Diskutieren
1 /
© Imago
Herzlich Willkommen bei den Königlichen! Sami Khedira wurde am 30. Juli bei Real Madrid vorgestellt und durfte gleich fleißig Autogramme schreiben
© Getty
Sein Debüt für Real Madrid gab Sami Khedira ausgerechnet gegen den FC Bayern. Im Franz-Beckenbauer-Cup spielt er 90 Minuten durch
© Getty
Mesut Özil wurde nur kurze Zeit später am 17. August bei Real Madrid vorgestellt. Für viele Experten war die Verpflichtung des Deutschen der Königstransfer der Madrilenen
© Getty
Das erste gemeinsame Training für die Königlichen. Noch wirken die beiden Deutschen etwas schüchtern und desorientiert. Doch das soll sich ändern
© Getty
Zum Saisonauftakt gegen RCD Mallorca saßen die beiden zunächst einmal auf der Bank, der erste Einsatz in der Startelf folgte knapp zwei Wochen später
© Imago
Am Anfang hatten die beiden Deutschen Integrationsprobleme. Sie lernten die Sprache nur schwer und schienen sich gemeinsam abzukapseln
© Getty
Nach anfänglicher Kritik überzeugte Özil aber auch Coach Jose Mourinho (r.) immer mehr. Der Portugiese lobte den deutschen Nationalspieler ebenso wie Khedira
© Getty
Davon träumt fast jeder kleine Junge: Özil steht vor der Mega-Kulisse im Santiago Bernabeu im Rampenlicht. Er enttäuschte die Fans nur selten
© Imago
Vom Publikum gefeiert: Bereits nach wenigen Spielen huldigten die Fans im Santiago Bernabeu Özils überragenden Leistungen mit Standing Ovations
© Getty
Auch von den Teamkollegen wird Özil gefeiert. Nach einem Freistoß-Tor gegen Atletico Madrid jubelt Xabi Alonso (r.) mit der Nummer 23 der Königlichen
© Getty
Sich mit den besten Spielern der Welt messen - so das Ziel von Khedira (r.). Durch den Wechsel zu Real Madrid sind Spiele gegen Ronaldinho und Co keine Seltenheit mehr
© Getty
Das Verhältnis zwischen Khedira und Bundestrainer Joachim Löw wirkt ausgezeichnet. Der Mittelfeldspieler hat Michael Ballack fast schon vergessen gemacht
© Getty
Auch Özil versteht sich prächtig mit dem Bundestrainer. Der Spielgestalter ist aus der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr wegzudenken
© Getty
Gegen das Heimatland seiner Eltern machte Özil (M.) in der EM-Qualifikation ein überragendes Spiel und schenkte den Türken einen Treffer ein
© Getty
Anschließend gab es Lob von Kanzlerin Angela Merkel für den Deutsch-Türken. Sein Auftreten mit nacktem Oberkörper sorgte für mächtig Wirbel in der Presse
© Getty
Auch Sami Khedira überzeugte beim Sieg im EM-Qualifaktionsspeil gegen die Türkei mit Deutschland-Legionär Hamit Altintop (r.).
© Getty
Kurz vor dem Spiel gegen die Türkei erhielten die Nationalspieler das Silberne Lorbeerblatt für herausragende Leistungen. Auch Khedira hatte seine Begegnung mit der Kanzlerin
© Getty
Gegen den FC Barcelona erlebte Mesut Özil ein Debakel. Mit 0:5 gingen er und Real Madrid bei den Katalanen unter
© Getty
Auch Kollege Khedira (r.) war bei der schlimmen Niederlage dabei. Es war der bisherige Tiefpunkt für die beiden Deutschen bei Real Madrid
© Getty
Nach einem halben Jahr in Spanien können sich die beiden deutschen Nationalspieler in die Hände schlagen. Nach Startschwierigkeiten läuft es gut in Madrid