Diskutieren
1 /
© Getty
Tag 4: Hier strahlt der neue PGA-Champion Keegan Bradley mit Family
© Getty
Bradley siegte im Stechen gegen seinen Landsmann Jason Dufner
© Getty
Und Bradley packte einen Traumschlag nach dem anderen aus, hier an der 17...
© Getty
Dufner hatte in der Finalrunde zwischenzeitlich schon mit fünf Schlägen Vorsprung geführt
© Getty
Doch dann brach Dufner mit drei Bogeys in Folge ein und verlor letztlich im Playoff
© Getty
Tag 3: Es war wieder richtig heiß im Atlanta Athletic Club - und Lee Westwood war mal wieder frustriert. Der Engländer wird wohl weiter auf seinen großen Tag warten müssen
© Getty
Denn an der Spitze liegen in dieser Woche keine Stars wie Westwood, da liegen Nobodys! Brendan Steele teilt sich die Führung nach drei Tagen...
© Getty
... mit Jason Dufner! Und dahinter lauert schon der nächste Unbekannte...
© Getty
Nämlich Keegan Bradley! Noch nie gehört? Macht nix. Bradley war bis jetzt nur Insidern ein Begriff
© Getty
Auch noch im Rennen ist Scott Verplank. Der 47-jährige Haudegen geht als Vierter in den Finaltag
© Getty
Tag 2: Hier sehen wir Anders Hansen, der Däne ist auf Rang sieben zur Halbzeit der beste Europäer im Feld
© Getty
Tiger Woods konnte die traumhafte Szenerie in Johns Creek nicht genießen - nach einer weiteren schwachen Runde verabschiedete sich die ehemalige Nummer 1
© Getty
Neben Woods schied auch Martin Kaymer aus. Der Deutsche verpasste den Cut um einen Schlag
© Getty
Nach seiner überragenden Vorstellung an Tag 1 rutschte Steve Stricker mit 74 Schlägen auf Rang 7 ab
© Getty
Für Rory McIlroy ging es nach seiner Verletzung vom Vortag im Standing weiter bergab: Mittlerweile steht er nur noch auf Rang 53
© Getty
Verbessern konnte sich hingegen Lee Westwood. Die frühere Nummer eins steht aktuell bei 1 unter Par und hat noch Siegchancen
© Getty
An der Spitze stehen derweil zwei Männer, die niemand auf der Liste hatte. Hier freut sich Rookie Keegan Bradley über seine starke 64er-Runde...
© Getty
... und hier sehen wir den anderen derzeit Führenden, Jason Dufner, im Gespräch mit seinem Caddie Kevin Baile (r.)
© Getty
Herzlich Willkommen am 1. Tag der PGA Championship 2011 in Atlanta. Und darum geht es: die Wanamaker Trophy
© Getty
Rolling in Style: In diesen schicken Tretern schritt US-Superstar Tiger Woods über das Grün...
© Getty
... dort lief es für die Frühere Nummer 1 allerdings weniger rund. Er legte eine 77er Runde hin und liegt abgeschlagen auf Platz 129
© Getty
Auch Martin Kaymer konnte nicht zufrieden sein. Der Mettmanner kam mit 72 Schlägen auf Rang 59 ins Clubhaus
© Getty
Der Styling-Preis ging trotz Tigers Schuhen eindeutig an Hiroyuki Fujita. Selten hat jemand so cool seine Banane verputzt
© Getty
Reichlich Pech hatte Rory McIlroy, der sich am Handgelenk verletzte und mit Manschette weiterspielen musste
© Getty
Steve Stricker hätte mit einer 62 fast einen neuen Major-Rekord aufgestellt, aber auch seine sensationelle 63 reichte zur Führung
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.