Champions League: Gruppenphase 2011/12 in Bildern

 
In Dortmund war die Vorfreude riesig. Vor dem ersten Gruppenspiel präsentierten die Fans diese Choreographie
© Getty
In Dortmund war die Vorfreude riesig. Vor dem ersten Gruppenspiel präsentierten die Fans diese Choreographie
Der FC Arsenal war für die Dortmunder allerdings ebenso wie hier Per Mertesacker für Lucas Barrios eine Nummer zu groß
© Getty
Der FC Arsenal war für die Dortmunder allerdings ebenso wie hier Per Mertesacker für Lucas Barrios eine Nummer zu groß
Jürgen Klopps Jungs zahlten in ihrer Gruppe Lehrgeld. Das 2:3 gegen Marseille am letzten Spieltag war symptomatisch
© Getty
Jürgen Klopps Jungs zahlten in ihrer Gruppe Lehrgeld. Das 2:3 gegen Marseille am letzten Spieltag war symptomatisch
Philipp Lahm und Edin Dzeko rutschten beim Hinspiel noch synchron über den Platz. Am Ende blieb City hängen
© Getty
Philipp Lahm und Edin Dzeko rutschten beim Hinspiel noch synchron über den Platz. Am Ende blieb City hängen
In Gruppe A ließ Bayern seine Muskeln spielen. Für Franck Ribery war das Spiel gegen Villarreal nur ein besseres Workout
© Getty
In Gruppe A ließ Bayern seine Muskeln spielen. Für Franck Ribery war das Spiel gegen Villarreal nur ein besseres Workout
Wehrmutstropfen einer starken Vorrunde der Bayern war Schweinsteigers Schlüsselbeinbruch gegen Neapel
© Getty
Wehrmutstropfen einer starken Vorrunde der Bayern war Schweinsteigers Schlüsselbeinbruch gegen Neapel
"Why always me?" Mario Balotelli strich als Tabellenführer der Premier League überraschend schon in der Gruppenphase die Segel
© Getty
"Why always me?" Mario Balotelli strich als Tabellenführer der Premier League überraschend schon in der Gruppenphase die Segel
Stefan Kießling und seine Leverkusener arbeiteten sich dagegen über den FC Valencia ins Achtelfinale vor
© Getty
Stefan Kießling und seine Leverkusener arbeiteten sich dagegen über den FC Valencia ins Achtelfinale vor
Auch Didier Drogba verlor mit dem FC Chelsea überraschend bei Bayer. Für den Gruppensieg reichte es dennoch
© Getty
Auch Didier Drogba verlor mit dem FC Chelsea überraschend bei Bayer. Für den Gruppensieg reichte es dennoch
Jonas (M.) und seine Teamkollegen vom FC Valencia konnten mit dem 7:0 gegen Genk den höchsten Sieg der Gruppenphase feiern
© Getty
Jonas (M.) und seine Teamkollegen vom FC Valencia konnten mit dem 7:0 gegen Genk den höchsten Sieg der Gruppenphase feiern
Dem FC Basel gelang die Sensation der Gruppenphase. Insgesamt vier Punkte holten die Schweizer gegen Manchester United
© Getty
Dem FC Basel gelang die Sensation der Gruppenphase. Insgesamt vier Punkte holten die Schweizer gegen Manchester United
Lionel Messi musste bei Gegnern wie Pilsen und BATE noch nicht alles zeigen. Trotzdem gelangen ihm sechs Vorrunden-Treffer
© Getty
Lionel Messi musste bei Gegnern wie Pilsen und BATE noch nicht alles zeigen. Trotzdem gelangen ihm sechs Vorrunden-Treffer
So oder so ähnlich sah der Kader des FC Barcelona im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gegen BATE Borissow aus
© Getty
So oder so ähnlich sah der Kader des FC Barcelona im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gegen BATE Borissow aus
Real Madrid spazierte mit sechs Siegen in sechs Spielen durch Gruppe D. 18 Punkte und 19:2 Tore - nie war ein Team besser!
© Getty
Real Madrid spazierte mit sechs Siegen in sechs Spielen durch Gruppe D. 18 Punkte und 19:2 Tore - nie war ein Team besser!
1 / 1
Werbung
Werbung