Darts-WM 2011: Schräge Typen, bunte Vögel

 
Dienstag, 04.01.2011 | 12:27 Uhr
Superhelden am Darts-Board. Die Fans haben sich zum Finale der WM besonders in Schale geschmissen
© Getty
Superhelden am Darts-Board. Die Fans haben sich zum Finale der WM besonders in Schale geschmissen
Der wahre Superheld des Abends war aber Adrian Lewis. Er holte sich nicht nur seinen ersten WM-Titel, er warf auch noch einen perfekten 9-Darter
© Getty
Der wahre Superheld des Abends war aber Adrian Lewis. Er holte sich nicht nur seinen ersten WM-Titel, er warf auch noch einen perfekten 9-Darter
Sein Gegner Gary Anderson gab niemals auf und kämpfte sich noch einmal heran. Letztlich war Lewis an diesem Tag aber zu stark für ihn
© Getty
Sein Gegner Gary Anderson gab niemals auf und kämpfte sich noch einmal heran. Letztlich war Lewis an diesem Tag aber zu stark für ihn
Adrian Lewis ließ sich zusammen mit seiner Familie und dem WM-Pokal feiern. Er erhielt für seinen Triumph 200.000 Pfund Preisgeld
© Getty
Adrian Lewis ließ sich zusammen mit seiner Familie und dem WM-Pokal feiern. Er erhielt für seinen Triumph 200.000 Pfund Preisgeld
Hoher Besuch beim Halbfinale im Alexandra Palace. Prinz Harry ließ sich die Duelle der Besten nicht entgehen
© Getty
Hoher Besuch beim Halbfinale im Alexandra Palace. Prinz Harry ließ sich die Duelle der Besten nicht entgehen
Großer Bahnhof mit hübscher Begleitung für Terry Jenkins. Es war aber der einzige erfreuliche Moment des Abends für ihn
© Getty
Großer Bahnhof mit hübscher Begleitung für Terry Jenkins. Es war aber der einzige erfreuliche Moment des Abends für ihn
Denn gegen Gary Anderson hatte Jenkins nicht den Funken einer Chance. Anderson steht zum ersten Mal im WM-Finale
© Getty
Denn gegen Gary Anderson hatte Jenkins nicht den Funken einer Chance. Anderson steht zum ersten Mal im WM-Finale
Sein Gegner ist Adrian Lewis. Er setzte sich gegen Mark Webster durch, der zuvor Phil Taylor raus geworfen hatte
© Getty
Sein Gegner ist Adrian Lewis. Er setzte sich gegen Mark Webster durch, der zuvor Phil Taylor raus geworfen hatte
So dürfte die Darts-WM für so manchen Zuschauer aussehen. Den Australier Paul Nicholson gibt es gleich mehrfach
© Getty
So dürfte die Darts-WM für so manchen Zuschauer aussehen. Den Australier Paul Nicholson gibt es gleich mehrfach
Denn so sieht es hinter den Spielern aus: Schrill, bunt, fröhlich laut - und von Bier durchtränkt
© Getty
Denn so sieht es hinter den Spielern aus: Schrill, bunt, fröhlich laut - und von Bier durchtränkt
Klar, dass so mancher Spieler mit allzu plumpen Mitteln die Heerscharen von Fans auf seine Seite ziehen möchte
© Getty
Klar, dass so mancher Spieler mit allzu plumpen Mitteln die Heerscharen von Fans auf seine Seite ziehen möchte
Und wenn das mit dem Support nicht klappt, kann man immer noch mit Klunkern und Tattoos beeindrucken. Siehe Andy "The Hammer" Hamilton
© Getty
Und wenn das mit dem Support nicht klappt, kann man immer noch mit Klunkern und Tattoos beeindrucken. Siehe Andy "The Hammer" Hamilton
Aber manchmal hilft alle Unterstützung nichts. Publikumsliebling und Darts-Legende Phil Taylor scheidet im Viertelfinale gegen Mark Webster aus
© Getty
Aber manchmal hilft alle Unterstützung nichts. Publikumsliebling und Darts-Legende Phil Taylor scheidet im Viertelfinale gegen Mark Webster aus
Wer behauptet, Darts-Spieler hätten keinen Geschmack, dem halten wir Peter Wright entgegen. Der Schotte ist ganz weit vorn
© Getty
Wer behauptet, Darts-Spieler hätten keinen Geschmack, dem halten wir Peter Wright entgegen. Der Schotte ist ganz weit vorn
Bei der WM präsentierte Wright bei jedem Match einen anderen Look. Im Achtelfinale gegen Phil Taylor gab's grüne Extensions
© Getty
Bei der WM präsentierte Wright bei jedem Match einen anderen Look. Im Achtelfinale gegen Phil Taylor gab's grüne Extensions
Taylor war dann auch Endstation für Wright, der sich beim 1:4 aber nicht schlecht aus der Affäre zog
© Getty
Taylor war dann auch Endstation für Wright, der sich beim 1:4 aber nicht schlecht aus der Affäre zog
Voilà, noch ein paar ausgewählte Wright-Looks: mit Kobra auf dem Shirt und Haaren im Flammenlook
© Getty
Voilà, noch ein paar ausgewählte Wright-Looks: mit Kobra auf dem Shirt und Haaren im Flammenlook
Oder naturblond (ja, genau!) mit blauen Spitzen
© Getty
Oder naturblond (ja, genau!) mit blauen Spitzen
Raymond van Barneveld genannt Barney macht seinem Namenvetter bei den Simpsons alle Ehre. Zumindest optisch ein klein wenig
© Getty
Raymond van Barneveld genannt Barney macht seinem Namenvetter bei den Simpsons alle Ehre. Zumindest optisch ein klein wenig
Apropos blau: Darts-Fans müssen sich in Sachen Craziness und Einfallsreichtum vor keinem verstecken
© Getty
Apropos blau: Darts-Fans müssen sich in Sachen Craziness und Einfallsreichtum vor keinem verstecken
Der Typ ganz rechts hat ein wenig Ähnlichkeit mit Rainald Grebe, oder?
© Getty
Der Typ ganz rechts hat ein wenig Ähnlichkeit mit Rainald Grebe, oder?
Phil "The Power" Taylor hat sich einiges vorgenommen. Er will zum 16. Mal Weltmeister werden und seine Karriere krönen
© Getty
Phil "The Power" Taylor hat sich einiges vorgenommen. Er will zum 16. Mal Weltmeister werden und seine Karriere krönen
Guter Bart und ein Zopf bis fast zum Hintern: Das ist Simon Whitlock. Im letzten Jahr immerhin WM-Finalist
© Getty
Guter Bart und ein Zopf bis fast zum Hintern: Das ist Simon Whitlock. Im letzten Jahr immerhin WM-Finalist
Noch mal Simon Whitlock. Der Mann ist unverkennbar Australier
© Getty
Noch mal Simon Whitlock. Der Mann ist unverkennbar Australier
Unverkennbar Engländer ist Andy Smith. Der "Pie Man" und sein Schweiß-Handtuch sind untrennbar
© Getty
Unverkennbar Engländer ist Andy Smith. Der "Pie Man" und sein Schweiß-Handtuch sind untrennbar
Noch mal Andy Smith. Der Mann läuft übrigens zu "Eat it" von Weird Al Jankovic ein
© Getty
Noch mal Andy Smith. Der Mann läuft übrigens zu "Eat it" von Weird Al Jankovic ein
Colin Osbourne ist nicht etwa Frauenhasser, sondern ein richtig guter Spieler. Der Engländer ging als Nr. 14 der Setzliste in die WM
© Getty
Colin Osbourne ist nicht etwa Frauenhasser, sondern ein richtig guter Spieler. Der Engländer ging als Nr. 14 der Setzliste in die WM
Colin "Jaws" Lloyd aus England, die Nr. 9 des Turniers, musste in der zweiten Runde überraschend die Segel streichen
© Getty
Colin "Jaws" Lloyd aus England, die Nr. 9 des Turniers, musste in der zweiten Runde überraschend die Segel streichen
Raymond van Barneveld, alias Barney, war 2007 Weltmeister und stand 2009 im Finale
© Getty
Raymond van Barneveld, alias Barney, war 2007 Weltmeister und stand 2009 im Finale
Der Österreicher Mensur Suljovic sorgte in London für eine riesige Überraschung. Er schaltete den an Nr. 2 gesetzten Engländer James Wade aus
© Getty
Der Österreicher Mensur Suljovic sorgte in London für eine riesige Überraschung. Er schaltete den an Nr. 2 gesetzten Engländer James Wade aus
Im Achtelfinale war aber Schluss für den Überraschungsmann aus Österreich: Mensur Suljovic scheiterte an Wes Newton
© Getty
Im Achtelfinale war aber Schluss für den Überraschungsmann aus Österreich: Mensur Suljovic scheiterte an Wes Newton
1 / 1
Advertisement
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Live
ATP Umag: Tag 2
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Werbung
Werbung