Training: Die Formel 1 feiert sich selbst

 
Party-Time vor dem Rennwochenende in Silverstone. Die Töchter von Bernie Ecclestone hatten sich zur Jubiläums-Party der Formel 1 rausgeputzt
© Imago
Party-Time vor dem Rennwochenende in Silverstone. Die Töchter von Bernie Ecclestone hatten sich zur Jubiläums-Party der Formel 1 rausgeputzt
Eigentlich kaum zu glauben, dass Bernie Ecclestone diese beiden Frauen in die Welt gesetzt hat. Seine Töchter Petra (l.) und Tamara (r.)
© Imago
Eigentlich kaum zu glauben, dass Bernie Ecclestone diese beiden Frauen in die Welt gesetzt hat. Seine Töchter Petra (l.) und Tamara (r.)
Aber warum eigentlich diese Party? Vor 60 Jahren fand in Silverstone das erste Formel-1-Rennen aller Zeiten statt
© Imago
Aber warum eigentlich diese Party? Vor 60 Jahren fand in Silverstone das erste Formel-1-Rennen aller Zeiten statt
Zurück zur Neuzeit. Ganz England freut sich am Wochenende auf die "Battle of Britain" zwischen den McLaren-Fahrern Lewis Hamilton und Jenson Button
© Getty
Zurück zur Neuzeit. Ganz England freut sich am Wochenende auf die "Battle of Britain" zwischen den McLaren-Fahrern Lewis Hamilton und Jenson Button
Sebastian Vettel brachte zum Jubiläum ein neues Helm-Design mit. Sieht irgendwie stylisch aus
© Getty
Sebastian Vettel brachte zum Jubiläum ein neues Helm-Design mit. Sieht irgendwie stylisch aus
Michael Schumacher drehte sich auf dem neuen Streckenabschnitt einmal, kam aber ansonsten ganz gut mit seinem Mercedes zurecht
© Getty
Michael Schumacher drehte sich auf dem neuen Streckenabschnitt einmal, kam aber ansonsten ganz gut mit seinem Mercedes zurecht
Ferrari mit neuem Heck. Funktionierte offensichtlich sehr gut, denn Fernando Alonso und Felipe Massa waren vorne dabei
© Getty
Ferrari mit neuem Heck. Funktionierte offensichtlich sehr gut, denn Fernando Alonso und Felipe Massa waren vorne dabei
Red Bull war aber unantastbar. Wobei Mark Webber Sebastian Vettel einen Rückstand von mehr als sechs Zehnteln aufbrummte
© Getty
Red Bull war aber unantastbar. Wobei Mark Webber Sebastian Vettel einen Rückstand von mehr als sechs Zehnteln aufbrummte
1 / 1
Werbung
Werbung