Diskutieren
1 /
© Getty
Aus der Regionalliga in die Weltspitze: dafür brauchte Thomas Müller gerade mal ein Jahr. Die Bilder des kometenhaften Aufstiegs
© Getty
Zum ersten Mal im DFB-Dress - allerdings noch für die U 16. Von 2004 bis 2009 spielte Müller in den Junioren-Teams des DFB
© Getty
2000 kommt Müller zum FC Bayern und durchläuft D-, C-, B- und A-Jugend. Hier duelliert er sich 2007 mit Werder Bremens A-Jugend
© Getty
Im Februar 2009 wird er von Klinsmann in der Champions League eingewechselt - Müller trifft beim 7:1 gegen Lissabon auf Anhieb
© Getty
Kurz darauf unterschreibt er seinen ersten Profi-Vertrag und gehört zur Saison 2009/2010 zum Team von Louis van Gaal
© Getty
Und plötzlich ist Müller Stammspieler. Am 12. September 2009 erzielt er beim 5:1 in Dortmund seine ersten beiden Bundesliga-Tore
© Getty
Zweites Champions-League-Spiel, zweites und drittes Tor: Müller trifft beim 3:0-Auswärtssieg bei Maccabi Haifa doppelt
© Getty
Nicht nur sportlich, sondern auch privat hat Thomas Müller sein Glück gefunden: In Tracht mit seiner Lisa auf dem Oktoberfest
© Getty
Im November 2009 gibt sich das Traumpaar im Standesamt von Ismaning bei München das Ja-Wort
© Getty
Der erste Rückschlag: Müller sieht in der Champions League in Bordeaux Gelb-Rot. Die Bayern verlieren 1:2, stehen vor dem Aus
© Getty
Doch mit dem "Wunder von Turin" biegen die Münchner alles wieder hin. Bayern besiegt Juve im Dezember 2009 auswärts 4:1
© Getty
Zu Beginn des Jahres 2010 zählt der 20-Jährige dann folgerichtig zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft
© Getty
Am 3. März 2010 debütiert Müller in der heimischen Allianz Arena für Deutschland gegen Argentinien (0:1)
© Getty
Wie Phönix aus der Asche: Im ersten Profijahr holt Müller (hier mit Badstuber) gleich das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg
© Getty
Am Ende seiner ersten vollen Bundesliga-Saison stand er in jedem Spiel auf dem Platz, erzielte 13 Tore und steuerte zehn Assists bei
© Getty
Der Triumph in der Königsklasse bleibt ihm aber verwehrt: Gegen Inter gibt's ein 0:2, Müller vergibt hier die Chance zum 1:1
© Getty
Mit 3D-Brille und Schramme im Gesicht: Im Trainingslager vor der WM in Südafrika stürzt Müller mit dem Mountainbike
© Getty
Dann ging es los: Erster Gruppengegner der deutschen Elf ist Australien. Müller macht in der 68. Minute sein erstes WM-Tor
© Getty
Im Achtelfinale gegen England schnürt Müller einen Doppelpack und gibt damit den Three Lions den Rest. Endstand: 4:1
© Getty
Kopfball-Tor im Viertelfinale gegen die Gauchos. Spätestens jetzt kennt auch Diego Maradona den deutschen Shooting-Star!
© Getty
Im Spiel um Platz drei erzielt Müller gegen Uruguay seinen fünften Treffer - damit ist er Torschützenkönig der WM
© Getty
Weltstars unter sich: Der goldene Schuh für den Torschützenkönig geht an Müller. Rechts daneben: Diego Forlan und Iker Casillas
© Getty
DFB-Team Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt gratuliert seinem Schützling zum dritten Platz bei der WM 2010 in Südafrika
© Getty
Müller ist nach der WM auch als Promi etabliert. Hier posiert er mit seiner Frau beim CHIO-Reitturnier in Aachen
© Getty
In seiner zweiten Saison im Trikot des FC Bayern zählt er schon fast zu den gestandenen Spieler - und das mit 21 Jahren!
© Getty
So jung und schon so viel unterwegs: Champions League, DFB und auch die Bundesliga. Müller kennt bereits viele Flughäfen der Welt
© Getty
Auch wenn es für Bayern in der Saison 2010/11 nicht so gut läuft, steuert Müller zwölf Tore und 14 Assists bei

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.