Diskutieren
1 /
© spox
Kein anderes Team verteidigt so oft und so gut Zone wie Dallas. Hier gegen die Heat: Miamis Dwyane Wade (Kreis) hat den Ball, die Mavs verteidigen in der 2-3-Zone. Kidd und Terry vorgezogen, Caron Butler, Chandler und Nowitzki in einer Reihe dahinter
© spox
Wade passt zu Bosh (Kreis), die Mavs halten jedoch die Positionen in der 2-3-Deckung
© spox
Wade läuft in die linke Dreierecke, um den ballführenden Bosh kümmert sich Kidd, obwohl er wesentlich kleiner ist (Kreis). Die 2-3-Deckung steht weiterhin
© spox
Weil der schwache Dreierschütze Bosh am Perimeter aber wirkungslos ist, gibt er den Ball zurück zu Wade (Kreis), der von Butler gedeckt wird
© spox
Wade passt zu Spielmacher Chalmers, der in die Zone gelaufen ist (Kreis), um die Defense der Mavs durcheinanderzubringen. Aber: Dallas lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und bleibt in der 2-3-Zone
© spox
Chalmers hat in Korbnähe den Ball (Kreis) - aber was soll er da überhaupt? Sein Gegenspieler Chandler ist fast 30 Zentimeter größer
© spox
Deswegen geht der Ball auch wieder raus zu Wade. Anders formuliert: Kompletter Neuaufbau, obwohl Miami nur noch 7 Sekunden auf der Shotclock hat
© spox
Letzte Möglichkeit: eine überhastete Einzelaktion. Der Ball geht zu LeBron (Kreis), Dallas weiterhin in der wirkungsvollen 2-3-Zone
© spox
Weil das planlose Hin-und-Her-Gepasse ohnehin nichts bringt, macht es LeBron alleine. Aufposten gegen Terry (Kreis)
© spox
Und hier zeigt sich der große Vorteil der Zonenverteidigung: LeBron dringt in die Zone, aber sofort sind Nowitzki und Chandler zur Stelle, die Terry helfen
© spox
Dennoch probiert es LeBron und setzt einen Not-Sprungwurf an, weil sonst nichts übrig bleibt. Die Shotclock tickt erbarmungslos runter
© spox
Dass der Wurf trotz größter Bedrängnis reingeht, ist am Ende Glück. Im Grunde hat Dallas die 2-3-Zone perfekt umgesetzt
© spox
Diesmal geht der Wurf des Gegners zwar nicht rein, aber hier ein Beispiel, wenn die Zonenverteidigung nicht optimal ist. Atlantas Jamal Crawford hat den Ball (Kreis)
© spox
Crawford (Kreis) geht nach links, Barea (Nummer 11) übernimmt von Kidd die Bewachung des Hawks-Guards
© spox
Crawford passt zu Joe Johnson (Kreis), die 2-3-Zone der Mavs steht aber nicht mehr optimal, weil Nowitzki (Nummer 41) einrücken muss, um Al Horford (Nummer 15) zu decken
© spox
Jetzt herrscht Durcheinander bei Dallas. Barea (Nummer 11) geht zu Johnson, der den Ball an Horford gibt (Kreis). Dafür steht Crawford (Nummer 11) an der Birne völlig frei
© spox
Das sieht Horford und passt auf Crawford (Kreis), der blank steht und abdrücken müsste. Die 2-3-Zone der Mavs ist nur noch schemenhaft zu erkennen
© spox
Dallas kann sich bedanken, dass Crawford Angst vor dem Dreier hat und lieber Richtung Korb zieht, wo Kidd auf ihn wartet (Kreis)
© spox
Crawford hat sich verrant und passt überhastet zu Horford (Kreis). Dallas nutzt die Zeit, um sich neu im 2-3 zu positionieren
© spox
Horford kann mit dem Anspiel nichts anfangen und verliert den Ball. Steal durch Brendan Haywood (Kreis) und Ballbesitz Dallas, obwohl die Mavs in dieser Szene nicht gut verteidigt haben
© spox
Im Vergleich zur Zonenverteidigung ein Beispiel, wenn Dallas die Manndeckung exzellent umsetzt. Jeder hat einen festen Gegenspieler, um Jazz-Guard Earl Watson kümmert sich Barea (Kreis)
© spox
Watson passt zu Kyrylo Fesenko, sein Gegenspieler Haywood hängt an ihm wie eine Klette (Kreis)
© spox
Der Ball landet über Deron Williams (Kreis) bei Millsap (Nummer 24), der freisteht, weil sein Gegenspieler Nowitzki bei Williams Terry aushilft
© spox
Nowitzki und Terry switchen die Gegenspieler, Terry verteidigt trotz Größennachteilen Millsap (Kreis), der kein Dreierspezialist ist und daher am Perimeter keine Gefahr darstellt
© spox
Daher versucht Millsap, Richtung Korb zu gehen. Aber weil er dort sofort von Nowitzki gedoppelt wird (Kreis), passt er raus zu Williams
© spox
Eigentlich ein guter Pass von Millsap, doch Dallas rotiert vorbildlich, so dass Passempfänger Williams sofort von Barea (Nummer 11) und Shawn Marion unter Druck gesetzt wird (Kreis)
© spox
Die Belohnung: Marion klaut Williams den Ball, als dieser zum Korb ziehen will
© spox
Marion hat den Ball, Barea läuft mit, oder anders gesagt: Fast-Break-Time für Dallas!

Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.