ManUnited: Rooney-Rolle und Pressing-Probleme

 
Freitag, 22.04.2011 | 12:26 Uhr
Rooney kommt dem Ball aus dem Sturmzentrum und damit aus dem Rücken des defensiven Mittelfeldspielers entgegen und bekommt den Ball in den Fuß gespielt
© sky
Rooney kommt dem Ball aus dem Sturmzentrum und damit aus dem Rücken des defensiven Mittelfeldspielers entgegen und bekommt den Ball in den Fuß gespielt
Rooney passt weiter auf Carrick (Kreis). Newcastles Mittelfeldspieler orientieren sich sofort Richtung Ball
© sky
Rooney passt weiter auf Carrick (Kreis). Newcastles Mittelfeldspieler orientieren sich sofort Richtung Ball
Carrick (Kreis) verlagert das Spiel auf die rechte Außenbahn. Während Newcastle seitlich verschiebt, nimmt Rooney (Pfeil) Tempo Richtung Sturmzentrum auf
© sky
Carrick (Kreis) verlagert das Spiel auf die rechte Außenbahn. Während Newcastle seitlich verschiebt, nimmt Rooney (Pfeil) Tempo Richtung Sturmzentrum auf
Rooney (Kreis) befindet sich nun zwischen den Linien und wird vom Innenverteidiger (Pfeil nach links) aufgenommen, hat dabei aber den Vorteil, mit Tempo zu kommen
© sky
Rooney (Kreis) befindet sich nun zwischen den Linien und wird vom Innenverteidiger (Pfeil nach links) aufgenommen, hat dabei aber den Vorteil, mit Tempo zu kommen
Durch die höhere Geschwindigkeit kann Rooney (Pfeil) in den Rücken des ersten und vor den zweiten Innenverteidiger einlaufen und hat damit eine günstige Position
© sky
Durch die höhere Geschwindigkeit kann Rooney (Pfeil) in den Rücken des ersten und vor den zweiten Innenverteidiger einlaufen und hat damit eine günstige Position
Uniteds Probleme in der Spieleröffnung: Ein Chelsea-Stürmer (Kreis) stellt einen Innenverteidiger zu. Evra (Kreis unten) ist nicht anspielbar, der rechte Verteidiger (nicht im Bild) ist viel zu weit aufgerückt
© sky
Uniteds Probleme in der Spieleröffnung: Ein Chelsea-Stürmer (Kreis) stellt einen Innenverteidiger zu. Evra (Kreis unten) ist nicht anspielbar, der rechte Verteidiger (nicht im Bild) ist viel zu weit aufgerückt
Bleibt nur der Ball auf Vidic. Chelsea stellt die Passwege ins Mittelfeld allerdings geschickt zu, so dass ein vertikaler Flachpass für Vidic zu gefährlich wäre
© sky
Bleibt nur der Ball auf Vidic. Chelsea stellt die Passwege ins Mittelfeld allerdings geschickt zu, so dass ein vertikaler Flachpass für Vidic zu gefährlich wäre
Es folgt der Querpass zum zweiten Innenverteidiger. Erst jetzt lässt sich der Rechtsverteidiger (Kreis) zurückfallen. Weil der Innenverteidiger allerdings von einem Chelsea-Spieler in hohem Tempo attackiert wird...
© sky
Es folgt der Querpass zum zweiten Innenverteidiger. Erst jetzt lässt sich der Rechtsverteidiger (Kreis) zurückfallen. Weil der Innenverteidiger allerdings von einem Chelsea-Spieler in hohem Tempo attackiert wird...
... bleibt nur die Sicherheitslösung Rückpass auf Keeper van der Sar. Weil nun allerdings Chelsea alle Passwege kontrolliert, muss van der Sar den Ball weit schlagen
© sky
... bleibt nur die Sicherheitslösung Rückpass auf Keeper van der Sar. Weil nun allerdings Chelsea alle Passwege kontrolliert, muss van der Sar den Ball weit schlagen
1 / 1
Werbung
Werbung