Primera Division 2010/11: Depor steigt ab

 
MEISTER: Der FC Barcelona fuhr souverän die 21. Meisterschaft ein - am Ende mit vier Punkten Vorsprung auf Real Madrid
© Getty
MEISTER: Der FC Barcelona fuhr souverän die 21. Meisterschaft ein - am Ende mit vier Punkten Vorsprung auf Real Madrid
VIZE-MEISTER/POKALSIEGER: Real Madrid schlug Barca nur im Pokalfinale. In der Liga blieb am Ende trotz 102 Toren nur Platz zwei
© Getty
VIZE-MEISTER/POKALSIEGER: Real Madrid schlug Barca nur im Pokalfinale. In der Liga blieb am Ende trotz 102 Toren nur Platz zwei
DRITTER: Das direkte Champions-League-Ticket sicherte sich der FC Valencia - mit großem Abstand zu Real
© Imago
DRITTER: Das direkte Champions-League-Ticket sicherte sich der FC Valencia - mit großem Abstand zu Real
VIERTER: Für den FC Villarreal geht in die Champions-League-Qualifikation. Valencia enteilte am Ende um neun Punkte
© Getty
VIERTER: Für den FC Villarreal geht in die Champions-League-Qualifikation. Valencia enteilte am Ende um neun Punkte
FÜNFTER: Dank eines starken Schlussspurts kämpfte sich der FC Sevilla noch in die Europa League
© Imago
FÜNFTER: Dank eines starken Schlussspurts kämpfte sich der FC Sevilla noch in die Europa League
SECHSTER: Mit dem sechsten Tabellenplatz hat sich auch Athletic Bilbao die Teilnahme an der Europa League erarbeitet
© Getty
SECHSTER: Mit dem sechsten Tabellenplatz hat sich auch Athletic Bilbao die Teilnahme an der Europa League erarbeitet
SIEBTER: Da Real und Barca den Pokalsieg unter sich ausmachten, darf auch Atletico Madrid in die Europa League
© Getty
SIEBTER: Da Real und Barca den Pokalsieg unter sich ausmachten, darf auch Atletico Madrid in die Europa League
TORSCHÜTZENKÖNIG: Cristiano Ronaldo stellte mit 40 Treffern einen neuen Rekord in der Primera Division auf
© Getty
TORSCHÜTZENKÖNIG: Cristiano Ronaldo stellte mit 40 Treffern einen neuen Rekord in der Primera Division auf
ABSTEIGER: Deportivo La Coruna erwischte es am letzten Spieltag - Platz 18 und damit Abstieg in die Liga Adelante
© Getty
ABSTEIGER: Deportivo La Coruna erwischte es am letzten Spieltag - Platz 18 und damit Abstieg in die Liga Adelante
ABSTEIGER: Trotz namhafter Spieler wie David Trezeguet reichte es auch für Hercules Alicante (19.) nicht zum Klassenerhalt
© Getty
ABSTEIGER: Trotz namhafter Spieler wie David Trezeguet reichte es auch für Hercules Alicante (19.) nicht zum Klassenerhalt
ABSTEIGER: Der Tabellenletzte UD Almeria bekam von Barcelona und Real je acht Tore eingeschenkt
© Getty
ABSTEIGER: Der Tabellenletzte UD Almeria bekam von Barcelona und Real je acht Tore eingeschenkt
AUFSTEIGER: Real Betis aus Sevilla kehrt nach zweijähriger Abstinenz in die Primera Division zurück
© Getty
AUFSTEIGER: Real Betis aus Sevilla kehrt nach zweijähriger Abstinenz in die Primera Division zurück
AUFSTEIGER: Auch Rayo Vallecano ist zurück. Die Madrider um Spielmacher Piti sind erstmals seit 2003 wieder erstklassig
© Imago
AUFSTEIGER: Auch Rayo Vallecano ist zurück. Die Madrider um Spielmacher Piti sind erstmals seit 2003 wieder erstklassig
AUFSTEIGER - Alexandre Geijo Pazos schoss mit 24 Toren Granada fast im Alleingang in die Primera Division
© Imago
AUFSTEIGER - Alexandre Geijo Pazos schoss mit 24 Toren Granada fast im Alleingang in die Primera Division
1 / 1
Werbung
Werbung