Rennen: Rauchzeichen über Neu Delhi

 
Spektakuläre Premiere in Indien! Vor Freude drehten die Fahrer Donuts. Obwohl, Kobayashi nicht. Er schied mit einem mächtigen Motorschaden aus
© Getty
Spektakuläre Premiere in Indien! Vor Freude drehten die Fahrer Donuts. Obwohl, Kobayashi nicht. Er schied mit einem mächtigen Motorschaden aus
Das Unheil begann aber schon vorher. Virgin-Pilot Timo Glock konnte nur zuschauen. Und auch beim Start krachte es im hinteren Feld
© Getty
Das Unheil begann aber schon vorher. Virgin-Pilot Timo Glock konnte nur zuschauen. Und auch beim Start krachte es im hinteren Feld
Vor dem Motorschaden hatte es bereits in der ersten Kurve gekracht. Rubens Barrichello traf den Japaner Kobayashi. Bei den Top-Teams lief es ruhiger
© Getty
Vor dem Motorschaden hatte es bereits in der ersten Kurve gekracht. Rubens Barrichello traf den Japaner Kobayashi. Bei den Top-Teams lief es ruhiger
Sebastian Vettel kam gut weg - Webber, wieder mal, nicht. Button zog sofort vorbei. Schumacher startete gewohnt brillant
© Getty
Sebastian Vettel kam gut weg - Webber, wieder mal, nicht. Button zog sofort vorbei. Schumacher startete gewohnt brillant
Nach dem Start dominierte der Weltmeister das Rennen nach Belieben. Jenson Button und Co. sahen nur noch den Heckflügel Vettels
© Getty
Nach dem Start dominierte der Weltmeister das Rennen nach Belieben. Jenson Button und Co. sahen nur noch den Heckflügel Vettels
Die beiden Mercedes-Piloten zeigten eine ansprechende Leistung. Schumacher zog an seinem Teamkollegen vorbei
© Getty
Die beiden Mercedes-Piloten zeigten eine ansprechende Leistung. Schumacher zog an seinem Teamkollegen vorbei
Schöne Bilder aus Noida. In der untergehenden Sonne fuhr Vettel seinem Sieg entgegen. Pole, Sieg, schnellste Rennrunde: Perfektion a la Red Bull/Vettel
© Getty
Schöne Bilder aus Noida. In der untergehenden Sonne fuhr Vettel seinem Sieg entgegen. Pole, Sieg, schnellste Rennrunde: Perfektion a la Red Bull/Vettel
Neue Strecke, gewohntes Bild. Der Weltmeister jubelt vor seiner Red-Bull-Crew
© Getty
Neue Strecke, gewohntes Bild. Der Weltmeister jubelt vor seiner Red-Bull-Crew
In der Stunde seines Triumphes dachte ein sichtlich bewegter Vettel aber auch an die verstorbenen Piloten Wheldon und Simoncelli.
© Getty
In der Stunde seines Triumphes dachte ein sichtlich bewegter Vettel aber auch an die verstorbenen Piloten Wheldon und Simoncelli.
Bei der Siegesfeier gönnte sich der Heppenheimer einen ordentlichen Schluck aus dem Siegerpokal. Kennt er ja auch nicht mehr anders
© Getty
Bei der Siegesfeier gönnte sich der Heppenheimer einen ordentlichen Schluck aus dem Siegerpokal. Kennt er ja auch nicht mehr anders
Das Podium komplettierten Jenson Button und Fernando Alonso. Der Spanier scheint nicht ganz so glücklich
© xpb
Das Podium komplettierten Jenson Button und Fernando Alonso. Der Spanier scheint nicht ganz so glücklich
1 / 1
Werbung
Werbung