Marco Reus - Seine Karriere in Bildern

 
Freitag, 11.10.2013 | 17:16 Uhr
Auch der Flügelspieler fing klein an. Von 2006 bis 2009 spielte er für Rot-Weiss Ahlen und gab dort sein Debüt in der 2. Liga
© Imago
Auch der Flügelspieler fing klein an. Von 2006 bis 2009 spielte er für Rot-Weiss Ahlen und gab dort sein Debüt in der 2. Liga
Mit Kevin Großkreutz verbindet Reus eine lange Freundschaft. Beide spielten gemeinsam in der BVB-Jugend und später bei RW Ahlen
© Imago
Mit Kevin Großkreutz verbindet Reus eine lange Freundschaft. Beide spielten gemeinsam in der BVB-Jugend und später bei RW Ahlen
2009 ging es für Reus zu Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga
© Getty
2009 ging es für Reus zu Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga
In Mönchengladbach wurde er der Nachfolger von Marko Marin (l.), der nach Bremen wechselte
© Getty
In Mönchengladbach wurde er der Nachfolger von Marko Marin (l.), der nach Bremen wechselte
Bei den Borussen avancierte der Flügelspieler schnell zum Leistungsträger
© Getty
Bei den Borussen avancierte der Flügelspieler schnell zum Leistungsträger
Auch der FC Bayern bekam die Torgefahr von Reus zu spüren
© Getty
Auch der FC Bayern bekam die Torgefahr von Reus zu spüren
Am 7. Oktober 2011 debütierte er endlich in der DFB-Elf. Vorher musste er seine Teilnahme gleich mehrmals aufgrund von Verletzungen absagen
© Getty
Am 7. Oktober 2011 debütierte er endlich in der DFB-Elf. Vorher musste er seine Teilnahme gleich mehrmals aufgrund von Verletzungen absagen
Marco Reus war der Überflieger der Saison 2011/12. Danach wechselte er zu Ligarivalen Borussia Dortmund
© Getty
Marco Reus war der Überflieger der Saison 2011/12. Danach wechselte er zu Ligarivalen Borussia Dortmund
Inzwischen hat sich Marco Reus bei Dortmund zu einem der besten Flügelstürmer der Welt entwickelt
© Getty
Inzwischen hat sich Marco Reus bei Dortmund zu einem der besten Flügelstürmer der Welt entwickelt
Nach seinem Wechsel zu Schwarzgelb blieben die Westfalen jedoch ohne großen Titel. Lediglich den Supercup durfte Reus bejubeln
© Getty
Nach seinem Wechsel zu Schwarzgelb blieben die Westfalen jedoch ohne großen Titel. Lediglich den Supercup durfte Reus bejubeln
Das wohl bitterste Kapitel von Reus' bisheriger Laufbahn: Im Länderspiel gegen Armenien verletzte sich der BVB-Star schwer. Die WM in Brasilien verpasste er
© getty
Das wohl bitterste Kapitel von Reus' bisheriger Laufbahn: Im Länderspiel gegen Armenien verletzte sich der BVB-Star schwer. Die WM in Brasilien verpasste er
Der Angreifer erholte sich im Anschluss nur langsam und plagte sich immer wieder mit Verletzungen herum. Zudem machten Wechselgerüchte die Runde...
© getty
Der Angreifer erholte sich im Anschluss nur langsam und plagte sich immer wieder mit Verletzungen herum. Zudem machten Wechselgerüchte die Runde...
... denen er mit der vorzeitigen Verlängerung bis 2019 einen Riegel vorschob
© BVB
... denen er mit der vorzeitigen Verlängerung bis 2019 einen Riegel vorschob
1 / 1
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Werbung
Werbung