
© spox
Doch den dritten Satz gewinnt er sensationell mit 6:4 dank einer unfassbaren Energieleistung
© Getty
Sabine Lisicki liegt im ersten Satz 0:3 zurück und gewinnt diesen dann noch mit 6:3. Am Ende hieß die Siegerin aber...
© Getty
... Maria Sharapova! Dank einer unglaublichen Energieleistung gewinnt die Russin 3:6, 6:2, 6:3
© Getty
Serena Williams unterlag Ekaterina Makarova überraschend mit 2:6 und 3:6. Damit ist eine der Favoritinnen aus dem Turnier ausgeschieden
© spox
Andy Murray steht nach einem ungefährdeten 6:1, 6:1, 1:0 (Aufgabe wegen Hüftverletzung) gegen Mikhail Kukushkin im Viertelfinale
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen