Diskutieren
1 /
© Getty
FC Villarreal - FC Bayern 0:2: Das Trikot bleibt in Spanien, die Punkte wandern nach München. Villarreals Jose Catala (l.) im Duell mit Thomas Müller
© Getty
Seltener Torschütze: Rafinha (l.) trug sich für den Rekordmeister in die Torschützenliste ein und traf zum 2:0-Endstand. Franck Ribery jubelt kräftig mit
© Getty
Inter Mailand - Trabzonspor 0:1: Die erste faustdicke Überraschung in der Gruppe B. Giampaolo Pazzini (r.) kam mit Inter gegen Trabzonspor zum Auftakt ins Straucheln
© Getty
Kollektiver Freudentaumel. Trabzonspor erobert das Giuseppe-Meazza-Stadion und gewinnt gegen den Champions-League-Sieger von 2010
© Getty
Manchester City - SSC Napoli 1:1: Zum Auftakt leicht gestolpert: Die Citizens rund um Edin Dzeko (l.) kamen gegen Napoli nicht über ein Remis hinaus
© Getty
Für Kun Agüero verlief der Abend enttäuschend. Nach dem Dreierpack in der Premier League am Wochenende ging der Argentinier gegen Napoli leer aus
© Getty
Edinson Cavani (r.) sorgte für die überraschende Napoli-Führung
© Getty
Nase angebrochen, Ausgleich markiert: Für Alexander Kolarov war es ein ereignisreicher Abend
© Getty
Ajax Amsterdam - Olympique Lyon 0:0: Torloser Start für Miralem Sulejmani und Ajax. Aber den Glauben ans Weiterkommen wird nach dem ersten Spieltag noch keiner aufgeben
© Getty
Benfica - Manchester United 1:1: Große Kulisse im Estadio da Luz, das mit knapp 64.000 Zuschauern einen würdigen Rahmen für das anschließende Match bot
© Getty
Das Spiel war dann ähnlich attraktiv. Benfica hätte einen Sieg durchaus verdient gehabt, aber Patrice Evra (vorne) und Co. schafften noch den Ausgleichstreffer
© Getty
Borussia Dortmund - FC Arsenal 1:1: Die Leidenszeit ist vorbei! nach acht Jahren Abstinenz ist der BVB wieder in der Champions League vertreten
© Getty
Per Mertesacker (unten) stand bei seinem zweiten Spiel für die Gunners bei seiner Rückkehr nach Deutschland natürlich unter besonderer Beobachtung
© Getty
Der Schockmoment für den BVB: Robin van Persie (r.) trifft nach Steilpass von Theo Walcott zum 1:0 für den FC Arsenal. Roman Weidenfeller (l.) ist chancenlos
© Getty
Im zweiten Durchgang ging es dann etwas verkrampfter zu. Arsenals Alexandre Song (2.v.r.) im Zweikampf mit Sebastian Kehl
© Getty
Zum gefeierten Mann wurde am Ende Ivan Perisic, der mit seinem Sonntagsschuss in der 88. Minute für den vielumjubelten 1:1-Ausgleich sorgte
© Getty
FC Chelsea - Bayer Leverkusen 2:0: Welcome back, Michael! Michael Ballack (r.) stand bei seiner Rückkehr an die Stamford Bridge in Bayers Startformation
© Getty
Auf dem Platz ging es dann mächtig zur Sache, ein Treffer gegen seine Ex-Kollegen blieb Michael Ballack jedoch verwehrt
© Getty
Bayer hielt das Spiel lange offen, ehe David Luiz den Bann brach und den FC Chelsea in der 66. Minute in Führung brachte. Juan Mata sorgte dann für den 2:0-Endstand
© Getty
FC Barcelona - AC Milan 2:2: Mission Titelverteidigung! Zum Auftakt bekam es Barca rund um Dani Alves (l.) mit Alessandro Nestas AC Milan zu tun
© Getty
Im Camp Nou ging es hin und her. Nach der frühen Führung für Milan durch Pato und dem Ausgleich durch Pedro traf David Villa für die Hausherren. Am Ende stand es 2:2

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.