Diskutieren
1 /
© Getty
Dortmunds Nuri Sahin ist die unumstrittene Nummer eins in unserem Ranking. In der kommenden Saison schnürt der Türke die Stiefel für Real Madrid
© Getty
Arturo Vidal sichert sich den zweiten Platz. Zehn Tore und zwölf Vorlagen zeugen von einer beeindruckenden Saison
© Getty
Dortmunds Sven Bender landet knapp hinter Vidal auf Platz 3. Zusammen mit Sahin bildete er ein starkes Duo
© Getty
So eine Saison haben ihm sicher die Wenigsten zugetraut: Lauterns Christian Tiffert landet auf Platz vier
© Getty
Sergio Pintos überragende Saison reicht für den fünften Platz im Ranking. Der Mittelfeldspieler war einer der Gründe für Hannovers starke Spielzeit
© Getty
Bastian Schweinsteiger konnte nicht an seine WM-Form anknüpfen. In unserem Ranking landet der Bayern-Spieler auf Platz sechs
© Getty
Platz sieben für den Youngster von Hannover 96. Manuel Schmiedebach überzeugte mit Lauf- und Zweikampfstärke
© Getty
Zdravko Kuzmanovic belegt Platz acht im Ranking. Stuttgarts Sechser setzte auch offensiv Akzente
© Getty
Julian Schuster landet auf Rang neun im Ranking. Der Freiburger erzielte drei Tore und bereitete weitere drei Tore vor
© Getty
Platz 10: Peer Kluge (l.). Schalkes Mittelfeldantreiber rackerte unermüdlich und überzeugte auch in der Champions League