Diskutieren
1 /
© Getty
Giovanni Trapattoni blickt auf eine lange Karriere zurück. Dabei war der Maestro um keine Antwort verlegen. Hier sind seine besten Sprüche
© Getty
"Ich muss mir schon so viele Meinungen anhören, fehlt nur noch, dass auch noch meine Frau mit mir über Fußball spricht."
© Getty
"Sag niemals Katze, solange du sie noch nicht im Sack hast", sagt er mal. Als Trainer der irischen Nationalmannschaft drückte er das Ding mit der Katze mal so aus...
© Getty
"The cat is in the sack, but the sack is not closed. The cat is in, but it's open. It's a wild cat"
© Getty
Nett ist auch dieser: "I have crossed the Alps barefoot and overcome most difficult situations in my career" - "Ich habe die Alpen barfuß überquert und bin in meiner Karriere mit den meisten schwierigen Situationen fertig geworden"
© Getty
"Ich bin weder Lollobrigida noch Monroe, ich verdiene all diese Aufmerksamkeit nicht - ich bin ja nicht so schön"
© Getty
"Wenn ich mit dem Druck nicht fertig werden würde, wäre ich Lokführer geworden." (Nach dem Stuttgarter Pokalaus gegen Hansa Rostock)
© Getty
"Guten Tag, ich schon wieder da" (bei seinem Amtsantritt in Stuttgart 2005)
© Getty
"Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben." (Nachdem er von österreichischen Journalisten kritisiert worden war, schlug er zurück)
© Getty
Aus seiner Biographie über eine Begebenheit mit Lothar Matthäus: "Erst stotterte er irgendetwas, dann begann er zu weinen, zog sich das Trikot aus und sagte: 'Ich spiele nicht mehr.' Wie ein Kind!"
© Getty
"Mein Frust wuchs mit jedem Tor, das wir wegen irgendeiner Dummheit kassierten, mit jeder Angeberei von Mehmet Scholl, mit jedem oberflächlichen Fehler im Mittelfeld, ..." (in seiner Biographie über seine erste Amtszeit beim FC Bayern)
© Getty
"Ich bemerkte sofort, dass Basler und Klinsmann über das Feld schlichen, ohne viel zustande zu bringen. Klinsmann wegen seines Alters, Basler wegen zu vieler Besuche in Nachtklubs" (über seine zweite Amtszeit in München)
© Getty
"Ein Trainer is nich ein Idiot. Ein Trainer seh, was passieren in Platz." (Teil der legendären Pressekonferenz als Bayern-Trainer 1998)
© Imago
"Es gibt Spieler die zwei oder drei dieser Spieler, ware schwach wie eine Flasche leer!" (Reaktion auf die Kritik von Mario Basler und Mehmet Scholl)
© Getty
"Strunz! Strunz ist zwei Jahre hier, hat gespielt zehn Spiel, ist immer verletzt. Was erlauben Strunz?"
© Imago
Und der krönende Abschluss: "Ich habe fertig!"

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com