Diskutieren
1 /
© Getty
David Villa feiert sein Siegtor im WM-Viertelfinale gegen Paraguay. Villas Karriere fing schon vor zehn Jahren an
© Imago
Im Jahr 2000 wurde David Villa (r.) von der B-Mannschaft von Sporting Gijon in den Profi-Kader aufgenommen
© Imago
Nach zwei Jahren wechselte Villa dann für 1,2 Millionen Euro zu Real Saragossa, wo er...
© Imago
... auch im UEFA-Cup ran durfte (hier im Laufduell gegen Servet Cetin (l.) von Fernerbahce) und in der Saison 2004/05 unter anderem zwei Tore gegen den FC Valencia erzielte, der...
© Getty
... 2005 satte zwölf Millionen Euro locker machte, um sich die Dienste Villas (r.) zu sichern. Im selben Jahr stieg er auch zum spanischen Nationalspieler auf
© Getty
Für Valencia hat sich der Transfer gelohnt. In insgesamt 215 Spielen schoss Villa 126 Tore und brachte 2010 richtig Geld in die Kasse
© Getty
Den größten Erfolg feierte Villa (l.) 2008, als er mit Spanien Europameister wurde. Zusätzlich sicherte er sich auch noch die Torjäger-Krone der EM
© Getty
40 Millionen bezahlte der FC Barcelona zwei Jahre später, damit der Star-Stürmer in Zukunft für die Katalanen auf Tore-Jagd geht
© Getty
Sichtlich stolz präsentiert sich der Neuzugang im Trikot des spanischen Meisters
© Getty
Für seine neuen Fans hatte Villa gleich ein paar Einlagen parat, ganz nach dem Sprichwort: "Der Ball muss dein Freund sein"
© Getty
Bei der WM 2010 macht Villa da weiter, wo er 2008 auf internationaler Ebene und am Ende der letzten Saison aufgehört hatte: Torgefahr versprühen...
© Getty
... und natürlich Tore schießen und feiern. Jetzt steht aber erst einmal das Halbfinale der Weltmeisterschaft gegen Deutschland an


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.