Diskutieren
1 /
© sky
Rooney kommt dem Ball aus dem Sturmzentrum und damit aus dem Rücken des defensiven Mittelfeldspielers entgegen und bekommt den Ball in den Fuß gespielt
© sky
Rooney passt weiter auf Carrick (Kreis). Newcastles Mittelfeldspieler orientieren sich sofort Richtung Ball
© sky
Carrick (Kreis) verlagert das Spiel auf die rechte Außenbahn. Während Newcastle seitlich verschiebt, nimmt Rooney (Pfeil) Tempo Richtung Sturmzentrum auf
© sky
Rooney (Kreis) befindet sich nun zwischen den Linien und wird vom Innenverteidiger (Pfeil nach links) aufgenommen, hat dabei aber den Vorteil, mit Tempo zu kommen
© sky
Durch die höhere Geschwindigkeit kann Rooney (Pfeil) in den Rücken des ersten und vor den zweiten Innenverteidiger einlaufen und hat damit eine günstige Position
© sky
Uniteds Probleme in der Spieleröffnung: Ein Chelsea-Stürmer (Kreis) stellt einen Innenverteidiger zu. Evra (Kreis unten) ist nicht anspielbar, der rechte Verteidiger (nicht im Bild) ist viel zu weit aufgerückt
© sky
Bleibt nur der Ball auf Vidic. Chelsea stellt die Passwege ins Mittelfeld allerdings geschickt zu, so dass ein vertikaler Flachpass für Vidic zu gefährlich wäre
© sky
Es folgt der Querpass zum zweiten Innenverteidiger. Erst jetzt lässt sich der Rechtsverteidiger (Kreis) zurückfallen. Weil der Innenverteidiger allerdings von einem Chelsea-Spieler in hohem Tempo attackiert wird...
© sky
... bleibt nur die Sicherheitslösung Rückpass auf Keeper van der Sar. Weil nun allerdings Chelsea alle Passwege kontrolliert, muss van der Sar den Ball weit schlagen